Christian Müller aus Schemmerberg * ca 1680

Liebe Listenmitglieder,

ich benötige eure Hilfe bei der Suche nach den Eltern und Ehepartnern der Kinder von Christian Müller aus Schemmerberg. Die Recherchemöglichkeiten, sind leider alle ausgeschöpft.

Auf den bisher möglichen Wegen habe ich folgendes zusammengetragen:

Christian Müller aus Schemmerberg heiratete eine Ursula Mast-in *1675 aus Altheim bei Schemmerberg. Die Kinder heißen:

Georgius Müller *1703

Barbara Miller *1704

Anna Miller *1707

Josephus Miller *1710

Matthias *25.2.1712

Christian *15.4.1713

Franciscus Carolus Miller *1716

Ursula Müller *1716

Maria Ursula Müller *1718

Antonius Miller *1719

Das 11. Kind habe ich vollständig = Jacob (Jacobus) *13.9.1708 - 28.8.1772 (Bauer und Bürger) Quelle: Diözesanarchiv Rottenburg MF 7703 Blatt 240

Recht herzlichen Dank schon im voraus

Kerstin

Liebe Listenmitglieder,
hallo Kerstin,

die Anfrage zu Christian Miller aus Schemmerberg ist endlich ein guter Grund,
nicht nur mitzulesen, sondern mich auch vorzustellen.
Christian Miller ist ein direkter Vorfahre in 8. Generation.
Mehr als Kerstin konnte ich leider auch noch nicht finden.
Ich heiße Barbara Schwickert und lebe in Worms.
Familienforschung betreibe ich seit etwa acht Jahren.
Meine Großeltern väterlicherseits stammen aus Weingarten und Illertissen,
so dass ich beidseitig der Iller unterwegs bin.
In Oberschwaben sind neben MILLER u.a. folgende Familiennamen vertreten:
HÄRTLE – HAGEL – WEGERER – RAMPF – SCHIK – HEGERLE -
HEGGENBERGER – BÜRKH - KUEFFER (?) - EHRAT/ERHART – EBERLE – RHAIN
in Dorndorf, Donaustetten, Wiblingen, Baustetten, Langenschemmerrn, Hüttisheim u.a.

Dank Matricula und Mormonen, konnte ich den Stammbaum inzwischen deutlich erweitern
und bin immer wieder überrascht wie wenig sesshaft meine Vorfahren waren.

@Kerstin: Welche Recherchemöglichkeiten hast du bisher genutzt?
Vielleicht können wir uns direkt über Christian und Jacob Miller austauschen?

Grüße aus Rheinhessen

Barbara (Schwickert)
bm_schwickert@t-online.de

Hallo Maritta,

danke für die Info. Falls Du bei Deiner Suche in Sigmaringen zufällig über einen Müller aus Schemmerberg stolpern solltest, wäre ich Dir sehr verbunden, wenn Du eine Aufnahme davon machen könntest, falls das irgendwie möglich ist.

Mein Besuch dort, wird noch einen Augenblick warten müssen.

Lieben Gruß aus Hamburg

Kerstin

Hallo Maritta,

danke für die Info. Falls Du bei Deiner Suche in Sigmaringen zufällig über einen Müller aus Schemmerberg stolpern solltest, wäre ich Dir sehr verbunden, wenn Du eine Aufnahme davon machen könntest, falls das irgendwie möglich ist.

Mein Besuch dort, wird noch einen Augenblick warten müssen.

Lieben Gruß aus Hamburg

Kerstin

Hallo Kerstin,

Bist du in dieser Sache inzwischen weitergekommen? Suche auch Miller/Müller Vorfahren von mir und es wäre möglich dass diese mit den o. g. Personen zusammenhängen.

Mittlerweile gibt es die Kirchenbücher von Schemmerberg ja auf data matricula

Ich würde mich über eine Antwort freuen

Julian

Guten Abend Julian

habe Deine Nachricht erhalten,bin nicht Kerstin aus Hamburg sondern Maritta

aus Friedrichshafen.Ja ich war vor zwei Jahren im Staatsarchiv Sigmaringen,

und konnte einiges über die Muller aus Schemmerberg ,auch von dem Christian Müller

für Kerstin finden.

Meine Vorfahren waren auch aus Schemmerberg,und Nachkommen leben immer noch dort.

