Re: MUELDNER Kreis Habelschwerdt

Als Ahnenforscher befasse ich mich namentlich mit der hessische Zweige
meiner Familie [M�ldner] bin aber an alle Namensvorkommen interessiert

Guten Tag David und interessierte Listenteilnehmer,

in der Grafschaft Glatz, genau im Kreis Habelschwerdt gab es eine Familie MUELDNER. Michael MUELDNER (geboren wannn und wo?) heiratet 1704 in Rosenthal Kr. Habelschwerdt und lebt dann in Seitendorf. Aus diesem Zeig gehen etliche Kinder hervor und ein Sohn Ignatz * 1715 Seitendorf. Ignatz MUELDNER war in Seitendorf Erbrichter und von ihm sind mir nur zwei S�hne bekannt, David * 1757 und Thaddeus * 1760. David M. scheint dann in Habelschwerdt gelebt zuhaben. Im dortigen KB fand ich die Taufe einer Tochter * 1798.

Darf ich zu MUELDNER fragen, was Dich von dem hessischen Zweig nach Niederschlesien treibt? Gibt es ungeahnte Zuammenh�nge? Welchen Zeitraum betrifft Deine Forschung? Was genau suchst Du?

Vele groetjes naar Amsterdam
Ursula Christoph

Guten Tag Ursula,

Danke für dein freundliches Nachricht und interessante Daten. Die von
mir schon untersuchte Zeitraum in Hessen ist 1480 bis etwa 1900. Es
gibt dort viele verschiedene Zweige, aber vier Hauptzweige: in Kassel
und drei kleine Dörfer in den Kasseler Gegend: Spangenberg,
Vockerode-Dunkelberg und Beiseförth.

Neben dieser Zweig gibt es im osten Deutschlands, Bautzen, Cottbus und
auch in Polen und Oesterreich verschiedene Zweige der Familie Müldner.
Ein Verwandtschaft zwiscchen ein der anderen und die Hessische ist
aber bisher noch nicht nachzuweisen.

Es ist auch teils darum, dass ich jetzt hier bin!! :slight_smile:

David