[PAF-User] Warum liest du noch die PAF Liste?

Hallo Herbert

Ich lese die PAF Liste auch immer noch, trotz dem ich auf das
Nachfolgeprogramm Ancestral Quest umgestiegen bin. Leider gibt es (noch)
keine deutsche Liste für AQ. Da fast alle Funktionen von PAF auch in AQ
gleich oder ähnlich sind (plus eine ganze Reihe von weiteren Möglichkeiten),
gibt mir die PAF Liste immer wieder einmal eine gute Idee. Zudem hoffe ich
dass diese Liste in Zukunft auch für AQ benützt werden kann.

Mit besten Grüssen

David (Hess)

Hallo David,

es war ja auch wohl schon die Rede davon,

dass es eine Liste f�r Ancestral Quest geben soll.

Ich habe nichts dagegen, dass die PAF-Liste

in Zukunft auch f�r AQ benutzt wird.

Dann m�ssen sich aber die *Experten f�r AQ*

auch mal bei Fachfragen einschalten.

Liebe Gr��e

Eva (Holtkamp)
E.Holtkamp@gmx.de

Hallo David,

ich habe mal in AQ reingeschnuppert, mich aber (noch?) zu keinem Umsteigen entschlossen.

In der eingeschr�nkten Version habe ich mit Freude festgestellt, dass die �hnlichkeit zu PAF sehr gro� ist, die wohl vorhandenen zus�tzlichen M�glichkeiten, die zu einem Umsteigen f�hren k�nnten, zeigen sich wohl erst in der Vollversion.

Die Aussage, dass AQ selbsterkl�rend und das Handbuch daher �berfl�ssig sei, kann ich mir nicht vorstellen. Das Handbuch von AQ hat wohl einen �hnlichen Umfang wie das von PAF und dorthinein schaue ich immer wieder, nach mehreren Jahren nat�rlich weniger.

Ich habe keine generelle Abneigung f�r kostenpflichtige Programme, aber AQ ist das einzige mir bekannte Programm, bei dem f�r das Handbuch extra zu zahlen ist.

Und ich habe noch nicht herausbekommen, ob es das Handbuch nur auf Englisch gibt oder ob es �bersetzt worden ist. Damit meine ich nicht eine google-�bersetzung. Kannst Du etwas dazu sagen? W�rde mich freuen.

Eva, Deine (und Davisd) �berlegung, die PAF-Liste auch als AQ-Liste zu nutzen, habe ich bei der �hnlichkeit auch schon gehabt. Einige AQ-Nutzer sind ja unter uns, vielleicht k�nnen sie die Vorteile mal deutlich herausstellen. Im n�chsten CompGen-Heft wird etwas zu AQ geschrieben, aber das reicht mir noch nicht aus. Und Du, liebe Eva, packst das bisschen zus�tzliche Admina-T�tigkeit doch "mit Links" f�r uns, oder?

Gru�
Herbert (Kuba)

Hallo Herbert, hallo David,

es m�ssen ja nicht immer noch mehr Listen
eingerichtet werden. Gerade bei den Programm-
listen h�lt sich die *Mailerei* nach einiger Zeit
doch in Grenzen.

Die meisten Kolleg(inn)en in dieser Liste
kenne ich hier seit meiner �bernahme im Jahre
2005. Alle sind lieb und vertr�glich, sodass mir
ein bisschen zus�tzliche Admina-T�tigkeit nichts ausmacht.

Liebe Gr��e

Eva (Holtkamp)
E.Holtkamp@gmx.de

David Hess schrieb:

Hallo Herbert

Ich lese die PAF Liste auch immer noch, trotz dem ich auf das
Nachfolgeprogramm Ancestral Quest umgestiegen bin. Leider gibt es (noch)
keine deutsche Liste f�r AQ. Da fast alle Funktionen von PAF auch in AQ
gleich oder �hnlich sind (plus eine ganze Reihe von weiteren M�glichkeiten),
gibt mir die PAF Liste immer wieder einmal eine gute Idee. Zudem hoffe ich
dass diese Liste in Zukunft auch f�r AQ ben�tzt werden kann.

Ich arbeite mit PAF und neuerdings auch verst�rkt mit Gramps.
Doch w�rde ich hier immer wieder nachfragen wenn ich Probleme mit PAF oder den alten Schriften habe.
Auch kann man gut Tips bekommen wenn es um etwas anderes rund ums Thema Genealogie geht.

