WG: Otto von Bentheim * um 1570

Hallo Liste,

ich habe eine Frage zu den von Bentheim.

Um 1600 wird in Schwei ein Berend von Bentheim geboren, er stirbt am 29.01.1674 in Schwei. Als sein Vater ist Otto von Bentheim * um 1570 angegeben (geschätzt).
Dieser Otto von Bentheim ist der erste Namensträger in Schwei. Auf Wikipedia (siehe unten) habe ich ein Otto von Bentheim *22.12.1574 in Steinfurt gefunden.
Laut Wikipedia stirbt er noch im gleichen Jahr. Wer kann mir hierzu nähere Auskunft geben. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um ein und denselben Otto handeln
könnte ist nicht von der Hand zu weisen.

Gruß

Jürgen Rode

AUSZUG AUS WIKIPEDIA

Arnold II. (IV.) zu Bentheim-Tecklenburg-Steinfurt (* 10./11. Oktober 1554 in Neuenhaus; † 11. Januar 1606 in Tecklenburg) war Graf von Bentheim,

Arnold IV. von Steinfurt

Arnold ist der Sohn des Grafen Eberwin III. von Bentheim-Steinfurt (ä. L.) und der Gräfin Anna von Tecklenburg-Schwerin. Seine Jugendjahre verbrachte er im Stift
Leeden bei Tecklenburg mit seiner Schwester Walburga.Dank seiner Mutter wurde ihm eine besondere geistige Bildung zuteil. Er besuchte die Fürstenschule in Jülich,
um die „guten Künste, Sprachen und ritterliche Übungen” zu erlernen. Dies alles absolvierte der junge Graf unter Anleitung sowohl eines katholischen und als auch
eines reformierten Lehrers. Im Jahr 1571 ging der junge Graf an die Hohe Schule in Straßburg. Dort studierte er evangelische Theologie, Jura und Politik. Arnold
sollte auf seiner Kavaliersreise nach dem Studium in Straßburg auch den französischen Hof in Paris besuchen. Dieses Vorhaben wurde jedoch abgebrochen, als der
protestantische Graf von den Auswüchsen der Bartholomäusnacht erfuhr. Seine Ausbildung wurde am landgräflich hessischen Hof zu Kassel fortgesetzt.

Nachkommen

• Otto (* 22. Dezember 1574 in Steinfurt; † 1574)

• Eberwin Wirich (* 14. Januar 1576 in Bentheim; † 31. Mai 1596 in Padua)
• Adolf (* 7. Juli 1577 in Steinfurt; † 5. November 1623) ∞ 1606 mit Margarethe von Nassau-Wiesbaden
• Anna (* 4. Januar 1579; † 9. Dezember 1624) ∞ 1595 mit Fürst Christian I. zu Anhalt-Bernburg
• Arnold Jost (* 4. April 1580; † 26. August 1643) ∞ 1608 mit Anna Amalia von Isenburg-Büdingen
• Amalie Amoena (* 15. Mai 1581 in Tecklenburg; † 31. Januar 1584 in Bentheim)
• Wilhelm Heinrich (* 13. Februar 1584 in Bentheim; † 6. Oktober 1632) ∞ 1617 mit Anna Elisabeth von Anhalt-Dessau
• Konrad Gumprecht (* 10. März 1585 in Bentheim; † 10. März 1618) ∞ 1616 mit Johannetta Elisabeth von Nassau-Siegen
• Amoena Amalia (* 19. März 1586 in Bentheim; † 3. September 1625) ∞ 1606 mit Ludwig zu Anhalt-Köthen
• Friedrich Ludwig (* 23. August 1587 in Bentheim; † 8. Januar 1629)
• Magdalena (* 6. Mai 1591 in Steinfurt; † 1649) ∞ 1631 mit Georg Ernst zu Limburg-Styrum

Hallo,

vielleicht hilft das hier weiter:

Zitat:

"Nun haben nächstwohlermeldete beide Eheleute Herrn Arnold Graf zu Bentheim Tecklenburg und Steinfurt p. und Frau Magdalena geb. Gräfin zu Neuenar und Limburg p. meine gn. Herr und Frau, nachfolgende libe Kinder und Erben mit einander gezeugt.

Als erstlich als anno 1574 den 22 Dezember auf Mittwoch morgens vor 6 Uhr einen jungen Sohn zu Steinfurt auf dem Schloß welcher Stracks gestorben und keinen Taufnamen erhalten hat, sonder dasselbst zur erden bestattet worden.

Vor´s andere anno 1576......."

Quelle: Bentheimer Jahrbuch 1987 Seite 43
Artikel: Die Chronik der Grafen von Bentheim
Autor: Dr. Heinrich Voort

Er war das erste von 11 Kindern

2. Everwyn Wyrich * 14.01.1576 Schloß Bentheim
3. Adolf Graf zu Bentheim * 17. Juli 1577 Schloß Steinfurt
4. Anna * 04.01.1594 Schloß Steinfurt
5. Arnold Just * 04.04.1580 Schloß Steinfurt
6. Amelia Anna *15.05.1581 Schloß Tecklenburg
7. Wilhelm Heinrich 13.02.1584 Schloß Bentheim
8. Conrad Gumbrecht * 10.03.1585 Schloß Bentheim
9. Amena Amelia * 19.03.1586 Schloß Bentheim
10. Friedrich Ludolf 29.08.1587 Schloß Bentheim
11. Magdalena * 06.05.1591 Schloß Steinfurt

Gruß

Sabine (Hackmann)

Hallo Sabine,

vielen Dank für deine Antwort. Leider trifft es wohl nicht zu. Aber warum steht in Wikipedia der Vorname Otto?

