Umfrage

Hallo Sascha und all die Anderen,
dieser Vorschlag ist nur zu unterstützen und sollte weiter "durchdacht" bzw. diskutiert werden. Ich möchte hier schon mal meine Gedanken dazu einbringen. Mit meiner Aufnahme in den AMF vor einem Jahr habe ich meine *Daten* in die Datenbank des AMF eingegeben, weil ich diese Art der Information für das "Geben und Nehmen" in der Ahnenforschung als das Effektivste ansah. Ich habe mich sogar etwas "geärgert" als ich bemerkte, das nicht alle Mitglieder ihre Daten eingaben bzw. nicht aktualisierten. Zwischenzeitlich habe ich natürlich auch viele neue Namen/Orte usw. "gesammelt" und erkenne, dass es sehr aufwändig ist diese in die Datennbank einzugeben. Man hat ja schon genug "Arbeit" seine Computerprogramme (ich arbeite z.Zt. mit zwei) bzw. die entspr. eigenen Datenbanken "auf dem Laufenden zuhalten". Gerade neulich erhielt ich (übrigens als "Antwort" auf meine Daten in der AMF-Datenbank) eine passende *Ahnentafel* mit ca. 100 neuen Namen/Orten und müßte diese natürlich auch in die Datenbank den Anderen zur Verfügung stellen. Ideal wäre natürlich, wenn man die *Daten* aus seinen eigenen *Programm/Datenbank* direkt in die entspr. allen zugänglichen Datenbank schicken könnte (z.B. mit dem Programm "MEIN STAMMBAUM" würde das theoretisch gehen, aber eben nur theoretisch). Hier sind sicherlich die PROFIS gefragt und müßten sich sicherlich mit der Hauptfrage der AKTUALISIERUNG auseinandersetzen.

Mein Vorschlag wäre aus der Vielzahl der "Zuschriften" die "Auswertung" zu trennen in :
1.Erstellung einer "Mitgliederliste" mit den Namen, Jahrgang und evtl. dem jetzigen Wohnort (+ e-mail-Adresse ?) damit wir aus der "Anonymität" herauskommen. Hier handelt es sich ja um relativ "bleibende" Daten zur Information für alle. Diese Aufgabe kann man natürlich nicht von Roland verlangen, sondern in Abstimmung mit dem Listen-Moderator durch "Freiwillige" organisieren (ich wäre zur Mitarbeit bereit). Auch hier gilt natürlich, dass JEMAND diese Liste führt, d.h. aktualisiert und wie/wo "veröffentlicht" ? (es kommen da sicherlich > 30 KB zusammen, sie sollte aber auch "schnell" greifbar sein).

2. Eingabe der "Zuarbeiten" in *Forschungsgebiete*, vorhanden und gesuchten *Namen* in eine bestehende bzw. "neue" Datenbank. Hier ist aber entscheidend, dass man die Aktualisierung so gestaltet, dass sie einmal überhaupt erfolgt und zum anderen sehr einfach durch die einzelnen "Autoren" möglich ist. Das ist sicherlich das größte Problem.

"Sascha Ziegler" <genealogie@sascha-ziegler.de> schrieb:

Hallo Siegfried, Hallo Forscher,

Ideal w�re nat�rlich, wenn man die *Daten* aus seinen eigenen

*Programm/Datenbank* direkt in die entspr. allen zug�nglichen >Datenbank
schicken k�nnte (z.B. mit dem Programm "MEIN STAMMBAUM" w�rde das
theoretisch gehen, aber eben nur theoretisch).

Hier sind sicherlich die PROFIS gefragt und m��ten sich sicherlich mit der

Hauptfrage der AKTUALISIERUNG auseinandersetzen.

dies M�glichkeit gibt es bereits, bei Genealogy.net kann jeder seine Daten
als GEDCOM -Dateien in GEDBAS einreichen und hochladen, unter
http://gedbas.genealogy.net/index.jsp kann sich jeder anmelden.