Salomea Daib war mit einem Sebastian Müller verheiratet und die Schwester meiner Vorfahrin

Ursula Daib

Welche Müller Vorfahren hast Du?

Ich weiß,dass die Bücher online eingestellt sind,arbeite gerade damit.

Würde mich auch über eine Rückantwort freuen

Maritta

-----Original-Nachricht-----

Hallo Maritta,
Danke für die Antwort.
Ich suche genaueres über meine Vorfahren Johannes MÜLLER *10.Mai 1745 in ?? +1.Okt.1802 vermutlich in Königseggwald. Dessen Vater war Jakob MÜLLER, keine Daten lediglich die Angabe „Bürger und Schmiedemeister in Magenbuch“
Möglicherweise war Magenbuch nur sein Aufenthaltsort für einige Jahre und sein Geburtsort war ein anderer.
Nun suche ich in der näheren und ferneren Umgebung von Magenbuch nach Jakob Müller. In Schemmerberg gibt einen Joannes Jacobus, Sohn von Georgius Miller *Sept. 1724.
Handelt es sich bei dem Georgius Miller um den von Kerstin genannten Sohn *1703 von Christian?

Eventuell ist dieser Joannes Jacobus der gesuchte Jakob. Wie gesagt da ist natürlich viel vielleicht und wenn dabei aber wer weis vielleicht ist es ja wirklich die gesuchte Verbindung. Bei dem Namen Müller / Miller ist es leider wegen der Menge an Namensträgern besonders kompliziert

Viellicht kannst du mir ja weiterhelfen

Julian Müller

Hallo Julian,

wenn die Herkunft eines Vorfahren nicht aus den Kirchenbüchern
hervorgeht, ist die einzige mir bekannte sonstige Quelle, die
Archivalien der weltlichen Herrschaften (von Grafen, Klöstern usw.) zu
recherchieren um dort nach entsprechenden Hinweisen zu suchen.

Magenbuch gehörte in Deiner gesuchten Zeit wohl dem Kloster Salem
(früher Salmannsweiler). Wenn Dein gesuchter Jakob Müller ein
Leibeigener von diesem Kloster war und evtl. auch ein Lehen von ihm
hatte, müsste man etwas in den Archivalien im Generallandesarchiv
Karlsruhe finden können. Wenn er zugezogen ist, hätte er üblicherweise
eine Genehmigung vom Kloster bekommen und sich als leibeigener ergeben
müssen, um nach Magenbuch einziehen zu können und dort evtl. zu heiraten.

Beim Bayerischen Landesverein hatte ich über solche Suchansätze einen
Vortrag gehalten, den man auf Yotuube einsehen kann.

Viele Grüße,
Daniel (Oswald)

1 Like

Hallo,
ich kann noch ergänzen, daß im Staatsarchiv Sigmaringen, im Bestand
Salemische Herrschaft Ostrach, Akten und Amtsbücher auch der Ort
Magenbuch vorkommt.
Verhör - und Amtsprotokolle
z.B. Band 13 von 1742 - 1744 (StAS Ho 158 T 2 Bd 13 Nr. 467):

http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=6-2757081

Das wäre die Zeit vor der Geburt des Jakob, möglicherweise oo des Vaters
Johann ?

Herzlichen Gruß
Gisela (König)

Hallo Julian,
der Vater des Johann Jacob Miller *Sept.1724 ist definitiv nicht der Sohn von Christian Miller.
Georg Miller und seine Frau Ursula Hagel haben vermutlich 1709 geheiratet, das erste Kind der beiden, Joseph *4.Februar 1710 und weitere Kinder finden sich ebenfalls im Taufbuch von Schemmerberg.

Viele Grüße
Barbara (Schwickert)

Hallo Julian.

dieser Georgius Müller von Schemmerberg den Du meinst,ist kein Sohn von Christian Müller.

Habe über ihn einen Eintrag vom18 Oktober 1701 im Archiv gefunden.(Streit wegen

Gemeindebrunnen mit Christian Müller in Schemmerberg.

Hoffe,dass ich Dir Deine Frage damit beantworten konnte.

Gruß Maritta

-----Original-Nachricht-----

Danke für den Tipp! Da werde ich mich mal einlesen

Danke für die Info!

Danke für die Info. In dem Fall heißt es weiter suchen