Neuvorstellung Christine Hennes

Hallo,

da ich neu hier bin stelle ich mich kurz vor.

Mein Name ist Christine HENNES aus Siegburg (bei Köln/Bonn) und meine Vorfahren mütterlicherseits kommen aus Niederschlesien.

Mein Großvater hatte vor vielen Jahren mit der Forschung begonnen, nach seinem Tod lag sie erst einmal brach.

Ich habe vor einiger Zeit wieder damit begonnen.

Hier die betreffenden Städte, aus denen meine Vorfahren kommen:

Görlitz, Lauban, Reichenbach, Saalberg, Seidorf, Sohra, Zillerthal

Und hier die Familiennamen:

BÖHM, ECKERT, FRITSCHE, GEBAUER, HAHNEFELD, HARZBECHER, KUSCH, MESSALL, POHL, PREUSSLER, RENNER, RICHTER, SCHÄFER, SCHÜTZE, SEELIGER, WOLFF, ZIMMER

Christine Hennes

Hallo Christine,
Zum Namen Zimmer gibt es hier
http://www.schweidnitz.net/ahnen/zimmer01.html
Einige Hinweise.
Gruss
Richard Kurzawa

Hallo , Christine ,

sch�n , dass der Name POHL mal wieder auftaucht. Ich suche POHL aus Christianstadt am Bober,
urspr�nglich Sachsen , sp�ter Neumark , die dorthin wohl aus Naumburg / Niederschlesien �bergesiedelt sind. Relevant ist f�r mich die Zeit vor 1820.
Soltest Du unwahrscheinlicherweise -aber man wei� ja nie - eine m�gliche Verbindung erkennen ,
freut sich
der Klaus (Pohl ) aus Chemnitz .

Hallo Klaus,

mein Forschungsgebiet sind Glasmacher in Oberschlesien,
auch da ist mir der Name POHL bei der Auswertung verschiedener Kirchenb�cher
(Brinnitz, Guttentag) begegnet.

Da die Herkunft der Glasmacherfamilien im 18.Jahrhundert zumeist ungekl�rt ist,
w�rden mich Deine POHL vor 1800 interessieren.

M�glicherweise gibt es einen Zusammenhang von s�chsischen, b�hmischen bis
zu den oberschlesischen Glash�tten.

Sind Deine wandernden POHLs denn Glasmacher oder -h�ndler?

MfG Astrid
mehr zu mir und meiner Familienforschung unter
www.astriddolesch.de

Hallo Christine,

willkommen im Klub!
Bezüglich Saalberg, Seidorf und Zillerthal schau bitte einmal auf meine HP (www.wimawabu.de)
hier könntest Du pfündig werden.

Grüße von Winfried (Schön)

Hallo , Astrid

ich f�rchte , wir k�nnen nicht zusammen kommen. Mit Glasmachern kann ich nicht dienen . Mit dem
Ortswechsel meiner POHLs ist es auch nicht allzuweit her . Der Umzug von Naumburg / Bober in Schlesien nach Christianstadt / Bober in Sachsen bedurfte nur des Gangs �ber die Br�cke von der re.auf die li. Boberseite . Und der Wechsel von Sachsen nach Preu�en hatte ausschliesslich politische Gr�nde , als Christianstadt im Ergebnis der Napoeon. Kriege nach dessen Niederlage ( und des mit ihm verb�ndeten Sachsen ) nun Preu�en zugeschlagen wurde.
Andererseits , man soll ja nie nie sagen :
POHL , Friedrich August * 1800 in Christianstadt als Sohn des Carl Friedrich P. , Daten unbekannt ;
          Medizinstudium in Leipzig , + 1850 als praktischer Arzt in Gro�enhain / Sachsen .

P., Johann Carl Emil * 20.1.1866 in Christianstadt ,B�ckermeister , oo am 19.2.1889 Maria Ida
                            FENNER aus Scharfenstein bei Bensen .
                            Sein Vater war :
P., Johann Carl , * 1825 in Weichau /Schlesien , B�ckermeister , + 30.4.1887 in Christianstadt , oo
    Joh.Sus.Henriette K�HLER am 3.5.1865 .

P., Christian , Schneider in Christianstadt , Sohn d.P., Friedrich aus R�ckersdorf
                   oo 9.10.1737 in Naumburg / B. die Anna Rosine R�tzer , To.d.T�pfers
                    Gottfried R�tzer aus Naumburg .

P., Fran(t)z Lorenz ; Zollkontrolleur und Fischer in Naumburg ,
                            oo 1 vor 1725 Gertrude Mechthilde Sebodin
                            oo 2 vor 1732 Barbara Rosaliea Kr�b(�)lin
Leider alles nur St�ckwerk .

Alles Gute
der
Klaus (Pohl ) .

Hallo Klaus und Listis,

danke f�r die Daten, bei mir passen sie wirklich nicht, aber es gibt ja noch ander POHL-Forscher ...

Gr��e von Astrid

Winfried Sch�n schrieb:

Hallo Christine,

willkommen im Klub!
Bez�glich Saalberg, Seidorf und Zillerthal schau bitte einmal auf meine HP (www.wimawabu.de)
hier k�nntest Du pf�ndig werden.

Gr��e von Winfried (Sch�n)
  

Hallo Winfried,

ich kenne zwar Christine nicht pers�nlich ( und somit nat�rlich nicht ihr aktuelles Gewicht), aber dass sie pf�ndig wird, wolln wir ihr doch nicht w�nschen.

W�rde doch schon v�llig reichen, wenn sie was findet, also f�ndig wird :slight_smile: :wink: :smiley:

Gruss Rainer

Hallo Rainer,

ich meinte natürlich pfündig im Sinne von "dicker Akte", dicker Pfundsache!
Ich hoffe Christine hat das so verstanden!? :slight_smile:

Gruß Winfried

Hallo Winfried,

ich kenne zwar Christine nicht pers�nlich ( und somit nat�rlich nicht ihr aktuelles Gewicht), aber dass sie pf�ndig wird, wolln wir ihr doch nicht w�nschen.

W�rde doch schon v�llig reichen, wenn sie was findet, also f�ndig wird :slight_smile: :wink: :smiley:

Gruss Rainer

Gru�
Harald

Hallo,

das Inhaltsverzeichnis ist nun komplett online. Ich werde noch die
allgemeinen Informationen aus "Der Schlüssel" Band 4 einarbeiten.

http://wiki.genealogy.net/wiki/Der_Schlesische_Familienforscher

Besitz jemand Kopien der Umschlagseiten und/oder der Beilagen bzw. hat
Informationen darüber in welcher Bibliothek diese mit abgeheftet sind??

Allen ein schönes und ruhiges Wochenende!

und tschuess...
                ...Volker