Weiterhin besteht im FOKO : http://foko.genealogy.net/index.jsp jeweils
seine Namen und Orte eintragen und die Forschungszeitr�ume in denen die Fam.
dort gelebt habe, ebenso kann ich dort suchen, und bekomme sofort Name ,
Anschrift und wenn vorhanden e-Mail Adresse des ebenfalls forschenden,

Die Forsungs- und Datenhinterlegungsm�glichkeit ist GOV. , ein aus meiner
Sicht hervorragendes Ortsverzeichnis und Datenbank
http://gov.genealogy.net/index.jsp wo jeder die M�glichkeit hat sein
Forschungsinteresse zu dokumentieren.

Also warum wollen wir jetzt wieder neuen Datenbanken schaffen, und wer so
sie pflegen, nutzen wir einfach die vorhanden, ich habe in den letzten Tagen
von so viel neuen Leuten gelesen ,die sich durch die Altersaktion auch mal
getraut haben was zu schreiben, machen wir doch auf dem Niveau weiter, hier
spielt die Liste hier leben die Daten und die so wunderbaren Geschichten, im
�brigen Danke an Nicole,welche sich getraut hat auch meine Gef�hle
wiederzugeben.

Sollte jemand mit dem obrigen Links nicht zurecht kommen, da gibt es sicher
auch eine Step-by-step Seite, auch die Liste hilft gern weiter.

Im �brigen bin ich Jahrgang 61 , bei Statistik mu� ich immer daran denken "
Im Durchschnitt war der See 1m tief und trotzdem ist die Kuh ertrunken."

Ich w�nsche noch eine gute Zeit

Uwe Keller
mailto:Elektro-Keller@t-online.de
http://www.Keller-Familie.de
Suche im Krs. Liegnitz und Jauer BRENDEL , B�HMER , G�NSLER , GIRLICH ,
HILSBRICH , HILSE , HOPPE , H�BNER , ILGNER , KRAUSE , REICHELT , SEIFFERT ,
TILGNER , TITZE

Danke Uwe,
du hast mir die Arbeit abgenommen und genau das geschrieben, was ich
auch vorschlagen wollte :slight_smile:

Uwe Keller schrieb:

[...]
als GEDCOM -Dateien in GEDBAS einreichen und hochladen, unter
http://gedbas.genealogy.net/index.jsp kann sich jeder anmelden.

Weiterhin besteht im FOKO : http://foko.genealogy.net/index.jsp jeweils

[...]

Sicht hervorragendes Ortsverzeichnis und Datenbank
http://gov.genealogy.net/index.jsp wo jeder die M�glichkeit hat sein

[...]

Nur noch eine kleine Erg�nzung: F�r diese Mailingliste existiert doch
bereits ein Mitgliedsverzeichnis. Allerdings sind dort bis auf wenige
Ausnahmen bisher nur die E-Mail-Adressen angegeben. Aber jeder kann ganz
einfach selbst seinen Eintrag z.B. mit Namen, Wohnort und Altersangabe
erg�nzen
wenn er/sie Lust dazu hat:
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/schlesien-l
dann ganz unten die E-Mail Adresse eingeben und "Einstellungen �ndern"
anklicken
auf der folgenden Seite gibt man im Abschnitt "Ihre Einstellungen f�r
Schlesien-L" in das wei�e Feld bei "Klarname" den Namen und evtl den
Wohnort und/oder das "Baujahr" ein, gibt ganz unten das Passwort ein (an
das man monatlich erinnert wird), klickt auf "�nderungen abschicken" und
fertig.

Ansehen kann man sich das Mitgliedsverzeichnis, indem man nach
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/schlesien-l geht, im
untersten Abschnitt "Schlesien-L MItglieder" die eigene Adresse und das
Passwort eingibt und auf "Zur Teilnehmerliste" klickt.

Nick