MATTHIAS JIENCKE/ GIENCKE aus der Griesen Gegend

Ich suche immer noch Informationen (Geburtsdaten, Hochzeitsdaten etc.) zu MATTHIAS HINRICH CHRISTOPHER GIENCKE ODER JIENCKE (Die Schreibweise Jiencke war eine Besonderheit der Picherschen Pastorenfamilie Zurnedden) der in Mecklenburg zwischen 1690 und 1778 lebte

Er ist dokumentiert in PICHER 6.2.1729, 6.4.1732 und 3.10.1734 als Ehemann der Anna Sophie LÜBBEN und Vater von Christopher Friedrich Jiencke, Catharine Helene Jiencken und Johann Hinrich Jiencke. Die Kinder sind später alle in das Ksp. Plate gezogen wo Matthias Hinrich Christopher Jiencke am 14.1.1778 mit 82 Jahren gestorben ist . Beerdigt wurde er in STRALENDORF, wo ein Zweig der Familie Giencke seit etwa 1600 lebte (vorher in Kummer und davor in Warlow). Es liegt nahe, daß er aus diesem Zweig stammt, weil ein Schäfer meist ohne viel Musik (wenn überhaupt welche) dort begraben wurde, wo er starb. Sein Vater könnte(???) einer der Stralendorfer Brüder ANDERS Giencke, geb. ca.1665, und HARTIG Giencke, geb. ca. 1667 sein. Ich habe aber in Stralendorf, Plate, Picher und Warsow keinen Geburtseintrag gefunden. Auch über Anna Sophie Lübben habe ich keine Informationen gefunden.

Es gibt außerdem noch einen Eintrag in WARSOW: am 1726 d. 26 Mai hat Matthies Giencke, Schäffer zu Neuen Zachun, ein Söhnlein tauffen laßen Nom: Ludweg Jochen.

Übrigens: Wer irgend etwas mit einem Gien(c)ke/ Jiencke zu tun hat, wende sich getrost an mich.
Und noch einmel zur Erinnerung:
Unter der URL http://griesegegend-online.de/datenbank.htm haben mehrere Forscher auf Anregung von Anne Schwarm Links zu Dateien aufgebaut, in denen genealogische Informationen zur Griesen Gegend stehen. Wir laden alle herzlich ein, wenn sie Informationen beitragen können, uns auch ihre URL zu nennen. Außerdem kann natürlich jeder diese Seite besuchen.

Helmuth Gienke
www.gienke.net