Blankenhagen

Hallo Listies,

  wer kann weiterhelfen ?

  Hanns Hinrich Waak soll um 1802 in Blankenhagen/Mecklenburg geboren
sein, die Eltern sollen Joachim Waack und Sophie Charlotte Dillen
sein.

  Kann jemand weitere Angaben zu diese Familie evtl. Anschlußdaten.
Hans Hinrich Waak war später in Schleswig-Holstein zweimal
verheiratet.

  Danke für die Hinweise.

  Gruß Ute Westphal

Hallo Ute,

Waack

75 Dorothea Christina Waack (Q 4), + Wismar, St. Georg 10.06., begr. 13.06.1835 „ des hiesigen Schiffers Hans Jacob Schmidt Witwe, Vater Joachim Nicol. Waack, Schiffer-Aeltester hierselbst, Mutter geb. Krüger, 65 J., Brustkrankheit, Erbe: Tochter“ -> * um 1770,

oo Wismar St. Georg 28.12.1795 Hans Jacob Schmidt, Schiffer

Gleichzeitig Getaufte St. Georg – Wismar: 28.12.1795 Hans Jacob Schmidt und seine Ehefrau Dorothea Christina Waack ein Sohn geboren worden, welcher denselben Tag von Herrn Magister Hagen getauft worden und hat in der Taufe den Namen Johann Joachim Matthias

bekommen,
Taufzeugen: Kaufmann Herr Hans Matthias Schmidt, Schiffer Joachim Nicolas Waack, Johann Michel Herlich,

150 Joachim Nicolaus Waack, Schiffer-Aeltester in Wismar, * um 1739, + Wismar 15.02.1804, begr. Wismar St. Nicolai 19.02.1804 als Schiffer und Älter- mann 65jährig an den Folgen eines Brustgeschwürs,

oo Meitschel Krüger, aus London

Kinder:
Dorothea Christina Joachim Caspar

s. o.
* Wismar 1766, + Wismar 1830, Schiffer, ooII M. Bruhns, 6 Kinder,

Lloyd ́s Register 1806 als Schiffseigner genannt (J. C. Waack)

Stadtarchiv Wismar: Bestellung: (Rep. Abt. III.1.Aa) 0461
0461 Dienstverhältnisse des Strand- und Hafenvogts II.1.45 Enthält auch: Bewerbung des Schiffers Joachim Waack als Adjutant des Hafenvogts 23. Sept. 1826.

http://www.bau.hs-wis- mar.de/braun/Wismar/HAUSBIOGRAPHIEN/Luebsch e66/Luebsche66.htm
Lübsche Str. 66 (Quartier 33)

...
Als Eigentümer werden u. a. aufgeführt:

Jochim Niclas Waack (Kauf, 1774); Bürgerbuch: Jochim Waack, 15.08.1769, Schiffer, Bürgersohn

Volkszählung 1799, Nr. 1015:

Schiffer Joch. Waack, 1 Magd und 1 weibliches Kind bzw. Dienstbote unter 12 Jahren.

Schubert, Bürgerbücher Mecklenburg, L 3.2, WISMAR 1751 – 1918

1769, 15.08. Waack, Jochim, Schiffer „BS“ (Bürgersohn), 10/6/31.5.69 1782:

Auch wenn es nicht so offensichtlich zusammenhängend ist, vielleicht hilft es weiter.

Viele Grüsse

Klaus (Riecken)

Www.riecken-online

In der VZ1819 gibt es einen Knecht Hans Heinrich Waack in Blankenhagen,
geboren 21.M�rz 1802.
F�r die Suche im Kirchenbuch gibt es hier Hilfe:
http://forum.genealogy.net/index.php?page=Thread&threadID=55519

Sch�nen Gru�
Sebastian

Hallo Ute Westphal,
ein Hinrich Waak ist aufgeführt im Volkszählungsregister 1819 in
Rövershagen. Er ist lt. VZ-Liste ledig und am 8 Juli 1802 in Blankenhagen
geboren.
Mehr geht aus der Liste nicht hervor.

Gruß
Wilhelm Gragert

Hallo Ute,
vielleicht hilft der Link ja weiter
http://www.die-maus-bremen.de/nofb/ofb/kroepl/index.php?id=ind&ia=W
Dort sind schon einige WAACK erfasst- aber wohl noch nicht alle.
Liebe Grüße
Vera (Möller-Schwertner)