Vorstellung Paul Rogler

Hallo Listenmitglieder,

nachdem in der Vogtlandliste schon zweimal nach dem Vortstellungsaufruf
erkl�rt wurde wie man die Liste wieder verlassen kann, m�chte ich aber auch
keine Klagen �ber die L�nge der Vorstellung h�ren. :wink:

Mein Name ist Paul Rogler, ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, und habe drei
Kinder.

Zur "organisation" meiner Ahnenforschung kam ich ca. 1987, in meinem
Computergesch�ft mit Kopieschop in Selb waren fast alle Ahnenforscher aus
Selb zum Kopieren.
Es gab kaum Computer und nur Pioniere nutzten das auf den H�rer geschnallte
300KB Modem, allerdings war Internet noch unbekannt.

Nachdem eine Tante ein "Drechsel-Treffen" plante, hab ich einen dieser
Forscher gefragt ob er mir nicht auch so eine K�stchenaufstellung f�r dieses
Treffen machen k�nnte.
Aber wer Paul Hirschberg (Buchhalter) kennt wei�, da gibts nichts halbes,
also pr�sentierte ich auf dem Drechsel-Treffen einen colorierten echten
"Baum", kopiert auf Elefantenhaut-Papier, f�r jeden ein Exemplar.

Das wiederum l�ste einen Begeisterungssturm aus und ich bekam von allen
Seiten Ahnenp�sse, Fotos usw., sogar zu unseren Drechsel aus �lsnitz, damals
noch DDR, wurde Kontakt hergestellt.

Dieses Material war wiederum die Grundlage f�r die Ankn�pfung an bestehende
Ahnenlisten der im Kopieschop verkehrenden Forscher, und so hatte ich einen
bis ins 16 Jahrhundert reichenden Stammbaum. Hier m�chte ich mich besonders
bei Herrn Helmut Klaubert aus Erkersreuth und Herrn Dir. Lothar Reitz aus
Wildenau bedanken.

Diese Daten wurden wiederum fein s�uberlichst von Herrn Hirschberg
verarbeitet, zu K�stchenaufstellungen. :wink:

Ich stand dann vor der Wahl PAF1.0 in englisch oder einem deutschsprachigen
Ahnenprogramm, das hineinklopfen der Daten und anderen die M�glichkeiten des
Computers in der Ahnenforschung zu erkl�ren, war dann wieder meine Welt.

Leider nahm ich das deutschsprachige, was dann nicht weiterentwickelt wurde
und nat�rlich auch keinerlei Exportfunktionen hat. :slight_smile:
Darum habe ich bis heute noch keinen elektronischen Stammbaum. :-((((

Dann ruhte die Ahnenforschung 12 Jahre, bis wiederum Herr Hirschberg der
Ausl�ser war. Er hatte in all den Jahren ein ca. 400 Seiten starkes Werk "
Die Ahnen der Stefanie Stein aus der Grafschaft Glatz " geschaffen. Als nun
seine Frau Stefanie gestorben war stand er mit seinen damaligen 81 Jahren
vor einer Depression, ich �berzugte Ihn in langen Gespr�chen das ein
Ahnenwerk heutzutage mit seinem Verfasser stirbt wenn es nicht der Nachwelt
in elektronischer Form zur Verf�gung gestellt wird.
Dabei f�hrte ich Ihm die Suchm�glichkeiten im Internet vor, und tippte
zuf�llig den mir damals �ltesten bekannten Rogler als Suchbegriff ein.
Zuf�llig hatte eine Susan Gomez in Kalifornien diesen gemeinsamen Vorfahren
in Ihrer Internet Ahnenliste.

Herr Hirschberg ( im 85 Lebensjahr) hat mitlerweilen seine 3600 Ahnen als
Homepage im Internet stehen und nutzt die digitale Fotographie um sich
einen Wintervorrat zur Auswertung zuzulegen.
http://www.rotronik.privat.t-online.de/

Und ich habe durch meine Internet Aktivit�ten Herrn Thomas Schott aus Hof
und Herrn Brezina den Leiter Ascher Archiv�s in Rehau kennengelernt.

Unsere Zielsetzung ist nun ein loser Verbund sich gegenseitig helfender und
austauschender Forscher im Bereich Fichtelgebirge, s�dliches Vogtland und
dem ehemaligen Ascher L�ndchen aufzubauen.
Es kommt immer wieder zu unn�tiger Doppelforschung da die Vorfahren in
unserem Gebiet sehr verwoben waren. :-))

Wir sichten nun im Ascher-Archiv in Rehau vorhandenes Material und versuchen
es elektronisch aufzubereiten und allen zur Verf�gung zu stellen.

Die provisorischen Yahoo-Seiten dienen haupts�chlich der Verbreiterung der
Forscher-Basis, wenn es einmal ein Konzept gibt sollen die Inhalte in die
Ascher Archiv Homepage eingearbetet werden.
http://www.asch-boehmen.de/d/index2d.htm

Da das Material sehr umfangreich ist habe ich begonnen "Forscher CD�s" zu
brennen und diese den Forschern kostenlos zukommen zu lassen.
(solange ich es mir noch leisten kann :wink: )

Mit der allgemeinen Yahoo-ID " Aschforscher " und dem Passwort " forscher "
k�nnten Sie sich �ber den Punkt "Meine Gruppen" die Inhalte anschauen.
http://groups.yahoo.com/group/ascherarchiv4/files/

Allerdings begrenzt Yahoo anscheinend die Bandbreite und ich habe neues
Material reingestellt, somit kann es derzeit eng werden. :frowning:

Und wenn einmal alle Stammb�ume der in unserer Gegend Forschenden vekn�pft
sein werden, dann hab auch ich wieder einen elektronischen Stammbaum. :-))))

Gr��e aus Selb der Porzellanstadt im Fichtelgebirge

Paul Rogler

Marienstr. 9
D-95100 Selb
Tel. +49 (0) 9287 99410
mailto: paul.rogler@rororo-selb.de
ICQ: 107723324
MSN-Messanger: paul.rogler@rororo-selb.de
Fax: +49 (0) 9287 994157
http://groups.yahoo.com/group/Rogler/