MfG R.Lehmeier

Hallo liebe Leser,

ich lese die PAF-Liste, weil ich PAF immer noch nutze.
Der Nachfolger AQ hat mich zwar noch nicht zum Umstieg überzeugt, aber ich bin dafür diese Liste um AQ zu erweitern. [PAF-User & AQ] oder [PAF+AQ-User].
Ich werde PAF solange weiterbenutzen, wie es läuft.
Neulich kaufte ich FamilyInsight. Was mich nervt ist, das die Anmeldung mit meinem FamilySearch-Indexierer-Konto nicht klappen will, in FamilyInsight. Ansonsten hat es interessante Funktionen. Da es ein PAF-Ergänzungsprogramm ist, gehört es meiner Meinung nach auch hier rein.

Viele Grüße
Ronald (Schmiers)

Hallo Ronald,

na klar, kann hier auch �ber FamilyInsight
gesprochen werden.

Ich selbst habe davon allerdings �berhaupt
keine Ahnung. Aber hier sind 417 Mitglieder
in der Liste. Irgendwer wird sich damit
ja vielleicht schon eingehend befasst haben.

Liebe Gr��e

Eva (Holtkamp)
E.Holtkamp@gmx.de

Liebe Eva,
danke, auch f�r deine lieben Worte!
Au�erdem m�chte ich mich bei allen bedanken, die so kompetente Hilfe leisten.

Eine Frage in die Runde:

Wie h�ufig und auf welche Weise pr�ft ihr eure (pr�fen Sie Ihre) Daten?

Viele Gr��e aua Ffm,
Anne (Conley, geb Markel)

Danke, liebe Anne,

eine viertelj�hrliche Pr�fung w�re schon
ganz angebracht.

Ab und zu importiere ich auch meine
Gedcom-Datei in Ages und bekomme
auf diese Weise gezeigt, wo die
Daten noch nicht ganz stimmig sind:

Die Mutter ist f�r dieses Kind zu alt,
oder der Vater ist bereits tot ...

Es schleichen sich ja mit der Zeit immer
mal Fehler ein, die man noch gar nicht
bemerkt hat, besonders, wenn man
viele Daten eingibt oder auch von
anderen Ahnenforschern bekommt.

Liebe Gr��e

Eva (Holtkamp)
E.Holtkamp@gmx.de

Hallo Anne,

so ab und zu liest man doch voneinander, vielleicht lernen wir uns bei einer Jahrestagung, z. B. demn�chst in Bad Kissingen, fast vor Deiner Haust�r, auch mal pers�nlich kennen.

Auf Deine Frage kommt von mir gleich eine Gegenfrage: Meinst Du "Datei Pr�fen" oder den Bericht "Liste m�glicher Probleme"?

"Datei pr�fen" bzw. "Datei pr�fen/reparieren" sind ja wohl PAF-interne Pr�fungen �ber den fehlerfreien Zustand der Datei. Mit diesen beiden Funktionen habe ich offen gesagt meine Probleme.
Die letzte Pr�fung ergab den Text "Person 12196 Benutzerdefiniertes Ereignis Pointer (24279) ist ung�ltig.". Und damit kann ich leider nichts anfangen.
So einen Pointer-Fehler habe ich auch fr�her schon angezeigt bekommen, nach pr�fen/reparieren war diese Fehlermeldung nach einem neuen pr�fen nicht mehr vorhanden. Aber ich scheue vor diesem pr�fen/reparieren zur�ck weil ich nicht wei�, was das f�r ein Fehler war und PAF auch noch den Warnhinweis gibt "Die Option pr�fen / reparieren kann den Zustand Ihrer Datei nachhaltig ver�ndern, wenn eine Reparatur erforderlich ist". Was nutzt mir die empfohlene Sicherungskopie, wenn ich nicht wei�, was ver�ndert worden ist. Oder wenn ich den Pr�fbericht nicht lesen kann.

Ich habe gerade bei einer Kopie meiner Originaldatei "pr�fen/reparieren durchgef�hrt und der Bericht lautet:
3 Fehler gefunden
Person 12196 Benutzerdefiniertes Ereignis Pointer (0) ist ung�ltig. Setzen Sie den Pointer auf 0. (BEHOBEN)
Vorheriger Ereignis-Pointer f�r Person 12797 Benutzerdefiniertes Ereignis 24678 sollte 0 sein, ist aber 29018.
Benutzerdefiniertes Ereignis 24678 f�r Person 12797 Benutzerdefiniertes Ereignis zeigt auf falschen Besitzer (10989). (BEHOBEN)

Kann mir jemand diese Fehlermeldungen verdeutschen?

