Vertreibung Breslau

Hallo,

bei meinem erneuten Einloggen in die Liste bin ich gleich �ber die
interessante Bekanntmachung der Vertreibung in Bad Salzbrunn "gestolpert".
Existiert in den Reihen der Liste auch eine solche Bekanntmachung f�r
Breslau?

Viele Gr��e J�rg

Liebe listenkollegen !!

seit 3 Tagen ist nur noch die Rede von der Vertreibung von Bad Salzbrunn,das
war sicherlich ein schwerer <schiksalschlag f�r diese arme Leuten.
Jetzt wird verlangt ob es so eine �nlische Anordnung gibt f�r Breslau !
Da liegen wir ganz daneben Breslau wurde evakuirt auf Anordnung der Deutsche
Beh�orde selbst, irgend ein sturm oder Wind F�hrer.....
Da ein viertel meiner Ahnen aus ober und niederschlesien stammt,
ein anderer Viertel aus dem Rhein Lahn Gebiet das dritte viertel aus
ex-Ungarn,Slovaquie und jetzt Ukraine (j�disch) und letzter viertel aus dem
Elsass (franz�sisch)stammen glaube ich sagen zu k�nnen das es noch viel
schlimere Anordnungen gab (und ohne erlaubtes Gepa�ck)
Diese letzte Befehle f�r die Zivilbev�lkerungen ab 1945 folgten leider viele
anderen ab 1933.
Qui s�me le vent, r�colte la tempete

Beste Gr�sse an Alle
Alain

Lieber Alain,

hier liegst du auch ganz daneben. Richtig ist, Teile von Breslau wurden evakuiert. Dadurch war die Stadt aber nicht unbewohnt. Und auch der evakuierte Teil der Bürger war nach wie vor als in Breslau wohnhaft zu betrachten. Das war in den letzten Zügen des 2.WK.

Nach Kriegsende wurden die Breslauer fast alle von den polnischen Besatzungsbehörden vertrieben.

Zwischen einer (vorübergehenden) Evakuierung und einer Vertreibung ist doch wohl ein gewaltiger Unterschied.

___MitbestenGrüßen_________________________________________
A. Henry (Zimmermann)
http://www.lusatia.info

Hallo A. Henry,

als Breslauer kann ich nur sagen: Von einer "vorübergehenden Evakuierung" kann keine Rede sein. Die Nazis vertrieben uns im Januar/Februar aus Breslau, denn sie wußten trotz gegenteiliger Zweckpropganda genau, dass der Krieg verloren ist und Schlesien nach den Jalta-Beschlüssen der USA, Großbritanniens und der Sowjetunion von Deutschland abgetrennt wird. Die neuen polnischen Machthaber vollendeten dann nur die von den Nazis begonnene Vertreibung.
MfG
Hubertus

Hallo Alain,
bist Du wirklich der �berzeugung, die gesamte Zivilbev�lkerung von Breslau
wurde evakuiert? Viele der Evakuierten sind auch wieder zur�ckgekehrt.
Es gab dann schon noch genug "Vertreibungsbedarf".
Wenn Du der Ansicht bist, dass die Verbrechen an Deutschen wegen der
Verbrechen der Deutschen nicht erw�hnt werden sollten, befindest Du Dich
leider in trauter Gemeinschaft mit einem gro�en Teil der in Deutschland
ver�ffentlichten und offiziell ge�u�erten Meinung.
Das ist aber eine Liste, die sich auch mit der Geschichte Schlesiens
befasst. Genealogie und Geschichte lassen sich nun mal schwer trennen. Die
Vertreibung ist ein Teil unserer Geschichte. Belege dar�ber sind sehr rar.
Mit freundlichen Gr��en aus Leipzig
Wolfgang Leistritz * 1938 im Eulengebirge