Berufsbezeichnung in 1778: Reuter

Liebe Forscherkolleginnen und -kollegen,
in einem Taufregister des Kirchenbuches Berge/Prignitz im Jahr 1778 fand ich beim Vater die Berufsbezeichnung Reuter.
Wer kann mir den Beruf deuten?

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Junge

Hallo Dieter,

ein Reuter ist einfach erstmal ein Reiter - mehr läßt sich aus dieser
Bezeichnung ohne Spekulation, d.h., ohne Kenntnis der näheren Umstände
der Person und ihrer Lebensumstände nicht schließen. Meist jedoch wurden
Soldaten zu Pferd als Reuter/Reiter bezeichnet.

Aus der zu Debatte stehenden Zeit liefern zwei wichtige Werke
Informationen:

Der "Adelung" (Grammatisch-kritisches Wörterbuch in der Ausgabe von
1811) gibt dazu ausführlich Antwort:
http://mdz.bib-bvb.de/digbib/lexika/adelung/. Unten auf das Symbol
"Suche" klicken, das Stichwort eingeben und auf den Knopf "Suche"
klicken.

Gleichfalls liefert der "Zedler" (Grosses vollständiges
Universal-Lexicon aller Wissenschaften und Künste, 1732 - 1754) eine
Reihe interessante Treffer: http://www.zedler-lexikon.de/.

Viele Grüße,

Jürgen