Sanduhransichten

Hallo werte Listenteilnehmer,

gerade heute habe ich die ersten Sanduhrgrafiken mit GHome
erstellen k�nnen. In diesen Grafiken werden die Ahnen unterhalb
einer Person und die Nachfahren �berhalb dieser Person
angezeigt. Ein Beispiel finden Sie hier:

http://www.suhrsoft.de/downloads/SandUhr.JPG

Nun, die ganze Sache ist ja noch in der Entwicklung, darum sind
mir Anregungen �ber diese Grafik derzeit wertvoll. Also, weil
wir hier in der Liste unter uns sind - nur zu mit Kritik und
Verbesserungsvorschl�gen! :slight_smile:

Sch�nen Gru�

Michael Suhr

Hallo Michael,

vom Gef�hl her, w�rde ich die Grafik anderes aufbauen:

Die Vorfahren nach oben und die Kinder nach unten. Das scheint mir logischer zu sein??

Viele Gr��e
Maria (G�lden)

Hallo werte Listenteilnehmer,

gerade heute habe ich die ersten Sanduhrgrafiken mit GHome
erstellen k�nnen. In diesen Grafiken werden die Ahnen unterhalb
einer Person und die Nachfahren �berhalb dieser Person
angezeigt. Ein Beispiel finden Sie hier:

http://www.suhrsoft.de/downloads/SandUhr.JPG

Nun, die ganze Sache ist ja noch in der Entwicklung, darum sind
mir Anregungen �ber diese Grafik derzeit wertvoll. Also, weil
wir hier in der Liste unter uns sind - nur zu mit Kritik und
Verbesserungsvorschl�gen! :slight_smile:

Sch�nen Gru�

Michael Suhr

Hallo Maria,

vom Gef�hl her, w�rde ich die Grafik anderes aufbauen:
Die Vorfahren nach oben und die Kinder nach unten. Das scheint mir logischer zu sein??

Und was w�re, wenn ich anstelle der dr�gen, schwarzen Linien
nun Wurzeln f�r die Ahnen und frische Zweige f�r die Nachkommen
zeichnen w�rde? Dann w�re das Laub dann unten und die kahlen
Wurzeln oben...
...aber noch nicht weiter verraten, dass das der Grund ist, warum
ich es so anordne, wie es jetzt gerade ist. Diese Woche noch werde
ich wohl einen Zeichner (ich denke da an Remo Albanesi, dessen Grafiken
gefallen mir am Besten) mit den ersten neuen Grafiken beauftragen... :wink:

Sch�nen Gru�

Michael (Suhr)

>vom Gefühl her, würde ich die Grafik anderes aufbauen:
>Die Vorfahren nach oben und die Kinder nach unten. Das scheint mir
>logischer zu sein??

Und was wäre, wenn ich anstelle der drögen, schwarzen Linien nun Wurzeln
für die Ahnen und frische Zweige für die Nachkommen zeichnen würde? Dann
wäre das Laub dann unten und die kahlen Wurzeln oben...
...aber noch nicht weiter verraten, dass das der Grund ist, warum ich es

so

anordne, wie es jetzt gerade ist. Diese Woche noch werde ich wohl einen
Zeichner (ich denke da an Remo Albanesi, dessen Grafiken gefallen mir am
Besten) mit den ersten neuen Grafiken beauftragen... :wink:

Hallo in der Runde....
meine Frage wäre ob es Programmmäßig nicht machbar ist den Probanden
wahlweise
mal nach "unten" mal nach "oben" zu stellen....
ohne Laub natürlich :wink:

Gruß Georg

Hallo Georg,

meine Frage w�re ob es Programmm��ig nicht machbar ist den
Probanden wahlweise mal nach "unten" mal nach "oben" zu stellen....

Technisch gesehen schon. Aber dann - man ahnt es schon - br�uchte
ich einen kompletten Satz Grafiken doppelt. Und weil selbst die
nicht dynamischen Ansichten sechzehn Grafiken jeweils f�r aufsteigende
und absteigende Strukturen haben, ist es mir doch arg schwummerig
bei dem Gedanken, das konfigurierbar zu machen. Obwohl, hhm, man
k�nnte dar�ber nachdenken und es in der n�chsten Version einplanen,
weil die Grafiken k�nnten ja dann einfach gespiegelt werden, das m�sste
gehen.

Sieht sicher lustig aus, so ein verkehrter Baum... :wink:

ohne Laub nat�rlich :wink:

Oh, sorry, ich �berlas! ;o)

Sch�nen Gru�

Michael (Suhr)

Hallo Michael,

die Sanduhr-M�glichkeit gef�llt mir und ist in diversen attraktiven Varianten vorstellbar.

Bei den von Dir in der Sanduhr benutzten Probanden waren die Heiratsdaten vielleicht nicht bekannt.
Aber die M�glichkeit der Eingabe des Traudatums/-jahres w�re nicht schlecht, als auch
eine w�hlbare Form der Lebensdaten sowohl gek�rzt ( 1777-1854) als auch voll ausgeschrieben (01.01.1777-02.02.1854).

Einen sch�nen Gru�

Barbara Gehlen

Hallo Herr Herrmann,

das ist kein Problem und geht! Ich habe GHome auch auf 2 Rechnern.

Viele Gr��e

Maria (G�lden)

Hallo Herr Herrmann,

das ist kein Problem und geht! Ich habe GHome auch auf 2 Rechnern.

Viele Gr��e

Maria (G�lden)