Die andere Pr�fung "Liste m�glicher Probleme" ist eine Plausibilit�tspr�fung, damit werden falsche Reihungen von Kindern oder Hochzeiten aufgedeckt, Zahlendreher wie 1980 statt 1890, (gegen�ber den eingestellten Werten) zu alte / junge V�ter und M�tter, Mann und Frau haben denselben Familiennamen uam.
Diese Pr�fung f�hre ich in PAF durch oder �ber eine GEDCOM-Datei in einem anderen Programm, z. B. Stammbaumdrucker, wenn der gerade mal wieder zum Einsatz kommt. Den Vorteil beim gelegentlichen Verwenden von Drittprogrammen sehe ich darin, dass diese Programme manchmal andere Pr�fkriterien verwenden. Bei diesen Pr�fungen finde ich immer wieder mal was, das sich recht schnell korrigieren l�sst. In aller Regel sind dies keine programmentscheidenden Fehler.

Einer der Schwachpunkte von PAF ist, dass ich einen Hinweis in der dabei erzeugten Liste nach dem �berpr�fen nicht im Programm als richtig markieren kann, die Hinweise kommen bei jeder Pr�fung wieder.
Ich behelfe mir so, dass ich ein Pr�fprotokoll mit meinen Anmerkungen (gepr�ft, i. O.) aufhebe und beim n�chsten Protokoll die fr�heren Haken �bernehme.

Ist Deine Frage beantwortet oder habe ich bei Dir neue aufgeworfen?

Ich w�nsche Dir einen sch�nen zweiten Advent.

Gru�
Herbert (Kuba)

Hallo Eva,
ja von Zeit zu Zeit schaue ich schon in die Liste der möglichen Fehler. Aber
da bei PAF ja die Plausibilitätsprüfung schon bei der Eingabe erfolgt
sollten da gar keine gravierenden Fehler angezeigt werden. Trotzdem ist auch
bei mir die liste relativ lang, weil ich die Kriterien, die PAF verwendet
nie verändert habe. Da kommt es natürlich auch vor, daß eine Mutter noch mit
47 Jahren ein Kind bekommen hat. Solange die Quelle (Kirchenbuch) glaubhaft
ist, lasse ich das wie es ist. Solche und ähnliche "Fehler" gibt es immer
wieder, wie gesagt die Frage ist vielmehr, wie glaubhaft ist die Quelle.
Wenn ich die Daten nur von jemandem gesagt bekommen habe glaube ich
natürlich eher dem PAF.

Eva könntest du veranlassen, daß in dem offiziellen Eintrag aller Listen bei
PAF das AQ dazukommt, vielleicht sehen wir dann hier noch den einen oder
anderen "Neuen" von dem wir bisher noch nichts wissen.

Liebe Grüße

Herwig (Broschek)
herwig.broschek@gmx.net
http://www.broschek.info

Hallo Herwig,

ich habe schon eine Mail an Doris (Reuter)
und den Compgen-Boss Klaus-Peter (Wessel)
klaus-peter@familiewessel.de

geschrieben, aber bisher keine Antwort bekommen.
Ich m�chte ja besonders Peter, der mehr als
genug zu tun hat, nicht auf den Geist gehen.

F�r die Listen ist ja eigentlich
haupts�chlich *Mailman* Arthur Teschler
ATeschler@genealogy.net
zust�ndig.

Schaun wir mal.

Liebe Gr��e

Eva (Holtkamp)
E.Holtkamp@gmx.de

Hallo Herwig,

ich habe jetzt mal versucht, etwas zu �ndern:

http://list.genealogy.net/mm/listinfo/paf-user

Aber der Anfang PAF-User lie� sich nicht �ndern.

Vielleicht reicht das ja so.

Liebe Gr��e

Eva (Holtkamp)
E.Holtkamp@gmx.de

Hallo Eva,
vielen Dank, das ist super so. Falls nicht jemand eine Generalvollmacht hat,
um das AQ schon im Namen mit zu verankern, finde ich genügt es so völlig. Es
steht ja eindeutig da PAF und AQ user.

Liebe Grüße

Herwig (Broschek)
herwig.broschek@gmx.net
http://www.broschek.info

Danke f�r eure Tipps Eva, Herwig, Herbert,

ich �berpr�fe meine Daten ab und zu mit dem Stammbaumdrucker. Hier werden insbesondere die Reihenfolge der Partnerschaften bzw Kinder angezeigt.

Bei PAF "Die Option pr�fen / reparieren kann den Zustand Ihrer Datei nachhaltig ver�ndern ...." Hier traue ich mich gar nicht so richtig ran u sehe die gleichen Probleme wie Herbert

Die "Liste m�glicher Probleme" ist bei mir seitenlang, wobei oft keine Fehler vorliegen.
ZB weil viele Kinder vorehelich geboren und legitimiert wurden.
Es werden auch alle Heiraten mit dem gleichen FN angezeigt, und da in meinen kleinen b�hmischen Nestern alle miteinander verwandt sind (III Grades ist keine Seltenheit) sind das auch recht viele.
Dh, um die wirklichen Fehler zu finden, muss ich mich durch etliche Seiten durcharbeiten.

