Ordner Zufallsfund einrichten

Liebe Karin,

:wink:

Uwe Baumbach schrieb:
> Karin,

Hallo Uwe,

habe herzlichen Dank für deine Antwort.

Ich frage aber zuerst mal nach etwas, was mich oft beschäftigt: Manchmal
  findet man mails mit einer Antwort, die da beginnt mit "Karin" oder
"Heini" oder "Franz" oder ..., also ohne persönliche Anrede wie "hallo",
"liebe", "geehrte", "werte" - wie auch immer, jedenfalls ohne Anrede.
Kann man daraus schließen, dass eine mail mit einer unpersönlichen
Anrede als versteckte Kritik zu werten ist, oder ist das einfach die
neue Art der mails (mails aus den USA beginnen nur so). Da wir uns
persönlich ein wenig kennen und ich dich sehr schätze, traue ich mich
einfach mal, das zu fragen.

Im allgemeinen sagt es nur, daß man in aller Eile wenigstens schnell
antworten wollte, aber kaum Zeit für (nette) Förmlichkeiten hatte
und wenigsten "ein bißchen Anrede" haben wollte.

Kritik ist in der mir geläufigen Mailingkultur meist offen und (machmal zu) derb:
Es wimmelt es VON SCHREIENDEN LITERALEN,
Ausrufungszeichen (!!!), _unterstrichenem_ oder *fettem* Text oder
sprachlichen Entgleisungen ("Lies doch erstmal die Anfänger-FAQ bevorde hier nervst...").

All das ist aber nicht mein Stil.
Hoffentlich.

Also:
Keine Kritik.

> Wenn Du (meist auf Diskussionsseiten, aber auch z.B. bei Zufallsfunden) "Dich" erkennbar verewigen willst,

Ich habe darüber nachgedacht: Ich will
mich natürlich nicht "verewigen". Ich bin "bekennende Hasserin" von
mails, dich ich mal geschrieben habe und im Internet in Suchmaschinen
wiedergefunden habe. Aber bei Genwiki oder auch bei z.B. Gedbas habe ich
da gar keine Befürchtung, weil ich festgestellt habe, dass ich
"Herr/Frau" über das Geschehen bin, indem ich meine Artikel löschen,

"zur Löschung vorschlagen"

verändern, erweitern, umstellen kann. Insofern reizt es mich, weil ich
mich nicht "abhängig" fühle, nicht "fremdbestimmt".

Solange nicht gelöscht, sind natürlich die alten Versionen immer noch sichtbar.

>> Ich habe auch bei anderen
>> Zufallsfunden nichts gesehen, wie ich mit jemandem Kontakt aufnehmen
>> könnte. Ich habe also nichts gefunden, woran ich mich bei anderen hätte
>> orientieren können.
>
> Dann haben es die Autoren eben nicht eingetragen.
> :frowning:

Vielleicht hatten sie ähnliche Bedenken.

Der meiner Meinung nach beste Kontaktkanal im GenWiki ist ein Angebot auf der Benutzerseite:
- entweder eine Info, wie man Kontakt bekommt (Webseitenlink, regelmäßige Anweseneheit bei Vereinsabenden usw.)
- oder ein technischer Kontakt (Mailadresse, Telefon, ICQ, ...)
- oder die Bitte, auf die Diskussionsseite dieser Benutzerseite zu schreiben, verbunden mit [[Benutzer_Diskussion:XYZ]] als direkten Link dahin

Ich glaube, dass das große
Plus von Genwiki mal richtig herausgestellt werden sollte: Man kann ja
jederzeit über das Menü "bearbeiten" alles wieder ändern (siehe oben).
Dafür sollte man Werbung betreiben - ganz ernsthaft gemeint.

Das versuche ich ja mit einer "Penetranz" (auch auf anderen Listen),
die mir auch schon - sagen wir - interessante Antwortmails eingebracht hat.
Mach ich aber trotzdem weiter.
:wink: