[PHP-GedView-L] Googlemaps

Liebe Familienforscher,

ich m�chte mich auf ein neues Feld in PGV wagen - Googlemaps. Wo finde ich
eine deutsche Kurzbedienungsanleitung, um meinen Orten die entsprechenden
Karten beizuf�gen?

Vielen Dank f�r Eure Hilfe im Voraus.

Mit freundlichem Gru� aus Dresden

Ren�

Ren� Gr�nz
PF 280214
01142 Dresden
Funk: 0162/1 76 53 55

e-Mail: rgraenz@gmx.de
http://www.graenz.name

Ren� Gr�nz schrieb:

Liebe Familienforscher,

ich m�chte mich auf ein neues Feld in PGV wagen - Googlemaps. Wo finde ich
eine deutsche Kurzbedienungsanleitung, um meinen Orten die entsprechenden
Karten beizuf�gen?

Das ist v�llig einfach:
Du musst die Seite (das Verzeichnis) bei Google registrieren:
ich glaube, das ist hier
http://www.google.com/apis/maps/signup.html

Man muss wohl einen Google Account haben.

Auf der Seite brauchst du einfach folgenden Code:

<!-- Script f�r Google Map -->
     <script src="http://maps.google.com/maps?file=api&v=2&key=<dein key>"
       type="text/javascript"></script>
     <script type="text/javascript">

     </script>
<!-- -->

<!-- Karte mit Google Map (Esterer) -->
<div id="map" style="width: 460px; height: 400px"></div>
<script type="text/javascript">

var map = new GMap(document.getElementById("map"));
map.addControl(new GSmallMapControl());
map.setMapType(G_SATELLITE_TYPE);
map.centerAndZoom(new GPoint(12.4925, 47.9889), 0);

</script>
<!-- -->

Wie das aussieht, siehst du hier:
http://www.sonoptikon.de/genealog/esterer.php

Leider stimmen die Verweise auf die Personen nicht, die Gedcom-Nummern schienen immer unterscheidlich rausgeschrieben zu werden.

Gr��e

Werner

Hallo Werner,

vielen Dank f�r Deine Antwort. Den Code von Googlemaps habe ich schon, da
ansonsten eine Fehlermeldung in der beta 6 erscheint.

Wo soll ich den von Dir genannten Quelltext einf�gen?

Ich freue mich auf eine Antwort.

Mit freundlichem Gru� aus Dresden

Ren�

Ren� Gr�nz
PF 280214
01142 Dresden
Funk: 0162/1 76 53 55

e-Mail: rgraenz@gmx.de
http://www.graenz.name

Ren� Gr�nz schrieb:

Hallo Werner,

vielen Dank f�r Deine Antwort. Den Code von Googlemaps habe ich schon, da
ansonsten eine Fehlermeldung in der beta 6 erscheint.

Wo soll ich den von Dir genannten Quelltext einf�gen?

Der Quelltext kommt genau dort hin, wo die Karte erscheinen soll.

Jetzt ist es ja so, dass du mit PhpGedView arbeitest, und PhpGedView bietet eine eigene Google Map-Schnittstelle, wie du wahrscheinlich wei�t.

Bei mir sieht das so aus, dass ich eine Projekt-Site gemacht habe (die ich allerdings noch nicht freigegeben habe), ein Beispiel ist hier:
http://www.sonoptikon.de/genealog/armutsham.php

Das ist eine Seite �ber den Huberhof in Armutsham bei Trostberg. Wenn du dir den Qelltext anschaust, kannst du sehen, dass der Code genau dort steht, wo die Karte hin soll, wie eine Grafi halt.

Nun verweist die Seite mehrfach auf meine PhpGedView-Seite, z.B. siehst du im Text rechts ganz viele Links, z.B. _Mathilde_. Wenn du auf Mathilde klickst, kommst du auf meine PhpGedView-Seite, und zwar auf die Details von Mathilde Huber (meine Gro�mutter �brigens). Zur Sicherheit hier auch mal den Link:
http://www.sonoptikon.de/genealogie/individual.php?pid=I48&ged=stammbaum.ged

Bei Geburt, Heirat und Tod siehst du jeweils die vier Symbole, der orangefarbene Tropfen symbolisiert GoogleMap, wenn du draufklickst, bekommst du eine Umgebungskarte von Trostberg, wo meine Gro�mutter gestorben ist.

Die entsprechenden Daten bezieht PhpGedView aus der GEDCOM-Datei. AGES! z.B. sieht eine Eingabe von Postleitzahl und Koordinaten bei den Orten vor, die GEDCOM-Datei sieht bei Mathilde Huber so aus:

0 @I48@ INDI
1 _UID 5FA1A09DFB45C14CBEC6996ABA6FE0D90000
1 NAME Mathilde /Huber/
1 SEX F
1 FAMC @F224@
1 FAMS @F21@
1 OBJE @M28@
1 BIRT
2 DATE 11 FEB 1894
2 PLAC Truchtlaching GT Lochen
3 MAP
4 LATI N47,99083328
4 LONG E12,49611092
3 _LOC @L198@
1 DEAT
2 DATE 13 JUN 1974
2 PLAC Trostberg
3 MAP
4 LATI N48,02694321
4 LONG E12,55388927
3 _LOC @L63@

LATI und LONG sind die Variablen, aus denen PhpGedView die Informationen f�r die Map-Programme zieht, fehlen die Koordinaten, werden die vier kleinen Symbole nicht angezeigt.

ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Da ich mit PHP arbeite, habe ich zwei kleine Funktionen geschrieben:

<?php
/* ---------------------------------------------------------
    Macht einen Header mit dem key und zeigt eine Karte an
    --------------------------------------------------------- */

function GoogleMapHeader ($key) {
echo '
$key
';

}

function GoogleMapKarte ($ort, $key, $lng, $brt, $par) {
echo ’
<!-- Script f�r Google Map -->
     <script src=„http://maps.google.com/maps?file=api&v=2&key=’ . $key . '“
       type=„text/javascript“></script>
     <script type=„text/javascript“>

     </script>
<!-- -->

<!-- Karte mit Google Map (' . $ort . ') -->
<div id="map" style="width: 460px; height: 400px"></div>
<script type="text/javascript">

var map = new GMap(document.getElementById("map"));
map.addControl(new GSmallMapControl());
map.setMapType(G_SATELLITE_TYPE);
map.centerAndZoom(new GPoint(' . $lng . ', ' . $brt . '), ' . $par . ');

</script>
<!-- -->
';
}

?>

Man k�nnte auch eine Klasse draus machen, aber das w�re mit Kanonen auf Spatzen ...

Herzliche Gr��e

Werner

Ren� Gr�nz schrieb:

Hallo Werner,

vielen Dank f�r Deine Antwort. Den Code von Googlemaps habe ich schon, da
ansonsten eine Fehlermeldung in der beta 6 erscheint.

Wo soll ich den von Dir genannten Quelltext einf�gen?

Warst du schon erfolgreich?

Gr��e

Werner

Hallo Werner,

leider war ich noch nicht erfolgreich. Ich habe mir Deine Seite angeschaut.
Ich m�chte die Karten jedoch nicht separat in die Homepage einbinden,
sondern in PGV in die Personenansicht.

Leider habe ich noch keinen machbaren Weg/Bedienungsanleitung gefunden.

Ich freue mich auf eine Antwort.

Mit freundlichem Gru� aus Dresden

Ren�

Ren� Gr�nz
PF 280214
01142 Dresden
Funk: 0162/1 76 53 55

e-Mail: rgraenz@gmx.de
http://www.graenz.name

Ren� Gr�nz schrieb:

Hallo Werner,

leider war ich noch nicht erfolgreich. Ich habe mir Deine Seite angeschaut.
Ich m�chte die Karten jedoch nicht separat in die Homepage einbinden,
sondern in PGV in die Personenansicht.

d.h. du m�chtest die Karte sofort sichtbar machen, wenn die Person gezeigt wird?

Gr��e

Werner

Hallo René,

eigentlich ganz einfach. Die Bearbeitung erfolgt unter Verwaltung:

1) / Geografische Ortskoordinaten bearbeiten / Aus allen (oder aktueller) GedCom-Datei importieren (muss immer gemacht werden wenn neue Orte hinzugekommen sind. Man sieht ein Protokoll, welche Orte hinzugefügt wurden. Dann erscheinen die höchsten Bezeichnungen (i.d.R also die Staaten)
2) mit Bearbeiten einen Land / Ort ändern. Es erscheint ein neues Fenster, wo die Position und die Landkarte eingegeben werden kann.
3) Auf das eben eingegebene Land klicken es erscheint eine Liste mit den Bundesländern. Dann wie oben.

Mann kann auch, nach dem man Schritt 1) ausgeführt hat über / Place Check / arbeiten und erhält eine Liste mit Orten, die man dierekt bearbeiten kann, aber da kenne ich mich nicht so aus.

Ein Fehler ist z.Zt. noch drinn. Beim Import werden die Orte auf untersteter Stufe mit der Koordinate 0 / 0 übernommen und dann immer auf dem Äquator vor Afrika angezeigt. Das lässt sich aber leicht ändern.

Gruß
Frank

Frank Warius schrieb:

Hallo Ren�,

eigentlich ganz einfach. Die Bearbeitung erfolgt unter Verwaltung:

1) / Geografische Ortskoordinaten bearbeiten / Aus allen (oder aktueller) GedCom-Datei importieren (muss immer gemacht werden wenn neue Orte hinzugekommen sind. Man sieht ein Protokoll, welche Orte hinzugef�gt wurden. Dann erscheinen die h�chsten Bezeichnungen (i.d.R also die Staaten)
2) mit Bearbeiten einen Land / Ort �ndern. Es erscheint ein neues Fenster, wo die Position und die Landkarte eingegeben werden kann.
3) Auf das eben eingegebene Land klicken es erscheint eine Liste mit den Bundesl�ndern. Dann wie oben.

Mann kann auch, nach dem man Schritt 1) ausgef�hrt hat �ber / Place Check / arbeiten und erh�lt eine Liste mit Orten, die man dierekt bearbeiten kann, aber da kenne ich mich nicht so aus.

Von welcher Version sprecht Ihr - ich habe diese Funktion bei mir (Version 4.x) nicht gefunden.

Gr��e

Werner

Hallo Werner,

es ist das pgv GoogleMap Module. Mit 4.1 fester Bestandteil von pgv. René nutzt 4.1 Beta 6, ich die svn-Version.

Gruß
Frank

Frank Warius schrieb:

Hallo Werner,

es ist das pgv GoogleMap Module. Mit 4.1 fester Bestandteil von pgv. Ren� nutzt 4.1 Beta 6, ich die svn-Version.

Ich habe 4.0.2 stable

PGV ist wie eine schwierige Frau: MAn liebt sie ob ihrer Sch�nheti und Eleganz, aber man hasst sie auch wegen ihrer unkontrollierten Ausf�lle, ihrer partiellen Unorganisiertheit und ihrer Unberechenbarkeit.

Nat�rlich bleibt man bei der Frau, aber man hat jeden Tag Angst, was jetzt wieder passiert.

Trotzdem interessiert mich das GoogleMap Modul.
Ich denke, wenn ich auf 4.1 gehe, habe ich es fest integriert. Die Frage ist, wenn ich von 4.0.2 auf 4.1 wechsle, ob dann hinterher alles kaputt ist und nichts mehr funktioniert?

Gr��e

Werner

Hallo Werner,

viele haben schon gewechselt - ich glaube Beta 6 ist eins der letzten vor der Freigabe.

Wichtig ist beim Wechsel von 4.0 auf 4.1:

1) Download der GedCom-Dateien (wenn man über pgv ändert)
2) neues Verzeichnis (oder löschen / rename der alten Installation)

Viel Erfolg
Frank

Frank Warius schrieb:

Hallo Werner,

viele haben schon gewechselt - ich glaube Beta 6 ist eins der letzten vor der Freigabe.

Wichtig ist beim Wechsel von 4.0 auf 4.1:

1) Download der GedCom-Dateien (wenn man �ber pgv �ndert)
2) neues Verzeichnis (oder l�schen / rename der alten Installation)

Was ist das Problem beim �berschreiben?

