Viruswarning

Hello, dear Listmembers,

today I get the follow viruswarning from a friend. The virus infected the
many, many people a e-mail. So I wish: Please, you check your
computer. I'm so sorry for it.
I hope you understand my english. PLEASE DON'T OPEN THE VIRUS!!!
Sorry about all this!

Many greetings

Kerstin Hartfiel

Deutscher Text folgt (German text below)

VIRUSWARNING!!!!!
Dear friends,

The virus step up to a later time. That's the cause why the virus protection
program the virus don't recognize. Nobody knows how long is the virus on
the computer. May be, one week, many months ....

If the virus step up, alle date will delete on the computer. The virus
infected the
computer via e-mail and make a way:

C.WINDOWSCOMMAND. <

Please make this step by step to looking for the virus and delete it:

On "Start" click, than on "Search", Date/file name:
SULFNBK.EXE,
>Search in "C".
>Are you infected, so you see the date as a result.
DON'T OPEN THE FILE!!!!!!!

Now we delete the virus:

Click on "work on" than "All marking" , so the virus-date is marked.
And than : click on "delete".
In the end you clear the paper towel.

Now your computer is clean.

Please don't forget to send a information to your friends and so on, if you
are infected.

GERMAN:
VIRUSWARNUNG!!!!!
Liebe Freunde, Geschaeftspartner,
wir wurden rechtzeitig von diesem Virus informiert und konnten ihn vernichten,
bevor er aktiv wurde.
Dieser Virus ist so programmiert, daß er sich erst zu einem spaeteren
Zeitpunkt aktiviert. Daher wird er von vielen Virenprogrammen nicht erkannt.
Keiner weiß genau, wie lange dieser Virus schon im System ist. Es koennte
schon einige Monate der Fall sein.
Sobald sich der Virus aktiviert, loescht er alle Dateien und Ordner auf
der Festplatte. Er verbreitet sich über E-Mail und infiltriert den Pfad:

>> C.WINDOWSCOMMAND.

Um ihn aufzuspueren und zu vernichten, befolgen Sie bitte folgende
Schritte:
Auf "Start" klicken, dann auf "Suchen", Dateien/Ordner Name:

SULFNBK.EXE,

Suche in "C".
Ist der Rechner "infiziert", erscheint die Datei im Ergebnisfeld.
Diese Datei darf auf keinen Fall geoeffnet werden!!!!!!
Bitte wie folgt weiterverfahren: "Bearbeiten" dann "Alles markieren"
(es steht nur diese Datei im Ergebnisfeld) und die Datei Loeschen.
Zum Schluß auf jeden Fall noch den Papierkorb leeren.
Die gute Nachricht ist, daß Ihr Rechner jetzt sauber ist. Die schlechte
Nachricht: wenn der Virus gefunden wurde, so sind vermutlich auch die
Rechner von Freunden / Kollegen/ Geschaeftspartnern befallen.
Bitte diese Mail unbedingt an alle schicken, die in den letzten Monaten
E-Mails von Ihrem Rechner bekommen haben.

Stop this stupid viruswarnings! When people are following your instructions,
they can not use their windows, because they are not deleating the virus-file,
they are delaeting a very important system-file and you gave them the
instructions to disturb the computer!

Es ist ganz schlimm, da� Listenmitglieder immer wieder
Viruswarnungen in dieser Liste ver�ffentlichen, anstatt sich einmal zun�chst
vom Wahrheitsgeahlt zu �berzeugen (Homepage McAfee, Norton, Microsoft,
TU-Berlin und, und und..) oder eine Warnung an den Listen-Manager zu geben.

95% aller Viruswarnungen sind Hoaxe. Es gibt Mailling-lists, in denen
Viruswarnungen grunds�tzlich vom Moderator untersagt sind.

Wenn Sie, liebe Listenmitglieder, den folgenden Ratschlag
von Kerstin Hartfiel befolgen, ist Ihr Rechner nicht mehr einsatzbereit, denn
Sie befolgen Schritt f�r Schritt den Ratschlag, wie man eine lebenswichtige
Systemdatei von Windows l�scht. Danach ist Ihr System nicht mehr einsatzbereit.

Schlimm ist auch, da� der Absender jetteha@aol.com diesen Kettenbrief an viele
genealogische Listen gesandt hat.