Viele Gr��e und einen GUTEN RUTSCH - viel Gl�ck und Gesundheit im Jahr 2013.

Anne (Conley)

@ Herbert: Bad Kissingen vor Frankfurts Toren ;o)) Auch ich f�nde es nett und an der Zeit, uns endlich mal pers�nlich kennen zu lernen.

Hallo Anne,

wenn ich bei PAF die Option pr�fen / reparieren
w�hle, mache ich von meiner PAF-Datei vorher
eine Kopie. Dann kann nichts passieren
f�r den Fall, dass irgendetwas nicht klappt.

Mit dem Stammbaumdrucker
liege ich im Clinch, weil da die K�stchen
viel zu gro� geraten.
Hast du da noch einen Tipp f�r mich
mit genauen Angaben, damit ich
das abstellen kann?

Auch von mir einen GUTEN RUTSCH - viel Gl�ck und Gesundheit im Jahr 2013.

Liebe Gr��e

Eva (Holtkamp)
E.Holtkamp@gmx.de

Hallo Anne,

wenn ich bei PAF die Option pr�fen / reparieren
w�hle, mache ich von meiner PAF-Datei vorher
eine Kopie. Dann kann nichts passieren
f�r den Fall, dass irgendetwas nicht klappt.

Mit dem Stammbaumdrucker
liege ich im Clinch, weil da die K�stchen
viel zu gro� geraten.
Hast du da noch einen Tipp f�r mich
mit genauen Angaben, damit ich
das abstellen kann?

Auch von mir einen GUTEN RUTSCH - viel Gl�ck und Gesundheit im Jahr 2013.

Liebe Gr��e

Eva (Holtkamp)

Liebe Eva,

ich bin nicht die angeschriebene Anne, melde mich aber trotzdem.

PAF r�t zum Anlegen einer Sicherungskopie vor dem "Pr�fen und Reparieren", Du machst das auch.
Dass meine PAF-Datei nach dem "Pr�fen und Reparieren" nicht mehr laufen wird, halten wir wohl f�r sehr unwahrscheinlich. Also m�sstest Du die alte und die reparierte Datei vollst�ndig vergleichen um herauszufinden, was sich ver�ndert hat. ICH kann das nicht, arbeite daher mit der neuen Datei weiter ohne zu wissen, was daran ver�ndert worden ist. Ein unsch�nes Gef�hl.

Zum Stammbaumdrucker. Was meinst Du mit "K�stchen zu gro�"? In der Grundeinstellung druckt der Stammbaumdrucker sehr viel, z.B. auch alle Notizen. Aber das kannst Du ausschalten. EXTRAS > BAUMANSICHTS-OPTIONEN > BOXINHALT. Zuf�gen m�sstest Du bei Bedarf die Kekule-Nummerierung.

Der Weg von Bochum nach Dortmund ist halt k�rzer als der von Frankfurt.

Einen lieben Gru� in der Hoffnung auf weitere gute Zusammenarbeit.
Herbert (Kuba)

Hallo Herbert und alle andern Mit-PAFfer,

...

wenn ich bei PAF die Option pr�fen / reparieren
w�hle, mache ich von meiner PAF-Datei vorher
eine Kopie. Dann kann nichts passieren
f�r den Fall, dass irgendetwas nicht klappt.

... Also m�sstest Du die
alte und die reparierte Datei vollst�ndig vergleichen um herauszufinden,
was sich ver�ndert hat. ICH kann das nicht, ...

dazu eignet sich hervorragend PAF Insight bzw. der Nachfolger Family Insight.

Alles Gute f�rs Neue Jahr und herzliche Gr��e!
Nikolaus (Ordemann)

Liebe Listenmitglieder,

schon mehrfach versuchen wir in letzter Zeit auf der Seite von FamilySearch Informationen abzurufen. Wir erhalten aber st�ndig folgende Meldung:
"We are unable to display page content due to technical difficulties. Please try again in a few minutes."
Aber auch Minuten oder Stunden sp�ter treten die gleichen Schwierigkeiten auf. Langsam sind wir uns nicht mehr sicher, ob es nicht unser PC ist der die Probleme verursacht. Ich bin bei FamilySearch angemeldet und werde beim Einloggen auch richtig erkannt.
Haben andere auch das Problem? F�r einen Rat w�ren wir sehr dankbar!

Eckhard und Monika (Schramm)

Hallo ihr beiden,

ich habe es eben mal ausprobiert.

Unter

https://familysearch.org/search/collection/igi

klappte es gerade.

Es wird aber wohl bei FamilySearch gebastelt,

sodass wir wahrscheinlich mit Verz�gerungen

rechnen m�ssen.

Liebe Gr��e

Eva (Holtkamp)
E.Holtkamp@gmx.de