Standesamtliche Unterlagen Region Elbing

Hallo,

auf meine Anfrage zu Standesamts-Akten der Region Elbing erhielt ich
folgenden Hinweis eines hilfreichen Mitlesers:

wie ich aus o.a. Link, weiterführend
<http://www.westpreussen.de/cms/ct/standesamtsregister/quellen.php?ID=442>
lese, sollten sie als Digitalisate zugänglich sein, nur fragen Sie mich
bitte nicht, wie die polnischen Archive in dieser Hinsicht zu nutzen sind.
Eventuell weiß ein Anderer dieser Liste eher Bescheid.

Ich meine dieser Quelle entnehmen zu können, dass tatsächlich Digitalisate
verfügbar sind.
(Gesucht ist die Geburt eines Heinrich Wilhelm Putzki am 6.3.1889 in
Fichthorst, Ksp. Neuheide, südlich Elbing.)

Kann mir bitte jemand erklären, wie ich an diese Daten komme ?

Danke !

Frank

Hallo Frank,
leider funktioniert der Link bei mir nicht - die Seite wird angeblich nicht gefunden!
Ich bin ebenfalls sehr interessiert an Daten vor 1900 aus Fichthorst und Neuhof, Ksp. Neuheide, nicht nur an standesamtlichen, sondern auch an eventuell noch vorhandenen Kirchenbüchern (evangelisch).
Außerdem wüsste ich gern, ob es noch Informationen darüber gibt, wie und wo in den 1890er Jahren in diesem Raum geworben wurde für die Abwanderung von Landwirtschaftsarbeitern zu den Zechen des Ruhrgebietes bzw. ob die Standesämter darüber Abmeldekarten führten.

Grüße vom Niederrhein
Birgit
(Sträter-Imberg)

Frau Sträter,

dann hier ein erneuter Versuch
http://westpreussen.de/pages/forschungshilfen/ortsverzeichnis/details.php?ID=1407
bzw.
http://westpreussen.de/pages/forschungshilfen/ortsverzeichnis/details.php?ID=4636

oder aber den "Dienstweg" Eingabe in google: Westpreußen familienforschung

Forschungshilfe anklicken > dann Ortsverzeichnis und bei

"Westpreußisches Ortsverzeichnis" den jeweiligen Ortsnamen eingeben.
Bei dem zutreffenden Ort "Details" anklicken und es erscheinen die
Hinweise, welche Kirchengemeinde, welches Standesamt zuständig war und ob
Unterlagen existieren. Entsprechend anklicken.

Gruß
Dietmar (Blum)

Zusatz,

wie ich soeben bemerkte, wurde offenbar westpreußen de überarbeitet ist
aber über den "Dienstweg" zugreifbar.

Dietmar

Nochmals hallo
     und danke für die "Hilfestellung",

oder aber den "Dienstweg" Eingabe in google: Westpreußen
familienforschung > Forschungshilfe anklicken > dann Ortsverzeichnis und
bei "Westpreußisches Ortsverzeichnis" den jeweiligen Ortsnamen eingeben.
Bei dem zutreffenden Ort "Details" anklicken und es erscheinen die
Hinweise, welche Kirchengemeinde, welches Standesamt zuständig war und ob
Unterlagen existieren. Entsprechend anklicken.

tatsächlich bin ich (wieder) auf der richtigen Seite gelandet und habe nach
Erweiterung meiner Polnisch-Kenntnisse ("Guten Morgen" konnte ich schon)
festgestellt, dass unter "urodzen" = Geburten 1889 wohl die Akten zu finden
sein müssten. Leider lassen die sich "per Klick" nicht öffnen.
Mache ich da etwas falsch oder muss ich das Archiv selbst anschreiben und
um Zusendung bitten ?

Noch regnet es bei uns - trotzdem einen schönen Tag !

Frank (Bolzmann)