Schwäbische Kolonie

Moin Liste,

ich brauche ein bisschen Nachhilfe in Geschichte. Und zwar geht es um 3.200 Schwaben aus der Gegend um Durlach und Pforzheim, welche 1785 nach Ostpreußen kamen. Diese Information habe ich folgender Seite entnommen: https://ostpreussen.net/ostpreussen/orte.php?bericht=1053

Beim googlen konnte ich nur eine Schrift von Rolf Ehrhardt über die "schwäbische Kolonie in Westpreußen" finden, ohne genauere Daten.

Kann mir jemand kurz etwas über diese Schwaben sagen? Warum kamen sie, wo siedelten sie, wie hießen sie, wer waren sie?

Die Einwanderer/Kolonisten in Ost- und Westpreußen sind ja alle sehr gut beschrieben, nur die Schwaben kenne ich noch nicht und daher würde ich freuen, wenn ich hier noch etwas mehr erfahren könnte, denn 3.200 Personen sind nun doch nicht so wenige.

Viele Grüße

Inke (Stuertz)

Hallo Inke,

es gibt auch die Veröffentlichung "Max Miller: Die Auswanderung der Württemberger nach Westpreußen und dem Netzegau 1776-1786" (liegt auch als pdf vor). Das ist zwar nicht Ostpreußen, grenzt aber an und wer weiß... Ein Blick darin könnte evtl. weiterhelfen.

Sprich mich bei Interesse an.

Bernd (Schwiers)

Hallo Bernd,

danke! eine Nacht drüber geschlafen und ich habe auch überlegt wie man vielleicht anders googlen könnte. Und da bin ich dann auch auf Württemberg gekommen. Neben dem von Dir genannten Buch habe ich auch noch zwei weitere gefunden und möchte Euch allen das kurz mitteilen:

ROLAND (1911-14) : Verzeichnis schwäbischer Siedler in Westpreußen(als Herkunftsort nur : Württemberge oder Baden-Durlacher)

Erich Keyser: "Die Ansiedlung von Schwaben in Westpreussen"

hier gibt es auch eine Karte: "Karte zur Auswanderung der Württemberger nach Westpreussen 1776-1786 (1806)" - Deutsche Digitale Bibliothek

Beim googlen bin ich dann noch darauf gestoßen, dass die Württemberger zwischen Kulm und Kulmsee siedelten. Ich vermute also, dass die genannten 3.200 Schwaben nicht in Ostpreußen siedelten sondern in Westpreußen, ggf. auch in Westpreußen und im Netzegau.

Ein paar Familiennamen der Schwaben konnte ich auch finden: Kemp, Remp, Aul, Ade, Dürr

Das war es dann leider auch schon wieder.

Über den Buchverkauf des VFFOW konnte ich das von Dir genannte Buch als Download finden. Auswanderung der Württemberger nach Westpreußen und dem Netzegau 1776

Viele Grüße

Inke

Hallo Inke,

vielleicht hilft dir diese Auswandererdatenbank ein bisschen weiter

oder aber mal im Generallandesarchiv Karlsruhe recherchieren Durlach und Pforzheim sind ja Badisch.
https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/olb/struktur.php?archiv=4

Viele Grüße

Bärbel (Rehse)