Preußisch-Polen

Hallo Liste,
hat jemand Hinweise oder gibt es Quellen über Kolonisten von Holstein nach Preußisch Polen?
Viele Grüße
Dieter

Ich habe früher Namenslisten über fridericianische Kolonisten gefunden, ich glaube es war hier:
http://www.studienstelleog.de/download/kol-pom-gebhard.pdf

eine neue Google-Suche ergab z.B. http://www.genealogienetz.de/reg/BRG/neumark/neum_lit.htm

Über die Kolonisten in Erfde schreibt Hans Peter Stamp auf http://www.drstamp.de/links/colonist.html

Rußlandkomplott
Am 1. Februar 1764 ereignete sich der Rußlandkomplott in Friedrichsholm. Die in Süddeutschland angeworbenen Kolonisten auf der schlewigschen Geest fanden in ihrer neuen Wahlheimat nicht die versprochenen Bedingungen vor. Die Werber hatten sie getäuscht. Als dann nach Ende des Siebenjährigen Krieges auch Rußland wieder um Kolonisten warb und von dort noch größere Versprechungen gemacht wurden, "desertierten" einige der Kolonisten. Von einem Komplott zur Vorbereitung einer derartigen Flucht sind besonders viele Einzelheiten überliefert. Ein aus Württemberg stammender Schlachter namens Michael Siegward, der bei dem Kolonisten Michael Henser auf dem Hof Nr. 26 in der Friedrichsholmer Kolonie zur Miete wohnte, hatte schriftliche Aufrufe der russischen Zarin Katharina der Großen aus Hamburg mitgebracht und überredete am 1. Februar 1764 in Hensers Haus einige, das Land zu verlassen. Die Deserteure wurden jedoch schon in Jevenstedt gefaßt und schwer bestraft, Siegward und einige andere erhielten ein halbes Jahr Karrenstrafe. Das Haus von Michael Henser ist eines der wenigen heute noch erhaltenen Kolonistenhäuser. Henser selbst wurde vor Gericht für unschuldig erklärt. Er desertierte jedoch wenige Monate später. Schon unter dem 12. November 1764 finden wir einen neuen Besitzer auf dem Hof Nr. 26 namens Jacob Carstens.

Inger
Dänemark

Moin Dieter,

viele Kolonisten sind hier im Norden abgeworben worden, teileweise ohne
Genehmigung abgehauen

F�r die Nord Kolonisten ist der "Clausen" unentbehrlich,

in der Bibliothek habe ich u.a. folgendes Buch gefunden:
Die Auswanderung der W�rttember nach Westpreu�en und dem Netzegau 1776 -
1786
von Max Miller
Sonderschrift des Vereins f�r Familienforschung in Ost- und Westpreussen
d.V. Nr. 22
Nachdruck Hamburg 1972

Vielleicht ein Ansatz

mfg

Manfred

Begehr schrieb:

Hallo Liste,
hat jemand Hinweise oder gibt es Quellen �ber Kolonisten von Holstein nach Preu�isch Polen?
Viele Gr��e
Dieter

______________________________________________
An-, Abmelden bzw. persoenliche Einstellungen aendern
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/famnord

Hallo Dieter,
Inger hat schon die richtige Auskunft gegeben. Da ich selbst in einer
Kolonie der Holsteinischen Gest forschte ,empfehle ich Dir das Buch von OTTO
CLAUSEN " Chronik der Heide und Moorkolonisation "
In Kiel war es in der Uni-Bibliothek zu bekommen.
Tsch��, Rolf

Moin Rolf,

der Heimatverein der Geest hat ein Projekt bei dem die Nachfahren der
Colonisten gesucht werden. Es soll die Fortsetzung des Clausens werden.

Bei Interesse sende eine E-Mail an: carstensen-grundhof@t-online.de

mfg

Manfred

flensbuell schrieb:

Moin Rolf,

der Heimatverein der Geest hat ein Projekt bei dem die Nachfahren der
Colonisten gesucht werden. Es soll die Fortsetzung des Clausens werden.

Bei Interesse sende eine E-Mail an: carstensen-grundhof@t-online.de

mfg

Manfred

Moin Manfred,
danke f�r den Hinweis. Werde Kontakt suchen.
Sch�ne warme, gem�tliche, flensreiche Pfingsten
Gru� Rolf