Zusammenarbeit mit Archiven

Hallo Liste, mehrere Mitglieder haben in letzter Zeit über die schlechten Erfahrungen mit Archiven berichtet. Darf ich dem ein Erfolgserlebnis gegenüberstellen: Ich kam mit meinen Nachforschungen zu diversen CARQUEVILLE`s (teilweise auch Karkwill und Karkeville geschrieben) nicht weiter. Diese wohnten über mehrere Generationen in Posen und Umgebung. Ich schrieb onna@sakura.pl an. Die Adresse erhielt ich von der Posen-Liste. Innerhalb kurzer Zeit erhielt ich Kopien von 9 Dokumenten (alte Kirchenbücher, Census-Unterlagen) über meinen Vater, Grossvater, Ur-Grossvater und Ur-, Ur-Grossvater. Diese hätte ich bestimmt selbst nicht gefunden, auch wenn ich nach Posen gefahren wäre, weil ich nicht polnisch spreche. Die Dame spricht n i c h t deutsch!! aber perfekt englisch und kennt sich sehr gut aus. Sie hat mir so auch eine Reihe von Ratschlägen gegeben. Die Zusammenarbeit verlief korrekt und sehr erfreulich. Was man in den beiden Archiven von Posen findet, kann man im Internet unter http://www.archiwa.gov.pl/mapa/index.html nachsehen. Gruss Gernot

Die Dame spricht n i c h t deutsch!! aber perfekt englisch und kennt
sich sehr gut aus.

Hallo Gernot,
das ist doch wieder typisch in Polen, man spricht nur polnisch oder englisch
und nur selten deutsch,
obwohl doch das gr��te Interesse an deutschen Dokumenten, (die ja
schlie�lich in deutsch abgefa�t
sind) sicher Deutsche haben. Ich finde ein Archivar der deutsche Dokumente,
die er verwaltet, nicht
lesen kann ist fehl am Platz.
Gru�
Anton

From: "Gernot Carqueville" <Gernot.Carqueville@t-online.de>
To: <Niederschlesien-l@genealogy.net>
Sent: Friday, November 08, 2002 6:09 PM
Subject: [NSL] Zusammenarbeit mit Archiven

Die Dame spricht n i c h t deutsch!! aber perfekt englisch und kennt
sich sehr gut aus.

Hallo Gernot,
das ist doch wieder typisch in Polen, man spricht nur polnisch oder

englisch

und nur selten deutsch,
obwohl doch das gr��te Interesse an deutschen Dokumenten, (die ja
schlie�lich in deutsch abgefa�t
sind) sicher Deutsche haben. Ich finde ein Archivar der deutsche

Dokumente,

die er verwaltet, nicht
lesen kann ist fehl am Platz.
Gru�
Anton

Hallo Anton, danke f�r Deine schnelle Antwort. Vom Grundsatz her bin ich

gerne Deiner Meinung. Aber wenn die Dame zuverl�ssig, ehrlich und schnell
arbeitet, ist dies zumindest f�r mich wichtiger. Sie scheint noch j�nger zu
sein. Ich habe sie zwar nicht nach ihrem Alter gefragt, da lernen diese halt
englisch. Sie ist ja nicht Mitarbeiterin von einem der beiden Archive.
Gruss Gernot