Witthumsrath Heinrich Christoph Scharfe zwischen Kelbra und Langensalza

Liebe Mitforscher,

Heinrich Christoph Scharfe wird 1701 in Kelbra als Sohn des Oberpfarrers Johann Georg Scharfe geboren. Aus Taufeinträgen weiß ich, dass er Advocat in Kelbra war. Dort hatte er weder Frau noch Kinder. Später ist er auf der Burg Wendelstein bei Memleben. Etwa 1747 wird er Witthumsrath bei der Herzogin Friederike von Sachsen-Weißenfels in Langensalza. Von dort sind mir seine Frau und eine Tochter bekannt. Ist euch vielleicht Heinrich Christoph Scharfe irgendwo begegnet. Die aufgezählten Stationen müssen auch nicht alle sein. Über seine Zeit auf Burg Wendelstein weiß ich auch noch nicht viel. Ich bin aber auch gern bereit über das schon Erforschte Auskunft zu geben. Vielen Dank im Voraus für eure Mühe.

Ich wünsche euch Allen einen schönen 4. Advent und

viele Grüße aus Schmergow

Uwe (Viol)
AMF 2295

http://www.schmergow.info