Gelegenheitsfunde von Kolonisten aus Mecklenburg

Hallo Mitstreiter,

Beim Durchgehen von Kolonisten-Listen aus dem Amt Neustadt/Dosse hier
des Ortes Klein-Derschau sind mir folgende Namen vor allem aus Mecklenburg begegnet.

Vielleicht nutzt es jemandem was...

Pr�stationstabelle Klein Derschau 1770-1782

Hallo Mario,

kannst Du vielleicht auch sachlich einige Angaben zur Kolonisation in jenem
Gebiet machen?

Peter

Peter Starsy schrieb:

Hallo Mario,

kannst Du vielleicht auch sachlich einige Angaben zur Kolonisation in jenem
Gebiet machen?

Hallo Peter,

auf Gehei� Friedrich II. wurden im Amt Neustadt/Dosse 1747-1748 drei Kolonien aus Amtsvorwerken nach Trockenlegung der Gebiete zwischen Rhin und Dosse angelegt (R�behorst/Hohen- und Legen-Gartz/Alt Koppenbr�ck)
Die Namen der ersten Kolonisten finden sich unter:
http://feefhs.org/de/pfa/gi/fpbp/fpbp-idx.html
andere infos bei http://www.grossderschau.com/
Buch: Die Kolonisten im Rhinluch und Dossebruch, ISBN: 3-929592-43-6
Theodor Fontane: Wanderungen in der Mark Brandenburg / An Rhin und Dosse
http://gutenberg.spiegel.de/fontane/mark/mark.htm

In den Jahren 1773 bis 1775 wurde dann s�dwestlich von Neustadt/Dosse die Kolonie Friedrichsdorf und sechs weitere D�rfer gegr�ndet.
- Friedrichsdorf (12 Hopfeng�rtnerstellen)
- Klein-Derschau (20 Hopfeng�rtnerstellen)
- Neu Garz (10 Stellen)
- Neu Koppenbr�ck (8 Stellen)
- Siegrothsbr�ck (16 Stellen)
- Giesenhorst (15 Stellen)
- Bartschendorf (16 Stellen)

Die Listen der Erbverschreibungen liegen im Landeshauptarchiv in Potsdam (Orangerie)
Die meisten Neusiedler kamen aus der Pfalz. Ausnahme war wie in meinem Fall der Ort Klein-Derschau (viele Mecklenburger)

Gruss
    Mario Weidner