Schirmer in Uttenweiler

Hallo Susanne, hallo Liste,

Zumindest der Familienname Schirmer taucht im Heimatbuch Uttenweiler von Ferdinand Kramer auf. Kennst bzw. hast Du dieses Buch?

Mit den besten Grüßen

Frank

1 Like

Hallo Frank,

bevor Dir die Steffi antwortet:
(dieses Buch ist in Steffi’s BLOG aufgeführt…)

Quellen, Bücher und Mitforscher | Genealogie Schosser

stammbaum-schosser.de

Hermann Schneider und Ferdinand Kramer: Heimatbuch von Uttenweiler. Herausgeber Gemeinde Uttenweiler, 1994, ISBN 3-925171-27-4.
Digital verfügbar bei FGO …

So hab ich es zumindest bei Tante Google gefunden, werde aber mal auch meinen „angeheirateten“ Vetter Werner danach fragen (da er auf dem „Rathaus“ in Uttenweiler ist,)

Herzliche Grüße

Roland Schirmer

1 Like

Hallo Roland,

und ja, die @apisu Susanne ist ein weiteres „Schirmer-Bäsle“ :wink:

VG
Steffi

1 Like

Hallo zusammen,

witziger Weise habe ich das Heimatbuch Uttenweiler schon seit 2019 auf meiner Festplatte, weiß gerade nicht mehr von wo ich das auf meiner Odyssee heruntergeladen habe. :joy:

Ich habe, immer wieder mit Unterbrechungen, seit 1992 den Ersinger-Zweig erforscht.
Das Familienbuch meiner Urgroßeltern Eduard Ersinger und Louise König war damals noch einfach über das Standesamt Stuttgart zubekommen. Aber dann war es wie verhext, über die Eltern von Eduard, Josef Ersinger und Magdalena Stadelmaier, war nichts herauszufinden.

Erst als ich mich 1993 an das Pfarramt in Laiz gewandt habe konnte mir Max Beck aus Inzigkofen super lieb weiterhelfen.
Die Eltern von Josef Ersinger, Bernhard Ersinger und Chrisitna Gawatz waren gefunden.
Nun galt es die Eltern von Bernhard Ersinger, Josef Ersinger und Thersia Schirmer zur finden.

War dann auch im gleichen Jahr im Diözesanarchiv Rottenburg und habe auch seitdem die verwirrenden Familienregisterkopien in meinem Ordner, die zwar den Josef Ersinger aber keine Theresia Schirmer oder Bernhard Ersinger aufweisen.
Wer konnte auch ahnen das der Herr mehrmals verheiratet war und vorher schon ein Kind hatte.

Und im nachhinein war ich auf dem richtigen Weg, es hat nur ein kleines Puzzleteil gefehlt.
Dieses Puzzelteil hat Steffi für mich gefunden, und noch viel mehr :hugs:

Was ich auch noch habe ist das Heimatbuch über Daugendorf von Josef Butscher.
Jetzt muss ich die Heimatbücher nochmal in Ruhe aus den heutigen Gesichtspunkten lesen :grin:

Was ich allerdings bis heute nicht ausfindig machen konnte wo Josef Ersinger (Vater von Eduard Ersinger) verstorben ist.
Im Landesarchiv habe ich noch eine Armensache von ihm gefunden, am 06.06.1884 hat er nach dem Tod seiner Frau Magdalena Stadelmaier seine Kinder im Waisenhaus Nazareth abgegeben.
Ob sie wieder abgeholt hat oder wo er dann abgeblieben ist - ist weiterhin ungeklärt…

Viele Grüße
Susanne