Adoptivvater

Hallo,

gibt es beim Stammbaumdrucker die Möglichkeit, den Adoptivvater zu kennzeichnen?

Viele Grüße
Brigitte

1 Like

Hallo,

den Adoptivvater kann man zwar nicht kennzeichnen, aber in der
Personen-Box des adoptierten Kindes kann ein entsprechender Hinweis
ausgegeben werden. Alles zur Verwaltung von Adoptionen steht hier im
Handbuch:

https://handbuch.stammbaumdrucker.de/dlg_pd60.html

Die Hinweis-Ausgabe wird dort im zweitletzten Absatz erklärt.

Mit freundlichen Grüßen,
Ekkehart v. Renesse

Sehr geehrter Herr von Renesse,

vielen Dank für die Ausführungen. Ich bin jedoch mit der Änderung der Daten nicht ganz klargekommen.

Ausgangslage: Kind wird unehelich geboren, Mutter heiratet (nicht den Vater des Kindes), Ehemann adoptiert das uneheliche Kind seiner Frau.

Ziel: den bereits (falsch) angelegten leiblichen Vater in Adoptivvater ändern.

Hierbei bin ich folgendermaßen vorgegangen:

  1. Beim VATER unter Personendaten > Partner und Kinder das betreffende Kind getrennt. Zweimal ja gedrückt.
  2. Adoptivkind aktiviert, das betreffende Kind gewählt. Ja und schließen (der Personendaten des VATERs) gedrückt.
  3. Vorfahrenbaum aktualisiert. Jetzt werden weder die leibliche Mutter noch der Adoptivvater angezeigt. Beim Kind erscheinen allerdings unter Personendaten > Vater und Mutter beide Elternteile als Adoptivmutter und Adoptivvater.

Was habe ich da falsch gemacht?

Viele Grüße
Brigitte Lange

Dieses Ziel halte ich für falsch. Der leibliche Vater verwandelt sich doch auch in der Realität in diesem Fall nicht in den Adoptivvater (zumindest verstehe ich Dich so; denkbar wäre aber auch ein Fall, bei dem die beiden leiblichen Eltern später heiraten).

Es gibt hier fünf Personen: leibliche Mutter und leiblichen Vater, Adoptivvater, der auch Ehemann ist, und das Adoptivkind. Es gibt zwei Familien, die Familie der unverheirateten leiblichen Eltern und die Familie der Mutter mit dem Adoptivvater mit einem Heiratsereignis. Das Kind gehört zu beiden Familien, in die erste per Geburt und in die zweite per einseitiger Adoption durch den Adoptivvater.

Hallo,

für die Mutter müssen ZWEI Partnerschaften angelegt werden:

  • Die erste Partnerschaft mit dem nicht verheirateten Vater und dem
    geimsamen leiblichen Kind.

  • Die zweite Partnerschaft mit dem neuen Ehemann und dem vom Ehemann
    adoptierten gleichen Kind.

Ein Nachkommenbaum der Mutter zeigt dann also zwei Partner, und bei
jeder Partnerschaft gibt es das gleiche Kind: Einmal für Vater und
Mutter leiblich, und einmal für Mutter leiblich und für Vater adoptiert.
Das Kind wird also als Duplikat doppelt auftreten. Für die Aktivierung
der Ausgabe adoptierter Kinder gibt es in den Baumansichts-Optionen,
Registerkarte Grafik-Inhalt, Bereich Baumstruktur, Liste Ausrichtung und
Verwandte, Abschnitt Verwandte in Nachkommenbäumen, das Kontrollfeld
Adoptivkinder in gleicher Weise wie leibliche Kinder. Nach Änderung
dieser Option muss der Nachkommenbaum neu erzeugt werden.

In Vorfahrenbäumen können je Person nur entweder leibliche Eltern oder
Adoptiveltern dargestellt werden. Dazu gibt es in den
Baumansichts-Optionen, Registerkarte Grafik-Inhalt, Bereich
Baumstruktur, Liste Ausrichtung und Verwandte, Abschnitt Verwandte in
Vorfahrenbäumen, die Kontrollfelder Adoptiveltern bei fehlenden
leiblichen Eltern und Adoptiveltern anstatt leiblicher Eltern. Diese
beiden Optionen können nicht gleichzeitig markiert werden. Nach
Änderungen dieser Optionen ist der Vorfahrenbaum neu zu erzeugen.

Für den Fall, den Sie beschrieben haben, probieren Sie aus, welche der
Optionen für Vorfahrenbäume Ihrem Ziel entspricht.

Mit freundlichen Grüßen,
Ekkehart v. Renesse

Ok, soweit alles klar. Da der leibliche Vater des Kindes unbekannt ist, müsste ich demzufolge einen fiktiven leiblichen Vater XYZ anlegen. Ist das richtig so?

Anlegen ja. Als männlich auch. Aber auf keinen Fall mit dem Namen XYZ oder NN. Einfach den Namen ganz weglassen (ein leerer Name ist laut GEDCOM-Standard auch nicht erlaubt).

Der unbekannte leibliche Vater muss doch nicht als Person angelegt werden. Es reichen zwei Familiensätze, einer nur mit der Mutter und ein zweiter mit der Mutter und dem Adoptivvater inkl. Heiratsdaten.

Viele Grüße
Peter (Schulz)

1 Like

Hallo,

das ist nicht nötig. Der Stammbaumdrucker braucht nur einen Elternteil,
um Kinder „anzuhängen“. Im Nachkommenbaum der Mutter wird dann eine Box
„Vater unbekannt“ ausgegeben. Im Vorfahrenbaum des Kindes wird zum
fehlenden Vater nichts ausgegeben.

Mit freundlichen Grüßen,
Ekkehart v. Renesse

1 Like

Ich habe es hinbekommen. Vielen Dank für die Unterstützung.