RE: Ortschroniken

Hallo Karin,
ich bin noch nicht dazu gekommen, in dieser Sache mal nachzuhaken aber es ist schoen, dass du deine Chroniken erwaehnst und nach anderen fragst. Aschersleben interessiert mich uebrigens auch.

Vielleicht koennen sich noch andere melden, die Zugang zu Ortschroniken haben, damit wir mal einen Ueberblick ueber deren Vorhandensein bekommen. Also wer kann da was bieten?
Einen schoenen Sonntag an alle.
Sabine

"ich bin noch nicht dazu gekommen, in dieser Sache mal nachzuhaken aber es
ist schoen, dass du deine Chroniken erwaehnst und nach anderen fragst.
Aschersleben interessiert mich uebrigens auch."

Hallo Sabine,

f�r Aschersleben habe ich eine alte, allerdings fehlen zwischendurch einige
Seiten. Die Chronik kann ich dir gelegentlich kopieren. Au�erdem hat mir mal
jemand Hornhausen kopiert. Zu Halberstadt habe ich einiges und vermutlich
noch einige zu anderen Orten, die mir spontan nicht einfallen, aber eben
alles alte, die man h�chstens im Antiquariat bekommt. Thomas in DD hatte mir
mal f�r Aschersleben einen hei�en Tipp f�r eine Wiederauflage gegeben,
leider bin ich nicht dazu gekommen, mir die zu bestellen und nach einem
Systemabsturz sind die Informationen futsch. Thomas, wenn du mitliest:
kannst du das nochmals raussuchen?

Viele Orte geben ja f�r irgendwelche Jahrhundertfeiern alte Chroniken als
Neuauflage heraus. Ich habe z.B. vor ca. ein oder zwei Jahren mit Silstedt
bei Wernigerode telefoniert, da hie� es, man plane sowas. Was daraus
geworden ist, wei� ich allerdings nicht.

Ein sch�nes restliches Wochenende w�nscht - Karin
Karin Jacob - Skalitzer Str. 54b - 10997 Berlin - Tel/Fax: 030/6116373
karinjacob@snafu.de - http://www.geocities.com/Heartland/Flats/9580

Hallo Karin

Du hast in Deiner Aufzählung - wahrscheinlich mit Recht, da es keine
reine Ortschronik ist - das Buch "Die Neubürger von Großalsleben 1604 -
1874" aus dem Degener Verlag "vergessen".
Wie gesagt, es ist zwar keine Ortschronik, beinhaltet im einführenden
Teil aber eine ganze Menge Informationen über die Entwicklung der Stadt
und es Amtes Großalsleben (Großalsleben, Kleinalsleben und Alikendorf)
und die Gepflogenheiten, die Rechte und Pflichten der dort lebenden
Bürger und natürlich auch etwas darüber, wie man überhaupt Bürger wurde.
Im aktuellen Katalog kann ich es nicht mehr finden, es scheint also
nicht mehr lieferbar zu sein.

Axel

"Du hast in Deiner Aufz�hlung - wahrscheinlich mit Recht, da es keine
reine Ortschronik ist - das Buch "Die Neub�rger von Gro�alsleben 1604 -
1874" aus dem Degener Verlag "vergessen"."

Hallo Axel,

ich freue mich sehr, mal wieder von dir zu h�ren (lesen)! Stimmt, das o.g.
Buch habe ich vergessen. Und das ist wirklich �u�erst informativ und
betrifft unser gemeinsames Forschungsgebiet. Ich habe da schon seit einer
Weile nichts mehr gemacht.

Des weiteren habe ich noch das "Familienbuch Pabstorf, Kreis Halberstadt,
1641-1875", zu beziehen �ber die AMF. Es kostet, glaube ich, DM 30,00. Auch
sehr empfehlenswert. Ich habe mit Sicherheit noch mehr, da ich ein "AMF-Abo"
habe, d.h. mir wird automatisch alles zugeschickt, was mein Forschungsgebiet
betrifft. Das k�nnte ich auch mal auflisten. Vielleicht am Wochenende.

Nun auf ins B�ro. Viele Gr��e - Karin
Karin Jacob - Skalitzer Str. 54b - 10997 Berlin - Tel/Fax: 030/6116373
karinjacob@snafu.de - http://www.geocities.com/Heartland/Flats/9580