Pa(c)kal(l)nischken (war: Zakken,Kahlhufen,Meddien)

Hallo Gabbi,

Hallo Hano,
hier ein Link für Packallnischken
http://gov.genealogy.net/gov/ShowObjectSimple.do?id=BERORFKO14CQ
Gruß Gabi

nicht wervechseln ... GOV hat da Namen gemischt (der Kr. ist OK)

Es gab ein

Packalnischken im Kr. Stallupönen

und ein anderes

Pakallnischken (Pawesen) im Kr. Gumbinnen, (laut Gemeindelexikon ohne "ck" )

was ein Beweis für den Reichtum der Sprache ist ... und die Fehlbarkeit des Menschen ....

Eine Frage an die Experten der dortigen Namen:
Würde man das erstere PackalNISCHKEN aussprechen
und das zweite PaKALLnischken ?

Gruss
Hanno

Hallo Hanno,
die Betonung liegt bei mehr als 2 Silben immer auf der drittletzen Silbe. Also in beiden Fällen pa- KAL(L)-nisch-ken. Es ist derselbe Name, nur dass bei dem mit dem doppelten l ein deutscher Schreiber am Werk war. Pa-kalnas ist litauisch und bedeutet Siedlung, die bergab geht. Der prußische Berg ist "garbis". Dazu die vielen Ortsnamen mit "-garben".

Beate

"Hanno V. J. Kolbe" <kolbe@hicleones.com> schrieb:

"Hanno V. J. Kolbe" <mailto:kolbe@hicleones.com> schrieb:

Hallo Gabbi,

>>Hallo Hano,
>>hier ein Link f�r Packallnischken
>>http://gov.genealogy.net/gov/ShowObjectSimple.do?id=BERORFKO14CQ
>>Gru� Gabi

nicht wervechseln ... GOV hat da Namen gemischt (der Kr. ist OK)

Es gab ein

Packalnischken im Kr. Stallup�nen

und ein anderes

Pakallnischken (Pawesen) im Kr. Gumbinnen, (laut Gemeindelexikon ohne "ck" )

was ein Beweis f�r den Reichtum der Sprache ist ... und die Fehlbarkeit des Menschen ....

Eine Frage an die Experten der dortigen Namen:
W�rde man das erstere PackalNISCHKEN aussprechen
und das zweite PaKALLnischken ?

Gruss
Hanno
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
mailto:OW-Preussen-L@genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

Hallo Sigrid Propst,
ich m�chte hier einiges richtig stellen :
Medien = Warkallen
Pawesen = Packallnischken
Kahlhusen = Antbrakup�nen
Zacken = Klampup�nen
Quelle : Sonderschrift Nr.48 des VFFOW Seite 26
Alle geh�ren zum Ksp. Niebudszen. Auf einer alten Karte von 1848 vom
Verlag von C. Flemming in Glogau sind sie alle verzeichnet. Ohne
Nachschlagwerke und alte Karten hat man schlechte Karten.
Mit besten Gr��en
Ulrich Gutowsky