Zufallsfund Bayer Ansbach

Hallo,

zu Verwendung:

am 23.10.1831 stirbt im Hochberge, Georg Adam Bayer, ledigen Standes,
geboren zu Mamheim? / Mainheim? bey Anschbach (Ansbach) im Königreich
Bayern, katholischer Religion, wurde den 25.10. in Schöllenbach (Hessen)
zur Erde bestattet.
Kirchenbuch katholisch Hesselbach, Hessen, Odenwald

Dieser Fund wurde auch in Zufallsfunde.net eingetragen.

Viele Grüße
Helmut (Kienle)

Hallo,

es kann sich um Monheim (Landkreis Donau-Ries, Schwaben) handeln, die Kirchenbücher der katholischen Pfarrei Monheim befinden sich im Diözesanarchiv Eichstätt (Beginn 1617, Taufen ab 1581). Es gibt im Landkreis Ansbach nach meiner Kenntnis keinen passenden Ort. Monheim liegt ca. 65 km südlich von Ansbach.

Viele Grüße
Thomas Pöhlmann

Hallo,

es gibt ein Meinheim im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, etwa 35 km
südlich von Ansbach.
Zur katholischen Pfarrei Gnotzheim (Bistum Eichstätt) gehörig.
Siehe
http://wiki-de.genealogy.net/Meinheim

Viele Grüße

Günter (Thürheimer)

Hallo zusammen,

das u.g. Meinheim im heutigen Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen war allerdings evangelisch (KB noch im örtlichen Pfarramt).

Viele Grüße

Heike (Meyer)

Zitat von Günter Thürheimer <Thuerheimer@arcor.de>:

Hallo,

vielleicht war es doch bei Ansbach, nach dem
https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/ war S-SW von Ansbach nach der
Karte von 1817-1841 das Mainhardswinden, jetzt ist dort die Siedlung
Meinhardswinden, der Wortanfang "Main" kommt also bei Ansbach vor.

Ich hatte vergessen Hochberge zu erklären, das ist Hohberg, südlich von
Schöllenbach, NW von Kailbach, gibt es heute nicht mehr, Historische
Kartenwerke Hessen.

Viele Grüße
Helmut (Kienle)