Trakehnen, Messtischblatt 14100 gesucht

Liebe Liste, für die Trakehnenseite von Genwiki, die wir Pillkaller auch
etwas mit betreuen – siehe
http://wiki-de.genealogy.net/Trakehnen_(Kreis_Stallupönen) – suchen
wir das Messtischblatt 14100, aber in ausreichender Auflösung.

Wer kann helfen?

Gruß – Martin

PS: die Karte von Dirk Bloch (Blochplan) ist schon eingeplant, die Sache
läuft, danke.

Hallo Martin,
ich habe mir gerade deine Bilder vom Hauptgestüt Trakehnen ( 2013)
angesehen.
Der in Russland gefallene Bruder meiner Mutter war "pferdeverrückt" und im
Reiterverein
Trakehnen. Das Hauptgestüt war laut Aussage meiner Mutter 5 km von ihrem
Bauernhof in
Hollenau ( Jodzschen) entfernt. Sie hat mir mal erzählt, dass der
Reiterverein von der SS übernommen wurde. Ich habe im Internet mal danach
gesucht, aber nichts gefunden.
Weiß du da etwas ?
Liebe Grüße
Alexa (Röttger)

Hallo Martin,

mir ist nur der folgende Link bekannt:
http://greif.uni-greifswald.de/geogreif/geogreif-content/upload/mtbl/14100Gross-Trakehnen.jpg
Leider ist die Aufl�sung nicht sehr gut.

Auf der Internetseite von
http://igrek.amzp.pl/mapindex.php?cat=TK25
ist leider kein Link f�r das Me�tischblatt 14100 vorhanden.

Eine Landkarte von Deutschland und gro�en Teilen des heutigen Polen mit Links zu Me�tischbl�ttern findet man auf meiner Internetseite
http://www.unsere-ahnen.de/digi_buecher/index.htm

Es gr�sst ganz herzlich
G�nter ( Mielczarek )

www.mielczarek.de
Private Ahnenforschung
www.unsere-ahnen.de
Mit Linkliste zu ca. 2.050 digitalisierten B�chern etc.
und �bersichtskarten mit Linklisten f�r digitalisierte Messtischbl�tter mit
ca. 5.000 Links

Danke, Günter, Deinen guten Willen hast Du gezeigt, das alleine erfreut mich
schon. Zweitens bin ich einigermaßen beruhigt, dass nicht nur mir es nicht
gelungen ist, dieses MTB zu finden. Und drittens: irgendein guter Geist hat
mir das MTB 14100 per WETransfer zugeschickt, Absender M-Dörr, mir
unbekannt. Mit ganz langen Fingern habe ich das auf einen anderen Rechner
heruntergeladen, man weiß ja nie, wer dahinter steckt.

Das Ergebnis: es ist ein gesuchtes MTB von Trakehnen, leider von der
Auflösung immer noch etwas mager, nur 7 MB, aber schon mal wesentlich
besser, wie das Modell aus Greifwald. Es kommt erschwerend hinzu, dass das
MTB so scharf beschnitten ist, dass der Rand fehlt, incl. Ausgabedatum und
dem ganzen Drumherum.

Ich bin nun am Überlegen, ob man sich nicht besser bei der NSA registrieren
lassen sollte, da sind unsere Chancen doch ungleich größer, dass einem
geholfen werden kann. Ich habe nur die Mail-Adresse noch nicht...

Ein schönes Wochenende -
Martin

PS: Deine Linklisten muss ich mal in einer ruhigen Stunde sichten, danke.

Hallo Martin,

Du meinst doch bestimmt nicht die "NSA" aus Amerika die Merkels Telefon abgeh�rt hat und unsere Mails mitliest.
Ich glaube nicht, dass Du dich dort registrieren lassen kannst :slight_smile:
Eine weitere Organisation mit diesem Namen ist mir nicht bekannt.

Es gr�sst ganz herzlich
G�nter ( Mielczarek )

www.mielczarek.de
Private Ahnenforschung
www.unsere-ahnen.de
Mit Linkliste zu ca. 2.050 digitalisierten B�chern etc.
und �bersichtskarten mit Linklisten f�r digitalisierte Messtischbl�tter mit
ca. 5.000 Links

Hallo Martin,

das komplette Messtischblatt ("Me�tischblatt 14100: Gro� Trakhenen, 1938") kann bei der Deutschen Fotothek eingesehen werden (Verwalter: S�chsische Landesbibliothek - Staats- und Universit�tsbibliothek Dresden [SLUB]):
Link:
http://www.deutschefotothek.de/obj71051728.html (Dort auch weitere Bezugsangaben)

Der freie Download gibt leider nur etwas mehr als 1 MB her. Das Blatt kann aber offensichtlich als Digitalisat zum Preis von � 9,00 im Format 9x12 cm (gr��tes JPG-Format: 50x60 cm = � 45,00) �ber die SLUB bezogen werden.
�ber die Zoomfunktion l�sst sich die Karte aber auch am eigenen PC entsprechend vergr��ern. Vielleicht ist dann ein entsprechender Screenshot ausreichend.