Reinhard J. Freytag

Jetteha@aol.com schrieb:

Liebe Kerstin, hallo Liste,

bevor jetzt alle diese SULFNBK.EXE auf ihrer Festplatte l�schen, die
sich, wie es scheint, ab Windows 98 auf allen Rechnern befindet (auch
bei mir), und dann allen Bekannten eine Panikmail schicken, lest bitte
erst die ausf�hrliche Dokumentation �ber diese (Falsch)meldung auf
http://www.tu-berlin.de/www/software/hoax/sulfnbk.shtml.

Eine sehr empfehlenswerte Seite bei jeder Art von Virusmeldungen.

Mit freundlichen Gr��en,
Irene Kopetzke

Jetteha@aol.com schrieb:

Hello, dear Listmembers,

today I get the follow viruswarning from a friend. The virus infected the
many, many people a e-mail. So I wish: Please, you check your
computer. I'm so sorry for it.
I hope you understand my english. PLEASE DON'T OPEN THE VIRUS!!!
Sorry about all this!

Many greetings

Kerstin Hartfiel

Deutscher Text folgt (German text below)

VIRUSWARNING!!!!!
Dear friends,

The virus step up to a later time. That's the cause why the virus protection
program the virus don't recognize. Nobody knows how long is the virus on
the computer. May be, one week, many months ....

If the virus step up, alle date will delete on the computer. The virus
infected the
computer via e-mail and make a way:

> C.WINDOWSCOMMAND. <

Please make this step by step to looking for the virus and delete it:
> On "Start" click, than on "Search", Date/file name:
> SULFNBK.EXE,
> >Search in "C".
> >Are you infected, so you see the date as a result.
> DON'T OPEN THE FILE!!!!!!!
Now we delete the virus:
> Click on "work on" than "All marking" , so the virus-date is marked.
>And than : click on "delete".
> In the end you clear the paper towel.
Now your computer is clean.

Please don't forget to send a information to your friends and so on, if you
are infected.

GERMAN:
VIRUSWARNUNG!!!!!
Liebe Freunde, Geschaeftspartner,
wir wurden rechtzeitig von diesem Virus informiert und konnten ihn vernichten,
bevor er aktiv wurde.
Dieser Virus ist so programmiert, da� er sich erst zu einem spaeteren
Zeitpunkt aktiviert. Daher wird er von vielen Virenprogrammen nicht erkannt.
Keiner wei� genau, wie lange dieser Virus schon im System ist. Es koennte
schon einige Monate der Fall sein.
Sobald sich der Virus aktiviert, loescht er alle Dateien und Ordner auf
der Festplatte. Er verbreitet sich �ber E-Mail und infiltriert den Pfad:
> >> C.WINDOWSCOMMAND.
Um ihn aufzuspueren und zu vernichten, befolgen Sie bitte folgende
Schritte:
Auf "Start" klicken, dann auf "Suchen", Dateien/Ordner Name:
> SULFNBK.EXE,
Suche in "C".
Ist der Rechner "infiziert", erscheint die Datei im Ergebnisfeld.
Diese Datei darf auf keinen Fall geoeffnet werden!!!!!!
Bitte wie folgt weiterverfahren: "Bearbeiten" dann "Alles markieren"
(es steht nur diese Datei im Ergebnisfeld) und die Datei Loeschen.
Zum Schlu� auf jeden Fall noch den Papierkorb leeren.
Die gute Nachricht ist, da� Ihr Rechner jetzt sauber ist. Die schlechte
Nachricht: wenn der Virus gefunden wurde, so sind vermutlich auch die
Rechner von Freunden / Kollegen/ Geschaeftspartnern befallen.
Bitte diese Mail unbedingt an alle schicken, die in den letzten Monaten
E-Mails von Ihrem Rechner bekommen haben.

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L@genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

Peter Conrad, Rundfunkredakteur a.D.
Felke-str. 38 in 55566 Bad Sobernheim,
Tel: 06751/2100 - Fax: 06751/989.326
e-mail: Conrad-Peter@t-online.de

I heard over the news services today that a second Anthrax case was
discovered in Florida. The patient had contracted this Anthrax close or
at his computer terminal. Is this a new computer virus??

Und was wollte Herr Peter Conrad, Rundfunkredakteur a.D. sagen?
Just wondering.

