Zivilstandsurkunden Atteln

Hallo zusammen,

Ahnen von mir kamen aus Helmern und wurden in Atteln getauft. Wo finde ich die Zivilstandsurkunden von 1810-14?

LG Heiko (Rausch)

Hallo Heiko,
ich habe noch einmal meine Daten aus dem KB Dellwig nach Holl�nder durchsucht.
Gefunden habe ich einen Paten - der junge Holl�nder- aber erst 1788.
Auch meine Ahnen kommen aus Helmern -
Namen haupts�chlich Menneken und Agethen -
und viele andere. Wen suchst du?

Liebe Gr��e
Hildegard

m 19.03.2020 um 11:31 schrieb Heiko Rausch:

Hallo Hildegard,

in Atteln suche ich erstmal das Paar Joseph Thiele und Maria Catharina Schmidt, die vor 1813 heirateten Und ich suche da Paar Johann Müller und Cath. Bracht.
Ist dir in Dellwg mal der Name Christian Rittinghaus begegnet?

LG Heiko

Hallo Heiko,
1810-14 gab es in Westfalen noch keine Standesämter - also auch keine Zivilstandsurkunden. Erst ab 1875.

Mit freundlichen Grüßen

Heinrich Tripp

Gesendet von meinem iPhone

Hallo in die Runde,

   es gibt fuer die Franzosenzeit eine Ausnahme - neben den
   Kirchenbuechern wurden in vielen Mairien Zivilstandsregister gefuehrt.
   Wie das fuer Helmern und Atteln aussieht entzieht sich leider meiner
   Kenntnis. Eine Anfrage beim Personenstandsarchiv in Detmold koennte
   weiterhelfen.

   Viele Gruesse
   Josef Haeming

Hallo Heiko
Wer waren diese Ahnen? Würde mich interessieren da oftmals eine Verbindung nach Haaren besteht
LG Reinhold (Uhl)

https://bw-haaren.blogspot.com/
https://vernunftkraft-nrw.blogspot.com/
https://gfn-buerener-land.blogspot.com/

Hallo Herr Tripp, hallo Heiko Rausch,

die Auskunft es gäbe zu dieser Zeit keine Zivilstandsurkunden, ist leider nicht ganz richtig. Zwischen 1808 und 1813 (gegenlich auch bis 1814) gab es während der französischen Besatzung durchaus Zivilstandsregister. Diese finden Sie normalerweise im Landesarchiv in Detmold. Allerdings habe ich im Bestandsverzeichnis des dortigen Personenstandsarchivs nachgesehen und dort keinen Bestand für Atteln gefunden. Eventuell sind diese heute im Bestand der Kirchenbücher. Damit sollten sie im Kirchenbuchachiv in Paderborn liegen. Eventuell sind diese aber auch im Stadtarchiv in Lichtenau. Genauere Auskunft kann ich dazu leider nicht geben.

Grüße aus Delbrück

Manfred (Köllner)

Hallo Hildegard
Ist das der Nachname gewesen "Holländer"
Bei uns gab es bis vor einigen Jahren den Hausnamen "Holländer" und das Haus gehörte einem ehemaligen Helmerner Münstermann .
Allerdings tauchte der hausname "Holländer" schon Generationen vorher auf bei einer Fam. Blume
Ob es da eine Verbindung gibt?

LG
Reinhold

https://bw-haaren.blogspot.com/
https://vernunftkraft-nrw.blogspot.com/
https://gfn-buerener-land.blogspot.com/

Hallo Heiko,

die Kirchenb�cher von Atteln (bzw. die Mikrofilme davon) sind von den Mormonen bereits digitalisiert worden, allerdings nur in Forschungsstellen einsehbar. Da aber momentan die (meisten?) Forschungsstellen vorr�bergehend geschlossen sind, n�tzt Dir das erstmal nichts.

Darin sind auch die Zivilstandsregister 1808-1814 (zus. zum Kirchenbuch) enthalten.

Bei den Kirchenb�chern musst Du beachten, dass die Kirchenbuchf�hrung f�r die Heiraten und sterbef�lle in dieser Zeit getrennt nach D�rfern erfolgte, hier also Atteln, Husen, Henglarn und Helmern.

Viele Gr��e
Jan

Guten Morgen,

die Kirchenbücher von Atteln (bzw. die Mikrofilme davon) sind von den Mormonen bereits digitalisiert worden, allerdings nur in Forschungsstellen einsehbar. Da aber momentan die (meisten?) Forschungsstellen vorrübergehend geschlossen sind, nützt Dir das erstmal nichts.

Der Index ist aber online einsehbar.

Viele Grüße
Rosi (Plücken)

Moin, Moin!

Da würde ich lieber abwarten, bei den vielen Fehlern im Index oder mit
Vorsicht festhalten und auf jeden Fall später überprüfen.

Viele Grüße
Rainer (Bien)

Hallo Rainer (Bien)

Da würde ich lieber abwarten, bei den vielen Fehlern im Index oder mit
Vorsicht festhalten und auf jeden Fall später überprüfen.

ein gewissenhafter Forscher (nicht Datensammler) weiß, dass ein Index fehlerhaft sein kann. Ein Index ist ein Findbuch und erspart nicht den Blick ins Original (Scan etc.), zumal dort weitere Informationen enthalten sind, die im Index nicht enthalten sind.

Viele Grüße
Rosi (Plücken)