Pfarrei Schornweisach

Sch�nen guten Morgen liebe Listenmitglieder,

laut dem Biebinger sind die Pfarrb�cher von Schornweisach 1911 verbrannt.
Bevor ich im Staatsarchiv nach weiteren Hinweisen suche, m�chte ich gerne alle anderen M�glichkeiten abkl�ren.

Gibt es trotz dieses Verlusts Forschungsm�glichkeiten, bzw. haben in aktuellen oder vergangenen Zeiten Forscher diese Pfarrei anhand von anderen Quellen versucht aufzubereiten?

Herzliche Gr��e

Sehr geehrter Herr Sichelstiel !

http://wiki-de.genealogy.net/Schornweisach#Genealogische_Quellen

Landeskirchliches Archiv der
Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
Postfach 250429
90129 Nürnberg Besuchsadresse:
Veilhofstraße 8
90489 Nürnberg
       
http://www.lkan-elkb.de/317.php

http://www.lkan-elkb.de/Download/pfarrarchive_im_laelkb.pdf

laut diesem Bestand offenbar nicht

1507 bis 1946

Grüsse Stefan Pusinelli

Danke Herr Pusinelli,

die Matrikelb�cher sind 1911 verbrannt!

Dass das Pfarrarchiv �berdauert hat habe ich vorher nicht �berpr�ft. Danke f�r die Info.
Wenn ich gegen Ende M�rz wieder im Archiv in N�rnberg bin, werde ich �berpr�fen was diese Unterlagen enthalten.

Gr��e
Andreas Sichelstiel

schrieb Stefan Pusinelli:

Sehr geehrter Herr Sichelstiel..

Lt Biebinger 1937, sin d 1911 ältere Kirchenbücher mit dem Pfarrhaus verbrannt.

Vorhanden sind

1. Taufen Sterbefälle 1863-1871, Manual
2. Taufen 1869 -1876
3. Trauungen 1870-1876
4. Sterbefälle 1869-1876
5. Zw. Taufen Trauungen Setrebfälle, 1827-1836
6. dito 1837-1862
7. dito 1862-1876 nur mittelfränkischer Teil..der Pf.l
8. dito 1846-1876 nur oberfränkischer Teil der Pf.

Ich hoffe ich konnte helfen..

Helmut Wolter