Pfarrer in Nordschleswig bis etwa 1890

Fleißige Norweger haben in Wiberg: Personalhistorie, statistiske og genealogiske bidrag til en almindelig dansk præstehistorie, Bd. 1-5. Odense 1870-1878 und Arends, Otto Fr.: Gejstligheden i Slesvig og Holsten fra Reformationen til 1864. København 1932 die Daten der Pfarrer sämtlicher dän. Kirchspiele mit einander verglichen und diese zusammengeschrieben.
Siehe http://wiberg-net.dk/index.htm
Diese Informationen sind jetzt auf den Seiten im DIS-Wiki per Link erreichbar:

In den vier Ämtern Haderslev/Hadersleben http://wiki.dis-danmark.dk/index.php/Haderslev_Amt, Aabenraa/Apenrade http://wiki.dis-danmark.dk/index.php/Aabenraa_Amt, Sönderborg/Sonderburg http://wiki.dis-danmark.dk/index.php/Sønderborg_Amt und Tønder/Tondern http://wiki.dis-danmark.dk/index.php/Tønder_Amt findet man den Weg zu den Kirchspielen, wenn man auf den Seiten die jeweiligen Herreder/Harden und in jeder Harde das gewünschte Kirchspiel anklickt.
Oder man sucht das Kirchspiel im Suchfeld links – auch die deutsche Namensform des Kirchspiels müsste taugen.
Aus historischen Gründen wurden die Kirchen auf Amrum und Föhr, die dän. Exclaven waren, mit aufgenommen, wie auch das heute dänische Bau mit den heute deutschen Vororten von Flensburg um die Kupfermühle.

Viel Spaß beim Stöbern

Inger (Buchard)
Dänemark