Hast du evtl. einige Hinweise für mich wo ich weiterforschen könnt?

Ich gehe stark davon aus, dass mein Otto ebenfalls zu derer von Bentheim gehörte. Jedoch kann ich den Nachweis
noch nicht erbringen. Otto und Berend waren die einzigen männlichen von Bentheim in Schwei. Davor und danach kommt
der Name nicht mehr in den Kirchenbüchern vor.

Gruß

Jürgen

Hallo,

vielleicht hilft das hier weiter:

Zitat:

"Nun haben nächstwohlermeldete beide Eheleute Herrn Arnold Graf zu Bentheim Tecklenburg und Steinfurt p. und Frau Magdalena geb. Gräfin zu Neuenar und Limburg p. meine gn. Herr und Frau, nachfolgende libe Kinder und Erben mit einander gezeugt.

Als erstlich als anno 1574 den 22 Dezember auf Mittwoch morgens vor 6 Uhr einen jungen Sohn zu Steinfurt auf dem Schloß welcher Stracks gestorben und keinen Taufnamen erhalten hat, sonder dasselbst zur erden bestattet worden.

Vor´s andere anno 1576......."

Quelle: Bentheimer Jahrbuch 1987 Seite 43
Artikel: Die Chronik der Grafen von Bentheim
Autor: Dr. Heinrich Voort

Er war das erste von 11 Kindern

2. Everwyn Wyrich * 14.01.1576 Schloß Bentheim
3. Adolf Graf zu Bentheim * 17. Juli 1577 Schloß Steinfurt
4. Anna * 04.01.1594 Schloß Steinfurt
5. Arnold Just * 04.04.1580 Schloß Steinfurt
6. Amelia Anna *15.05.1581 Schloß Tecklenburg
7. Wilhelm Heinrich 13.02.1584 Schloß Bentheim
8. Conrad Gumbrecht * 10.03.1585 Schloß Bentheim
9. Amena Amelia * 19.03.1586 Schloß Bentheim
10. Friedrich Ludolf 29.08.1587 Schloß Bentheim
11. Magdalena * 06.05.1591 Schloß Steinfurt

Gruß

Sabine (Hackmann)

Hallo Jürgen,

ich kann nicht sagen, warum Wikipedia einen Namen dazu hat.
Eine Möglichkeit ist, das der Heimatverein und der Autor von Wiki... unterschiedliche Quellen hatten.
Beide sind sich aber einig, das das Kind sofort verstorben ist.

Es gibt wohl auch verschieden Fassungen der Chronik, was Grund für einen Artikel im Bentheimer Jahrbuch war.

Offensichtlich gibt es auch eine Ahnentafel.

Wie weit wohnst Du von Bentheim entfernt?
Sicherlich haben die diese Bücher in der Bücherei. Ich besitze zufällig die Bücher 1983-1987.

Ich denke es lohnt sich zu erforschen, ob es eine weiter Linie des Geschlechts gibt.

Eine andere Möglichkeit, an die Du denken solltest ist, das das von im Kirchbuch nicht das Grafengeschlecht bezeichnet, sondern ganz schlicht "er kam aus Bentheim"
Mitunter nahmen es die Schreiber im Kirchenbuch nicht so genau.
Da bekam auch schon mal der Eschbauer (der eigentlich Meier hieß) einen Sohn.

Vielleicht bringt es Dir etwas, Kontakt mit dem Heimatverein der Grafschaft Bentheim auf zu nehmen, um dort nach den Quellen ihrer Artikel zu fragen.

Ich weiß nicht, wie lange Du schon forschst aber bitte verlasse dich nicht auf einen Internetfund. Man kann hier sicherlich neue Anknüpfpunkte finden, vielleicht auch einen neuen Ort zum weitersuchen, aber ich wollte es bestätigt und nachweisbar haben.

Weiter kann ich dir berichten, das in den Artikeln auch die Rede von Wittmund (Herrn zu Esens-Stedesdorf und Wittmunde) und Ostfriesland (Graf Enno von Ostfriesland) ist, hatte ich gestern gelesen (find ich natürlich auf die schnelle nicht wieder)
  Zitat:
"Graf Arnolds des Älteren Tochter aber Fräulein Agnes p. ist erstlich an Herrn Johann Grafen zum Rittberg, Herrn zu Esens-Stedesdorf und Wittmund p. so zu Köln in des Reichs Haftung verstorben und danach an Herrn Otto Grafen zur Hoya und Brochhausen p. verheirathet hat mit den ersten Herrn eine Tochter, so an Grafen Enno von Ostfriesland p. bestattet, ehelich erzeugt und mit dem anderen Grafen Otto keine Erben mehr überkommen."

Benheimer Jahrbuch 1987

Woher hast Du denn Deine Informationen? Selber aus den Kirchenbuch gelesen?
Hast du auch in die Trauregister geschaut?

Entschuldige bitte, wenn so plump mit fragen komme die vielleicht für Dich selbstverständlich sind. Man weiß hier leider nicht, wer wie viel Ahnung hat.

Gruß

Sabine