Schwarzenbach bei Naila

Hallo in die Frankenlisten,

seit gestern bin ich Betatester bei www.archion.de und habe (was macht unsereiner sonst dort?) dabei nach den Vorfahren meiner Ehefrau gesucht. Dabei bin ich in den Kirchenbüchern von Selbitz (welche ohne Register sind und es auch lt. LKAN nicht gibt) immer wieder auf die Ortschaft Schwarzenbach gestoßen.

Weder in Archion noch in der Bestandsübersicht des LKAN finde ich ein Schwarzenbach.

Wer kann mir sagen, wo die Schwarzenbach (bei Naila) betreffenden Taufen, Hochzeiten und Sterbefälle verzeichnet sind?

Vielen Dank!

Herzliche Forschergrüße
Martin jr. Jais
(früher Mittenwald a.d. Isar - nun Postbauer-Heng)

Sch�nen guten Tag Herr Jais,

schauen Sie einfach mal in den Biebinger.
<https://www.dropbox.com/s/7roy038e5uywa9z/Pfarrbücherverzeichnis%20%20Biebinger.pdf?dl=0>

Gr��e
Andreas Sichelstiel

Die Kirchenb�cher von Schwarzenbach am Wald (ehemals Kreis Naila, jetzt Landkreis Hof) befinden sich noch im dortigen Pfarramt und sind, soweit ich wei�, ab 1571 erhalten. Die Kirchenb�cher von Schwarzenbach an der Saale (ebenfalls Landkreis Hof) sind ab 1673 erhalten und befinden sich in N�rnberg.

MfG
Dr. Thomas P�hlmann
Albert-Lortzing-Str. 3
95111 Rehau

Sehr geehrter Herr Jais,

man muß oder sollte nicht alles glauben was im Internet veröffentlicht wird. Das Original ist immer besser und nicht mit Fehlern behaftet.

Zu Selbitz findet sich im Biebinger auf Seite 329 nachstender Eintrag.

SELBITZ, Ba(Bezirksamt und Dekanat Naila..Bis 1818 mit Filiale Marlesreuth. Bis 1851 mit Uschertsgrün; sp. siehe Pf. Schauenstein..Bis 1867 mit Stegmühle, sp. s. Pf. Marlesreuth.

a)Selbitz:..... Es sind 16 Bände, Register aufgeführt. Band 1 beginnend 1638 mit Taufen, Trauungen, Bestattungen. Der Band 16 schließt 1876...

b) Marlesreuth. ... 1 Band mit Taufen 1788 - 1818 ; Trauungen, Bestattungen.. 1788 -1816

Sehr geehrter Herr Jais,

Zu Schwarzenbach / bei Naila findet sich im Biebinger Seite 323

Schwarzenbach am Wald. Bezirksamt ud Dekanat Naila, bis 1818 mit Hüttengrund, Ober- und Unter-Leupoldsberg, Schmölz, Schübelhammer, Überkehr mit Viceburg,
später siehe Pfarramt Bernstein a, W. Ab 1818 mit Affennest, (Lerchenhügel), Göhren, Grubenberg, Sorg (vorher s. Pfarramt Bernstein.
Biebinger führt 23 Bände auf, beginnend 1571 und endend mit dem Band 22 Bestattungen 1868.
Vielleicht konnte ich helfen..
Helmut Wolter