Viele Gr��e aus dem S�dwesten
Matthias (E. Theiner)

Günter, genau die meine ich. Die können doch bei der Suche helfen, das wäre
doch mal etwas Sinnvolles...
Gruß - Martin
PS: vielleicht melden die sich ja selbst, wenn sie jetzt richtig mitgelesen
haben!

Danke auch für Deinen Einsatz, Matthias, aber ich kann es immer noch nicht glauben, dass es da nichts Vernünftiges gibt. Morgen werde ich noch mal bei unserem weiter östlichen Nachbarn vorbeischauen, dort gibt es ausführliche Kartenangebote zum herunterladen, den Link habe ich noch irgendwo.

Für alle, die sich für eine aktuelle Seite vom Oblast interessieren (mit den heute bewohnten Orten, Einwohnerzahlen und mehr) hier der Link: http://www.prussia39.ru/index.php . Dazu gibt es auch ein integriertes Übersetzungsprogramm, hilfreich für alle die Leute, die nicht das Glück hatten, in der DDR die Schule besuchen zu dürfen (mir war der Sozialismus bereits 1955 zu nahe gekommen, aber so viel ist aus der Zeit doch noch geblieben, dass ich die Straßenschilder im Oblast wenigstens noch lesen kann...)

Ein schönes Wochenende -
Martin K.

Hallo Martin,

f�r Nachforschungen:

selinux-team@tycho.nsa.gov

Viel Erfolg ;-))

Wolfgang

hallo Martin

ich kann kein Übersetzungsprogramm finden,ich bitte um
einen genauen Hinweis ( graphisch )

Michael Labinsky

Michael, da bin ich überfragt, das muss wohl am System liegen, mit dem Dein
Rechner arbeitet (bei mir ist Windows 7, MS Office 2007, Adobe Acrobat8
Professionell installiert, vielleicht bewirkt eins davon ja dies bequeme
Übersetzungsprogramm).
Wenn ich die Seite aufrufe, erscheint sofort oberhalb der graphischen
Seitenanzeige eine Zeile "Diese Seite ist auf 'Russisch' soll sie übersetzt
werden 'übersetzen' 'nein' usw.. Die Zeile wird automatisch initialisiert,
immer wenn ich solche Seiten aufrufe, auch in anderen Sprachen.
Ebenfalls kann ich eine Übersetzung mit der rechten Maustaste innerhalb
eines Kontextmenüs abrufen. Warum das so bei mir ist, darüber habe ich mir
noch nie Gedanken gemacht. Vielleicht ein Service vom NSA oder vom
russischen FSB?
Gruß - Martin

"Problem" entdeckt: Du google -st, ich habe eine anonyme Searchmaschine, gehe ich auch auf Google
kommt auch "soll Seite �bersetzt werden"

Hallo Martin,

kurzes Einmischen von mir. Es wird nicht an Windows, Office oder Adobe
liegen, sondern ganz einfach nur am benutzten Browser.
Google Chrome �bersetzt fremdsprachige Seiten von Hause aus ins Deutsche,
wenn man ihn gew�hren l�sst. Meist auch mit verwertbaren Ergebnissen.

Gru� Gunter

-----Urspr�ngliche Nachricht-----

Hallo Martin,

Liebe Liste, f�r die Trakehnenseite von Genwiki, die wir

Pillkaller auch

etwas mit betreuen � siehe
http://wiki-de.genealogy.net/Trakehnen_(Kreis_Stallupönen) � suchen
wir das Messtischblatt 14100, aber in ausreichender Aufl�sung.

Hier kannst Du Dir das MTB 14199 herunterladen:

<www.jgietzen.de/upload/MTB 14100.jpg>

Gru�
Josef

Hallo Martin,

Liebe Liste, f�r die Trakehnenseite von Genwiki, die wir

Pillkaller auch

etwas mit betreuen � siehe
http://wiki-de.genealogy.net/Trakehnen_(Kreis_Stallupönen) � suchen
wir das Messtischblatt 14100, aber in ausreichender Aufl�sung.

Hier kannst Du Dir das MTB 14199 herunterladen:

<www.jgietzen.de/upload/MTB_14100.jpg>

Gru�
Josef