Gr��e

Werner

Frank Warius schrieb:

Hallo Ren�,

eigentlich ganz einfach. Die Bearbeitung erfolgt unter Verwaltung:

1) / Geografische Ortskoordinaten bearbeiten / Aus allen (oder aktueller) GedCom-Datei importieren (muss immer gemacht werden wenn neue Orte hinzugekommen sind. Man sieht ein Protokoll, welche Orte hinzugef�gt wurden. Dann erscheinen die h�chsten Bezeichnungen (i.d.R also die Staaten)
2) mit Bearbeiten einen Land / Ort �ndern. Es erscheint ein neues Fenster, wo die Position und die Landkarte eingegeben werden kann.
3) Auf das eben eingegebene Land klicken es erscheint eine Liste mit den Bundesl�ndern. Dann wie oben.

Mann kann auch, nach dem man Schritt 1) ausgef�hrt hat �ber / Place Check / arbeiten und erh�lt eine Liste mit Orten, die man dierekt bearbeiten kann, aber da kenne ich mich nicht so aus.

Es ist etwas unglaubliches passiert:
Ich konnte 4.1 Beta 6 installieren. Es l�uft jetzt erst mal lokal bei mir mit MySQL.

Ich habe allerdings "Geografische Ortskoordinaten bearbeiten" nicht gefunden.

Wie komme ich da ran?

Gr��e

Werner

Frank Warius schrieb:

Hallo Werner,

viele haben schon gewechselt - ich glaube Beta 6 ist eins der letzten vor der Freigabe.

Wichtig ist beim Wechsel von 4.0 auf 4.1:

1) Download der GedCom-Dateien (wenn man �ber pgv �ndert)
2) neues Verzeichnis (oder l�schen / rename der alten Installation)

Also, jetzt hat's geklappt. Und ich habe auch DEU-1.0 runtergeladen. (Aber da scheint nichts vern�nftiges drin zu sein).

ich finde es allerdings jetzt ein bisschen kryptisch, weil ich nrigendwo eine vern�nftige Anleitung finden kann. Ich habe hier eine gutgemeinte Seite:
http://wiki.phpgedview.net/en/index.php/How_to:Add_Google_maps

Dort steht allerdings auch, dass Googlemap schon bei PGV dabei ist, ich kann es aber nicht sehen, m�glicherweise muss ich es manuell einf�gen, aber wo?

Wo kommt der Google-Code hin?

Fragen �ber Fragen

Gr��er

Werner

Frank Warius schrieb:

Hallo Werner,

viele haben schon gewechselt - ich glaube Beta 6 ist eins der letzten vor der Freigabe.

Wichtig ist beim Wechsel von 4.0 auf 4.1:

1) Download der GedCom-Dateien (wenn man �ber pgv �ndert)
2) neues Verzeichnis (oder l�schen / rename der alten Installation)

Es geht voran, nun habe ich alle Orte importiert, allerdings bekomme ich bei solchen Daten (Beispiel):
Winnenden E9,396944046 N48,8777771

grunds�tzlich immer die gegend zwischen Accra udn Sao Tom� angezeigt. da ist noch was falsch ...

Gr��e

Werner

Du kannst es ja mal (nach Sicherung Deiner Daten) mit überschreiben probieren, Werner.

Es so eine Regel bei mir (ich bin Dipl. Informatiker), wenn man auf ein neues Release wechselt, das alte komplett stehen zu lassen, damit man wenigstens etwas hat, wenn was schief geht. Das geht bei pgv durch einfaches umbenennen des Verzeichnisses.

Viel Erfolg
Frank

Hallo Werner,

das ist der alte Kampf in der Informatik. Ich glaube nur im deutschsprachigen Raum wird ein Komma für "Nachkommastellen" benutzt. Der Rest der Welt, insbesondere die Amerikaner (und damit pgv) setzen Punkte.

Es kann auch sein das die Reihenfolge E / N statt N / E nicht stimmt.

Probiermal
Winnenden N48.8777771 E9.396944046

Wie gibst Du eigentlich ein? Ich klicke mich immer durch die Karte bei Google Map und zoome auf den Ort.

Gruß
Frank

Servus Frank!

Frank Warius schrieb:

Du kannst es ja mal (nach Sicherung Deiner Daten) mit �berschreiben probieren, Werner.

Es so eine Regel bei mir (ich bin Dipl. Informatiker), wenn man auf ein neues Release wechselt, das alte komplett stehen zu lassen, damit man wenigstens etwas hat, wenn was schief geht. Das geht bei pgv durch einfaches umbenennen des Verzeichnisses.

Ja, das ist nat�rlich richtig!

Gr��e

Werner