Weitere Infos zu Achtung - Abzocke

Liebe Listis,

ganz herzlichen Dank an diejenigen unter Euch,
die mir über die Liste und in sehr großer Zahl privat mailten,
mich trösteten,
für die Infos dankten,
mir Links schickten,
mich zum Essen einluden,
oder ihre Würstchen aus dem Kühlschrank schenken wollten.

Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Besonders gefreut habe ich mich aber, dass nicht eine einzige Mail dabei war, die darauf hinwies, dass man sich in genealogischen Listen befindet und bitteschön beim Thema bleiben sollte.
Das zeigt, dass die rechtlichen Vorschriften, die es für Homepages gibt, eine große Black-Box sind, über die kaum jemand komplett Bescheid weiss.

Im Verlauf dieser drei Tage, an denen mein Mann und ich uns mit dem Thema intensiv beschäftigt haben, erschüttert uns besonders eine Erkenntnis. Es gibt nur eine Chance, sich gegen diese Abzocker zu wehren: Man muß vor dem Hochladen der eigenen Präsentation über die gesetzlichen Vorschriften umfassend informiert sein.

Auf http://www.abmahnwelle.de/arbeit/aufklaerung/index.html steht der treffendste Satz:
"Von einer Vorschrift muss man natürlich zuerst einmal wissen, dass sie existiert. Erst dann kann man sich darum kümmern, worin sie besteht. Wobei man dann allerdings immer noch nicht unbedingt erkennt, welche Stolperfallen findige Juristen daraus noch knüpfen und für Abmahnungen nutzen können."

Ich kann Euch nur raten dort mal nachzulesen, was einem so alles passieren kann - und ich bin nahezu sicher, einige Dinge davon habt ihr auch nichtsahnend auf eurer Seite stehen.

Wenn ihr Euch weitergehend informieren wollt, hier einige Links, die ich gefunden habe oder geschickt bekam:
http://www.rettet-das-internet.de/abmahnung.htm
http://www.bahnhof-hamburg.de/impressum.html
http://www.daniel-rehbein.de/urteil-landgericht-hamburg.html
http://www.linksandlaw.info/Abmahnung.html
http://www.digi-info.de/de/netlaw/index.php
http://www.beckmannundnorda.de/tdgimpressum.html
http://www.stern.de/computer-technik/internet/?id=513174
http://www.digi-info.de/de/netlaw/index.php

Ich wünsche Euch, dass Euch dieser Frust erspart bleibt:
Eure liebevoll gestaltete und über Jahre hinweg - im guten Glauben, alles korrekt gemacht zu haben - gepflegte Homepage mit Zitaten von Paragraphen und und und verunzieren zu müssen, wenn ihr online ohne Abmahnungen präsent bleiben wollt.

Liebe Grüße
Helga

PS Wir sind mit der überarbeiteten Homepage morgen oder übermorgen wieder online. Das Lehrgeld haben wir schon bezahlt :wink: und ich muss ja damit mein Geld verdienen.
Allerdings ist sie in unseren Augen jetzt so "verhunzt", dass wir eine neue machen werden.