Vorstellung und Anfrage zu MAUS und LUMMA

Hallo zusammen und ein schönes Osterfest,

ich bin neu in dieser Liste und weiß auch noch nicht, ob ich hier richtig
bin und fündig werden kann.
Erst einmal meine "Visitenkarte":
Ich heiße Herbert Lorenz, wohne in Buchholz in der Nordheide (bei Hamburg),
bin 60 Jahre jung und erfreue mich seit gut eineinhalb Jahren an meiner
Familienforschung.

Was führt mich nun in diese Liste?

Meinem Großvater mütterlicherseits wird nachgesagt, dass er einen Halbbruder
mit dem Namen MAUS gehabt haben soll.
Er oder auch sein Sohn (seine Söhne?) sollen Pate gewesen sein sowohl bei
meiner Mutter wie auch bei ihrer Schwester.
Laut Erzählung lebten diese Paten in Halle a.d. Saale.

Um wen geht es konkret?

Die Mutter meines Großvaters war Albertine Johanne Luise LUMMA, evg.,
  * Königsberg 23.01.1846
  + Potsdam 05.11.1920

In 1. Ehe war sie vermutlich wie oben erwähnt mit einem Mann namens MAUS
verheiratet.
Der Vorname und weitere Daten sind ebenso unbekannt wie der Ort und
Zeitpunkt der vermuteten Ehe.
Aus dieser Ehe sind soweit erkennbar ein oder zwei Söhne (Gerhard und/oder
Walther) hervorgegangen.

In 2. Ehe war sie verheiratet mit Richard Adolph Julius KRANICH, evg.,
  * Königsberg 03.04.1848
  oo Königsberg 08.10.1879
  + Potsdam 09.10.1908

Ihre Eltern waren laut Aufschreibung meines Großvaters:
Christian Joh... LUMMA, Kaufmann,
  * (Königsberg?) 1776,
  + Königsberg 17.04.1854
oo Königsberg 25.09.1833 mit
Caroline geb. STEINERT,
  * Elbing 09.12.1813,
  + Halle 05.12.1898

Über weiterführende Informationen zur 1.Ehe würde ich mich sehr freuen.

Gruß Buchholz i.d. Nordheide

Herbert (Lorenz)