Schreiben an die NSL

Ich habe am 10. mai folgenden text an diese mail-Adresse gesandt:

Liebe Schlesienforscher,

im Moment komme ich bei der Suche nach "Vorfahren meiner Vorfahren" nicht
weiter. Vielleicht finde ich einen neuen Ansatz über die
Religionszugehörigkeit.
Wer kann mir etwas zum Thema " Herkunft der Protestanten im überwiegend
katholischen Schlesien" sagen?
Wann kamen Sie? Woher kamen sie? Wo siedelten sie sich vorzugsweise an?
Ich formuliere die Frage bewusst so offen in der Hoffnung, möglichst viele
Informationen zu diesem Thema zu bekommen.
Besten Dank im voraus und ein schönes Wochenende wünscht aus dem sonnigen
Rheinland
Dietmar Ungelenk

Leider ist er bis heute nicht veröffentlicht worden.
Auch auf meine Nachfrage vom 11.Mai habe ich keine Antwort erhalten.

Was habe ich falsch gemacht??? Für Antwort besten Dank im Voraus und
freundliche Grüße
Dietmar Ungelenk

Hallo Dietmar,

Schlesien war �berhaupt nicht so katholisch, wie viele denken.
Auch Schlesien wurde stark von der Reformation gepr�gt.
Um 1560 wurde in Neumittelwalde die erste Kirche evangelisch.

Viele Gr��e,
Thomas Oszinda
(�ltester bekannter Vorg�ngername: OSCENDA)
Meine Vorfahren lebten in den Kreisen ADELNAU, GRO�-WARTENBERG, �LS und
SCHILDBERG
Meine haupts�chliche Namenssuche: OSCENDA, OSCINDA, OSTENDA, OSTINDA,
OSZENDA, OSZINDA, OSTENDE, OSZCZENDA
http://hometown.aol.de/oszinda

-----Urspr�ngliche Nachricht-----

Hallo Dietmar,

manchmal gehen Mails seltsame Wege. Da hilft nur - nochmal abschicken !

Anfang des des Monats war eine mal 3 Tage unterwegs und gestern kam auf der
Sachsen-L eine an, die ich am 15. April verschickt hatte. Ich hab nicht
schlecht gestaunt !

___MitbestenGr��en_________________________________________________________
A. Henry Zimmermann
http://www.lusatia.info
ICQ#: 158204939

Current ICQ status:
* More ways to contact me <http://wwp.icq.com/158204939>