Pfarrer Cramer Bayreuth

Liebe Listenteilnehmer,

es w�re mehr als Gl�ck und Zufall, wenn ich mit dieser Anfrage Erfolg h�tte. Ich
probiere es trotzdem.

Ich suche Johann Georg Cramer aus Bayreuth. Er war Pr�zeptor auf Schloss
Mittelbach a. d. Zaber, sp�ter Pfarrer in Ochsenberg und Menzingen. Er starb am
20.8.1694 in Menzingen (Baden W�rttemberg).

Kann jemand hierzu Angaben machen? Vielen Dank f�r die Hilfe im Voraus

Gr��e von Helgoland

Sven M�ller

Sven Mueller schrieb:

Ich suche Johann Georg Cramer aus Bayreuth. Er war Pr�zeptor auf Schloss
Mittelbach a. d. Zaber, sp�ter Pfarrer in Ochsenberg und Menzingen. Er starb
am 20.8.1694 in Menzingen (Baden W�rttemberg).

Kann jemand hierzu Angaben machen? Vielen Dank f�r die Hilfe im Voraus

Hallo Sven,

zwar sagt mir der Gesuchte wenig, immerhin war er Pfarrer im sp�ter
Badischen (und - so schliesse ich - evang.). F�r diese Zwecke gibt es ein
Pfarrerbuch:

"Pfarrerbuch f�r die Gebiete der Kraichgauer und Odenw�lder
Ritterschaft ..., die Gemeinden, ihre Pfarr- und Schulstellen von der
Reformation bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts",
bearbeitet von Max-Adolf Cramer unter Mitwirkung von Heinz Schuchmann,
Karlsruhe: Verlag Evangelische Presseverband f�r Baden e.V., 1979

F�r den Beginn seiner "Karriere" k�nnte aus der Reihe
"Einzelarbeiten aus der Kirchengeschichte Bayerns" die B�nde

Matthias Simon: "Bayreuthisches Pfarrerbuch. Die Evangelisch-Lutherische
Geistlichkeit des F�rstentums Kulmbach-Bayreuth 1528/29-1810." 1930.
und
Georg Kuhr: "Ritterschaftliches Pfarrerbuch Franken." 1979
hilfreich sein.

Das sollte weiterhelfen.

Gruss aus dem S�dspessart
Konrad M�lbert

"Pfarrerbuch f�r die Gebiete der Kraichgauer und Odenw�lder
Ritterschaft ..., die Gemeinden, ihre Pfarr- und Schulstellen von der
Reformation bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts",
bearbeitet von Max-Adolf Cramer unter Mitwirkung von Heinz Schuchmann,
Karlsruhe: Verlag Evangelische Presseverband f�r Baden e.V., 1979

Matthias Simon: "Bayreuthisches Pfarrerbuch. Die Evangelisch-Lutherische
Geistlichkeit des F�rstentums Kulmbach-Bayreuth 1528/29-1810." 1930.
und
Georg Kuhr: "Ritterschaftliches Pfarrerbuch Franken." 1979
hilfreich sein.

Hallo Konrad,

vielen Dank f�r den Tipp. Ich werde mal versuchen zu erfahren, ob jemand diese
B�cher besitzt und mir Auskunft erteilen kann.

Gr��e von der Hochseeinsel Helgoland

Sven

Liebe Leser,
Ich suche Johann Georg Cramer aus Bayreuth *1637. Er war Pr�zeptor auf Schloss
Mittelbach a. d. Zaber, sp�ter Pfarrer in Ochsenberg und Menzingen. Er starb
am 20.8.1694 in Menzingen (Baden W�rttemberg).

Kann jemand hierzu Angaben machen oder ist im Besitz der folgenden B�cher und
k�nnte eventuell einmal nachschlagen, ob weitere Informationen �ber ihn, zB.
Eltern vorliegen?

"Pfarrerbuch f�r die Gebiete der Kraichgauer und Odenw�lder
Ritterschaft ..., die Gemeinden, ihre Pfarr- und Schulstellen von der
Reformation bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts",
bearbeitet von Max-Adolf Cramer unter Mitwirkung von Heinz Schuchmann,
Karlsruhe: Verlag Evangelische Presseverband f�r Baden e.V., 1979

Matthias Simon: "Bayreuthisches Pfarrerbuch. Die Evangelisch-Lutherische
Geistlichkeit des F�rstentums Kulmbach-Bayreuth 1528/29-1810." 1930.

Georg Kuhr: "Ritterschaftliches Pfarrerbuch Franken." 1979

�ber jeden Hinweis w�re ich sehr dankbar.

Gr��e von Helgoland Sven M�ller

Sven Mueller schrieb:

Kann jemand hierzu Angaben machen oder ist im Besitz der folgenden B�cher und
k�nnte eventuell einmal nachschlagen, ob weitere Informationen �ber ihn, zB.
Eltern vorliegen?

"Pfarrerbuch f�r die Gebiete der Kraichgauer und Odenw�lder
Ritterschaft ..., die Gemeinden, ihre Pfarr- und Schulstellen von der
Reformation bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts",
bearbeitet von Max-Adolf Cramer unter Mitwirkung von Heinz Schuchmann,
Karlsruhe: Verlag Evangelische Presseverband f�r Baden e.V., 1979

Hallo Sven,

per Fernleihe sind alle B�cher erh�ltlich.
Den "Cramer" hat wohl kaum jemand in Franken. Da w�rde ich in Baden-W�rttemberg
nachfragen.
Vielleicht untersch�tze ich auch die Bibliothekssch�tze der Listenmitglieder.
Sollte mich freuen.

Gruss aus dem S�dspessart
Konrad

              konrad.muelbert@t-online.de

Liebe Leser!
Wer kann helfen? Im Pfarrerbuch von Bayreuth gibt es einige Abk�rzungen, die ich
nicht deuten kann.29.6.1630 Altd. i. / 1633 Bacc. / 9.9.1635 Altd. o. ... ;
Mitte 1665 ob varias excitatas turbas remotus (Wer ist Lateiner?) 1665
Blaufelden (DA Gerabronn)
Es handelt sich um Sebald Cramer * N�rnberg + Zwischen 4. u. 7. 1671
(Gundelsheim?) Sein letzter Diensort war Gundelsheim und Wachenhofen. Er war
1634 mit Katharina Deubelius verheiratet, die am 31.5.1643 starb. Zu der Zeit
waren sie in Burgfarrnbach. Ich w�rde gern die gemeinsamen Kinder herausfinden,
damit ich absolut sicher sein kann, ob es sich um einen Vorfahren handelt.
Ich freue mich �ber jeden Hinweis.

Gr��e von Helgoland Sven M�ller

Liebe Leser!
Wer kann helfen? Im Pfarrerbuch von Bayreuth gibt es einige Abk�rzungen,

die ich

nicht deuten kann.29.6.1630 Altd. i. / 1633 Bacc. / 9.9.1635 Altd. o. ...

;

29.6.1630 in Altdorf (bei N�rnberg) immatrikuliert (Beginn des Studiums),
1633 Baccalaureus (akademischer Grad?), 9.9.1635 in Altdorf ordiniert
(Beginn der Berufst�tigkeit als Pfarrer).

Viele Gr��e

Bruno Bauernschmidt
bauernschmidt@odn.de

Guten Abend, Sven,

ein paar Hinweise kann ich geben:

Wer kann helfen? Im Pfarrerbuch von Bayreuth gibt es einige Abkï¿œrzungen, die
ich nicht deuten kann.

29.6.1630 Altd. i. = immatrikuliert an der Universitï¿œt Altdorf b. Nï¿œrnberg
(bestand 1580-1089, jedoch bis 1696 ohne Promotionsrecht), also Beginn des
Studiums.

1633 Bacc. = Baccalaureus = niedrigster akademischer Grad seit dem
Mittelalter (Stufen: Baccalaureus - Magister - Doctor), Voraussetztung fï¿œr
den Erwerb der hᅵheren, oft jedoch Abschluᅵ des Theol.-Studiums mangels
Mitteln zum Weiterstudium. Theologen bildeten deswegen hï¿œufig das akadem.
Proletariat.

Im M.A. unterschied man den Baccalaureus biblicus, der in die Bibel
einzufï¿œhren hatte, und den B. formatus oder sententiarius, der die
Sentenzen des Magisters vorlesen durfte. Der Titel verschwindet vom 18. Jh.
ab in Deutschland, erhï¿œlt sich jedoch in Frankreich (bachelier) und England
(bachelor). Mehr: RGG II 1820.

9.9.1635 Altd. o. = ordinatus = in Altdorf zum geistlichen Amt ordiniert.
Nach der praktischen Vorbereitungszeit/Kandidatenzeit erfolgt(e) die
Ordination, um eine Pfarrstelle ï¿œbernehmen (oder wenigstens vorï¿œbergehend
als Adjunkt eines alten/kranken Pfarrers vertreten) zu kï¿œnnen.

... ; Mitte 1665 ob varias excitatas turbas remotus (Wer ist Lateiner?)

"wegen verschiedener heftiger Streitfï¿œlle (aus der Stelle oder dem Amt)
entfernt".

1665 Blaufelden (DA Gerabronn)

Wahrscheinlich: War 1665 Pfarrer in Blaufelden, DA = Dekanatsamt (Sitz des
Dekans) Gerabronn, ca. 8 km sï¿œdwestl. von Blaufelden, und verlor diese
Stelle.

Es handelt sich um Sebald Cramer * Nï¿œrnberg +

Zwischen 4. u. 7. 1671 (Gundelsheim?) Sein letzter Diensort war Gundelsheim
und Wachenhofen.

Benachbarte Kirchorte sï¿œdï¿œstl. von Gunzenhausen, Gundelsheim am Ostufer der
Altmï¿œhl.

Er war 1634 mit Katharina Deubelius verheiratet, die am

31.5.1643 starb. Zu der Zeit waren sie in Burgfarrnbach. Ich wï¿œrde gern die
gemeinsamen Kinder herausfinden, damit ich absolut sicher sein kann, ob es
sich um einen Vorfahren handelt. Ich freue mich ï¿œber jeden Hinweis.

Zu den Personen habe ich leider keine Angaben.

MfG

Hans-Gottlieb Wesenick