Sonntage nach Trinitatis

Hallo Liste,
wer kann mir das Datum der folgenden Sonntage nennen.

1.) 2. Sonntag nach Trinitatis 1779

2.) 16. Sonntag nach Trinitatis 1766

3.) 15. Sonntag nach Trinitatis 1844

4.) Was bedeutet:
Eingetragen ev. luth. Kirche in Brinkum 1844 Seite 142 Buchstabe H Domino 14- und 15. post Trinitatis sind nach vorgezeigten Amtstrauschein und erhaltener Dispensation hier proklamiert.

5.) Was bedeutet die Abkürzung : 28. Juli und den 30 ej.

Gruß
Wolfgang David

Hallo Wolfgang,

Frage 1 bis 4 kann ich leider nicht beantworten, daf�r Frage 5.
"Ej" bedeutet ejusdem = des gleichen Monats.
Die Datumsangabe bezieht sich also auf den 28. Juli und den 30. des selben
Monats.

Gru� Klaus-Peter

Hallo Wolfgang,
ein sehr n�tzliches Tool f�r diese Fragen 1-3 ist entweder KAHIGE von Herrn
Augustin oder aber GenTools (beides �ber Google leicht zu finden).

Ein sch�nes Wochenende!

Gru� Dirk

Hallo Wolfgang,
Trinitatis ist das Fest was direkt in der Woche nach Pfingsten gefeiert
wird.
Pfingsten wird 50 Tage (7 Wochen) nach Ostern des Jahres gefeiert
Ostern ist der erste Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Fr�hlingsanfang.
Fr�hlingsanfang ist immer 21. M�rz d.J. dh Ostern ist dieses Jahr

2006
16.04. Ostern
04.06. Pfingsten
11.06. Trinitatis
18.06. 1. Sonntag nach Trinitatis
die Z�hlung der Sonntage geht dann bis zu 23 hoch und dann beginnt im Herbst
wieder das neue Kirchenjahr

Demnach gilt f�r
1779
Ostern 04.04.1779
Pfingsten 23.05.1779
Trinitatis 30.05.1779
2. So nach Trinitatis 13.06.1779

1766
Ostern 30.03.1766
Pfingsten 18.05.1766
Trinitatis 25.05.1766
16. So nach Trinitatis 14.09.1766

1844
Ostern 14.04.1844
Pfingsten 02.06.1844
Trinitatis 09.06.1844
15. So nach Trinitatis 22.09.1844

Linktipp ewiger Kalender:
http://www.thkoehler.de/midnightblue/m_kal.htm

Liebe Gr��e
Barbara

Hallo Barbara, Klaus und Dirk ,
danke f�r die Hilfen.

Gru�
Wolfgang