Johann
Autoschlosser a.D.

Jetteha@aol.com schrieb:

Hello, dear Listmembers,

today I get the follow viruswarning from a friend. The virus infected the
many, many people a e-mail. So I wish: Please, you check your
computer. I'm so sorry for it.
I hope you understand my english. PLEASE DON'T OPEN THE VIRUS!!!
Sorry about all this!

Many greetings

Kerstin Hartfiel

Deutscher Text folgt (German text below)

VIRUSWARNING!!!!!
Dear friends,

The virus step up to a later time. That's the cause why the virus

protection

program the virus don't recognize. Nobody knows how long is the virus on
the computer. May be, one week, many months ....

If the virus step up, alle date will delete on the computer. The virus
infected the
computer via e-mail and make a way:

> C.WINDOWSCOMMAND. <

Please make this step by step to looking for the virus and delete it:
> On "Start" click, than on "Search", Date/file name:
> SULFNBK.EXE,
> >Search in "C".
> >Are you infected, so you see the date as a result.
> DON'T OPEN THE FILE!!!!!!!
Now we delete the virus:
> Click on "work on" than "All marking" , so the virus-date is marked.
>And than : click on "delete".
> In the end you clear the paper towel.
Now your computer is clean.

Please don't forget to send a information to your friends and so on, if

you

are infected.

GERMAN:
VIRUSWARNUNG!!!!!
Liebe Freunde, Geschaeftspartner,
wir wurden rechtzeitig von diesem Virus informiert und konnten ihn

vernichten,

bevor er aktiv wurde.
Dieser Virus ist so programmiert, daß er sich erst zu einem spaeteren
Zeitpunkt aktiviert. Daher wird er von vielen Virenprogrammen nicht

erkannt.

Keiner weiß genau, wie lange dieser Virus schon im System ist. Es koennte
schon einige Monate der Fall sein.
Sobald sich der Virus aktiviert, loescht er alle Dateien und Ordner auf
der Festplatte. Er verbreitet sich über E-Mail und infiltriert den Pfad:
> >> C.WINDOWSCOMMAND.
Um ihn aufzuspueren und zu vernichten, befolgen Sie bitte folgende
Schritte:
Auf "Start" klicken, dann auf "Suchen", Dateien/Ordner Name:
> SULFNBK.EXE,
Suche in "C".
Ist der Rechner "infiziert", erscheint die Datei im Ergebnisfeld.
Diese Datei darf auf keinen Fall geoeffnet werden!!!!!!
Bitte wie folgt weiterverfahren: "Bearbeiten" dann "Alles markieren"
(es steht nur diese Datei im Ergebnisfeld) und die Datei Loeschen.
Zum Schluß auf jeden Fall noch den Papierkorb leeren.
Die gute Nachricht ist, daß Ihr Rechner jetzt sauber ist. Die schlechte
Nachricht: wenn der Virus gefunden wurde, so sind vermutlich auch die
Rechner von Freunden / Kollegen/ Geschaeftspartnern befallen.
Bitte diese Mail unbedingt an alle schicken, die in den letzten Monaten
E-Mails von Ihrem Rechner bekommen haben.

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L@genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

Peter Conrad, Rundfunkredakteur a.D.
Felke-str. 38 in 55566 Bad Sobernheim,
Tel: 06751/2100 - Fax: 06751/989.326
e-mail: Conrad-Peter@t-online.de

H.J.C. schrieb:

Und was wollte Herr Peter Conrad, Rundfunkredakteur a.D. sagen?

--- das es besser ist, nicht auf diese Viruswarnung zu h�ren und die genannte
Datei eben nicht zu l�schen !!!

MfG
Peter

Adalbert, you forgot to mention who these people
worked for. "The National Inquirer". Enough said!

Regards,
Robert Lipprandt
(Further south than the Inquirer!)

Zum besagten Virus ist folgendes Hinzuzuf�gen.

1. Er befindet sich auf der Windows Installations CD im Verzeichnis
   Precopy1.cab mit der bezeichnung Sulfbnk.exe und einer groesse von 45.056

2. Die Datei hat die Aufgabe l�ngere Dateinamen zu verwalten oder reparienen.

3. Falls diese Datei gel�scht wird ,kann es zu System-Stoerungen kommen.

H.J.C. schrieb: