Paten des Jens NAGEL, Kiel

Hallo Peter,

Die NEERGAARD waren ein dän. Bauerngeschlecht, das sich vielfach verzweigte, darunter auch in
bürgerliche und adlige Familien.

Zu > Jens Peter von Neergaard < habe ich im Augenblick nur unter folgenden Links
bei wikipedia (zu den Gütern /Namen s. u. -- oder nur "NEERGAARD" als Suchbegriff eingeben)
gefunden:

Jens Peter Bruun Neergard (* 7. Dezember 1764, † 7. Januar 1848),
Besitzer von Gut Alt-Bülk, Gut Neu-Bülk und Gut Eckhof

und es gibt eine dän. Wikipedia-Seite zu der Familie Neergaard/von Neergaard
http://da.wikipedia.org/wiki/Neergaard

...ausserdem habe ich sicher selber noch irgendwo Unterlagen zu Neergaard (allerdings
weiß ich im Augenblick nicht, welchen Vornamen er trägt), denn er war im Besitz des Gutes Oevelgönne (Kirchspiel Süsel) Ostholstein.

Zu O.J.D. WULFF findest Du bei Genealogy.net folgenden Eintrag:
Beruf: Erbherr auf Marutenhoff *) u. Hohenschulen
Adresse: Kiel, Holstenstraße 124
Status im Haushalt: Hausvater
Anzahl Ehen: 1
Alter: 42
Familien-Nr. 210.1
*) hierzu auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Achterwehr

In der
"Zeitschrift der Gesellschaft für schleswig-holsteinische Geschichte" Nr.129 (2004)
findet sich ein 15-seitiger Artikel:
"Sicherheit für die Forderungen meiner Herren und Frauen Gläubiger"
Der Konkurs des Gutsbesitzers Otto Johann Daniel Wulff auf Marutendorf,
Hohenschulen und Klein Nordsee ...

Über Detlef Christian von Rumohr hab ich etwas bei Runeberg gefunden, allerdings auf dänisch (1724-1808 Marine-Offiier/Leutnant/Kapitänleutnant/Kapitän und Richter,
Sohn des Stadtrats Hans Rumohr und seiner Frau Adelheid Benedicte, geb. von Ahlefeldt
-- sowie diese Seite der Familie RUMOHR:
http://www.vonrumohr.de/geschichte/geschichte.html

Solltest Du noch mehr Informationen benötigen, übersetze ich Dir die dän. Seiten gerne,
vollständig, bzw. schicke ich Dir, was ich in meinen Unterlagen finde, dann direkt zu. (gib mir Bescheid)

Liebe Grüsse aus dem eisigkalten Weserbergland
Heidi [Hölscher]

Jens Peter Bruun de Neergaard eine Familienübersicht aufhttp://skeel.info/getperson.php?personID=I18028&tree=ks
mvG
Inger

----- Original meddelelse -----

Hier gibt es einge Menge über die Rumohr-Familien
http://www.vonrumohr.de/geschichte/geschichte.html

mfG
Else, Dänemark

Guten Abend Else, Heidi, Inger, Peter, Lennart und allen Interessierten,

danke für die überwältigende Resonanz. Es wird etwas Zeit brauchen, bis ich mich da hindurchgearbeitet habe.
Schon jetzt aber vielen Dank

Peter

Hallo liebe Familienforscher,

zum Amüsieren:

bei Durchsicht der Kirchenbücher von Basthorst ist mir folgender Traueintrag aufgefallen, den ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Nov. d. 16 1742 ist von mir wegen der Vacance zu Saems (Sahms) und Fuhlenhagen allhie vertrauet Jochim Heidmans Kötheners (in Fuhlenhagen) seine Tochter Anna Dorothea mit Jochim Winterbahr (Winterberg) aus Bostorff Ampts-Ratzeburg. Mögte woll Winter-Sau heissen, weill er mit s. gantzen Gesellschafft fast voll war, sonderlich die er von Bostorff mitgebracht. Er konnte nicht Ja sagen, sondern sagte A, er schlieff den gantzen actum durch und lehnte sich an der Braut, hatte auch der Braut nachhero erst den Schoß vollgekoetzet u. seine ... es also in der Kirchen zu machen. Gott gebe ihm Busse u. behalte s. Sünde ihm nicht vor. Ich habe die Sache an das Consistorium zu melden.

Viele Grüße
Silke Brandt

Moin Listies,

und da sag noch einer, Ahnenforschung macht keinen Spa�.

Mich wundert nur, das der Pastor die Trauung nicht abgebrochen hat. Vielleicht brauchte er das Geld f�r die Amtshandlung.

Gru�
Claus aus K�hlen

lese mal

schon gelesen und an Kalle weiter geschickt

Danke

Aber es war bestimmt lustig dort

....

schon gelesen und an Kalle weiter geschickt

Danke

Aber es war bestimmt lustig dort

Hallo,

egal wie, aber er war zu seiner Trauung erschienen.
"Tragt mich zum Auto ich fahr euch nach Hause"

Viele Gr��e vom Deisterrand
Harald (Kemm)