REHLING-Forbach

Hallo Andrea,

vielen Dank f�r die Information, damit kann ich zumindest wieder ein St�ck
des Puzzles einf�gen.

Was mich dabei etwas irritiert, ist die Tatsache, dass Marguerite Bonjour
bereits 1751 gestorben sein soll. Bei der Ankunft im Banat wird sie n�mlich
auch mit erw�hnt incl. der weiteren Kinder, die nach 1751 geboren wurden.

Ist in Deinem Buch zuf�llig eine zweite Ehe von Bernard R�hling/Rehling
dokumentiert? Sagt Dir der Ort Geblingen etwas? Val-de-Gueblange ist es auf
jeden Fall nicht, denn da war ich schon und habe mir die Kirchenb�cher
angeschaut.

Viele Gr��e

Karin Mager

www.mager-web.de

----- Original Nachricht ----