Fam. Detemple-Rinke vom Saarbacher Hammer

Vorweg ein dickes Danke an Klemens Ranker, der sehr hilfreich war.

Für alle Interessierten,
obige Familie mit einigen Ergänzungen, wie es dem gegenwärtigen Stand
entspricht:

Detemple Johann Georg * 23.5.1805 Völklingen-Geislautern, + 21.7.1870
Saarbrücken-Malstatt, Sohn von Detemple Heinrich und Henzig Elisabeth
Heirat oo 7.4.1834 Fischbach-Dahn kath.
mit Rinke Katharina * 18.8.1813 Grünbacherhof, + 13.2.1870
Saarbrücken-Malstatt, Tochter von Rinke Andreas und Helbling Anna Maria.

Kinder geb. in Saarbach, kath. getauft in Fischbach-Dahn:
1) Frederike Detemple * 29.11.1834, 2) Theresia Detemple * 11.1.1839, 3)
Georg Detemple * 23.2.1844, 4) Franz Josef Detemple * 23.2.1844, 5) Georg
Detemple *3.11.1847, oo 21.5.1870 Saarbrücken-Malstatt mit Maria Schmidt aus
Dudweiler-Jägersfreude, 6) Katharina Detemple * 14.11.1858.

Es fehlt noch ein Hinweis zum Grünbacherhof - wo könnte der gewesen sein?
Zur Anna Maria Helbling konnte ich nichts finden. Der Name Helbling scheint
aber im Dahner Felsenland häufiger vorzukommen.
Noch eine Frage: Hat die Stadt bzw. Verbandsgemeinde ein Archiv? Ich möchte
da eine Urkunde bestellen.

Mit freundlichen Grüßen
Irene (Detemple)

Hallo,

wenn man nach Gr�nbacher Hof googelt findet man bei books.google im Intelligenzblatt des Rheinkreise, Band 13 z. B. einen Gr�nbacher Hof bei Eppenbrunn in Rheinland Pfalz, etwa 16 km von Dahn entfernt. Vielleicht ist es der gesuchte Ort.

Gru�
Bernd Engelhorn

www.engelhorn-ahnen.de

Hallo,

mehr gibt es vom Grünbacherhof wohl nicht mehr, er lag zwischen Fischbach un Eppenbronn.

http://www.berge-gipfel.de/index.htm?/Pfalz/Pf_Rittersteine/Ritterstein_Bild_Text/Bild_Text_Ruine_Gruenbacher-Hof.html

Uwe Roeder

UR

Hi Irene!

Fischbach kath. bis 1805 liegt mit vor.
2x Helbling, aber nicht deine gesuchte.
Rincke auch Rencke / Renché / Renque / Ringe / Rink :
3 Familien, nicht deine gesuchten.

Grünbacherhof, Grünbachtal:
ehemalige Ansiedlung nordwestlich von Ludwigswinkel.
Zig Einträge von Geburten. War also schon gut besiedelt!
Er wird teilweise auch Eppenbrunn zugeordnet.
Zur Geschichte des Grünbacher Hofes
In: Pirmasenser Geschichtsblätter. - 12 (1937), S. 46-47; 13 (1938), S. 4
Lorenz Kampfmann

Filiale Schönau kath. bis 1805 mehrere Einträge Helbling, keine Rinke

Auch in Bundenthal / Bruchweiler, wo es heute Helbling und Rink gibt, keine vor 1810.

Die Helblings betreiben seit ca. 1850 die Rumbacher Falkenmühle (Zufahrt über Bundenthal) bis heute www.falkenmuehle.de. Deren Ahnentafel habe ich ab * um 1540 in Walperswil, über Wingen bis heute. Johannes Helbling, der 1. Müller hier, wurde 1815 in Altenstadt geboren. Eine Anna Maria habe ich leider nicht.

Helblings gab es und gibt es im Dahner Tal:
Am 1.8.1878 wurde auf der Bobenthaler Mühle der Ludwig Helbling (2) geboren, der Sohn von Ludwig Helbling (1) und Bruder des Johannes Helbling (vgl. Internetdatei: wapedia.mobi/de/Wegelnburgmühle).

Falkenmühle:

...... Die Mühle erlebte Mitte des 19. Jh. eine neue Blütezeit. Johannes Helbling aus Altenstadt bei Mühlhausen und Barbara Rauch aus Lauterbach bei Mühlhausen im Elsass begründeten eine neue Müller-Linie. Sie zogen aus Altenstadt mit ihrem dort 1841 geborenen Sohn Johannes und der Tochter Barbara nach Schönau. Magdalena, Franziska, Anna und Katharina wurden dort geboren, der 7. Sohn Ludwig, wurde auf der Falkenmühle geboren. Der Vater Johannes arbeitete 6 Jahre im Eisenwerk Schönau. ....

www.falkenmuehle.de/familiengeschichte.htm Man kann sie nach Absprache besichtigen, es gibt dort z.B. noch alte Inschriften, und sie ist toll renoviert!

Helblings sind zwar heute katholisch, aber von der Herkunft her (Kt. Bern) und den Ehepartnern würde ich sie damals für reformiert halten.

Noch gefunden bei Wittner, Wilgartswiesen:
de Temple, Falkenburger Wälder, Horbacherhof

<kath. KB Annweiler><kath. KB Hauenstein>

Anton du Temple (Detemple), Köhler, 1792 beim Horbacherhof, S.v. Johannes, Köhler

  in Züsch, u.v. Margaretha Grill

¥ kath. 1791,12.9. in Annweiler mit

Anna Eva Henns (Henz), T.v. Johann Georg, Köhler in den Falkenburger Wäldern, u.v.

  Catharina Rapp

Kinder

Peter * 1792,7.7. Horbacherhof, ~ 8.7. in Hauenstein

Frau Nickels-Schneider, für die Archive Dahn und Hauenstein zuständig, ist eine kompetente Ansprechpartnerin.

http://www.dahner-felsenland.net/

http://www.dahner-felsenland.net/nc/willkommen/verwaltung/buergerservice-von-a-z-was-erledige-ich-wo.html#top

Grüße,
Andrea