Sütterlin Alphabet (Deutsche Schrift) vor der lateinischen Schrift

Hallo, liebe Ahnenforscher,

warum k�nnen so viele die S�tterlin-Schrift bzw. deutsche Schrift nicht
lesen? Es gibt doch so viele Vorlagen f�r diese Schrift. Ich habe sie
schon
als Schulkind freiwillig ganz leicht gelernt, um meiner Oma Briefe in
S�tterlin
schreiben zu kennen, was sie selbst in der Schule gerlernt hat.

http://www.diaware.de/html/schrift.html

http://www.staff.uni-marburg.de/~kaiserj/pdf/Suetterlin.pdf

http://www.manns-world.de/126ste/suetterlin.html

Mit freundlichen Gr��en

Ingeborg THAUFELDER geb. TZSCHOPPE

Hallo, Frau Thaufelder,
leider ist das nicht so einfach. Auch ich habe in der Schule noch S�tterlin gelernt.
  Doch wenn sich die Handschrift mit S�tterlin oder Current u.�. vermischt, wird die Sache meist schwierig.
Auch sollte man, wenn man Schriftproben liefert, l�ngere Textteile mitliefern, damit man sich in die vorhandene Schrift einlesen kann.
Sch�ne Gr��e aus der Heide nach Bayreuth!
Uta Lunau

Guten Tag,
eine Frage diesbez�glich habe ich noch. Ich habe anhand der Muster S�tterlin mit Current verglichen - habe aber nur minimale Unterschiede feststellen k�nnen. Ist das richtig so?
Zudem kommt, dass die sp�tere Generation keine der o. g. Handschriften in der Schule mehr gelernt hat und wer tschechisch gelernen musste sowieso nicht und dass auch nur die wenigsten Pfarrer ordentlich geschrieben haben, vielmehr dahin geschmiert als h�tten sie Gicht in den Fingern. Sie dachten sich wohl, dass muss der gemeine Mensch sowieso nicht lesen m�ssen ...
In diesem Sinne
Helena Wiesner

Hallo Frau Wiesner,

Kurrent ist normalerweise spitz, eng und rechtsgeneigt, S�tterlin gerundet, breit und gerade. Vom reinen Schriftzug her sind die Schriften in der Tat �hnlich, vor allem im Vergleich zu Lateinisch.

Kurrent haben wir 1961 in der Schule noch gelernt (ich glaube als Fach "Sch�nschreiben"). Sp�ter habe ich es in der Mathematik an der Uni noch gebraucht.

Gru� aus K�ln!
Winfried (Schr�dter)
http://ahnen.vexilli.net

-----Urspr�ngliche Nachricht----- <niederschlesien-l@genealogy.net>
lateinischen Schrift

Guten Tag,
eine Frage diesbez�glich habe ich noch. Ich habe anhand der Muster
S�tterlin mit Current verglichen - habe aber nur minimale Unterschiede
feststellen k�nnen. Ist das richtig so?
Zudem kommt, dass die sp�tere Generation keine der o. g. Handschriften
in der Schule mehr gelernt hat und wer tschechisch gelernen musste
sowieso nicht und dass auch nur die wenigsten Pfarrer ordentlich
geschrieben haben, vielmehr dahin geschmiert als h�tten sie Gicht in den
Fingern. Sie dachten sich wohl, dass muss der gemeine Mensch sowieso
nicht lesen m�ssen ...
In diesem Sinne
Helena Wiesner

http://de.wikipedia.org/wiki/Schreibschrift
Hier ist es ganz gut beschrieben.
Gru� Uta Lunau