Neue GenKarte OPRU-SW, Allenstein

Lieber Fritz,

hilfreich für Dein Projekt ist möglicherweise auch folgende Quelle:

Kaps, Johannes; Handbuch über die katholischen Kirchenbücher in der Ostdeutschen Kirchenprovinz östlich der Oder und Neiße und dem Bistum Danzig, bearb. N.d. Stande vom 8.Mai 1945, hgg. v. Kath. Kirchenbuchamt und Archiv für Heimatvertriebene München, München 1962 (159 Seiten)
Es nennt jeden kirchenbuchführenden Kirchort der o.a. Gebiete mit folgenden Angaben: Jahr der Gründung, KB geführt seit…, Schicksal der KB, jetziger Verwahrungsort, letzter deutscher Pfarrer.

Die Angaben zum Schicksal und Verbleib der KB sind z.T. zwar z.T. veraltet, da in den zurückliegenden Jahrzehnten immer wieder verlorengeglaubte Dokumente gefunden wurden, die hier noch nicht berücksichtigt sind, aber die Fakten, die Du suchst sind auf dem Stand von vor dem Kriege dort aufgeführt. Auch die von Dir nachgefragten Orte sind dort enthalten (Anm.: der Ort Knipstein gehörte kirchenbuchmäßig zu Heilsberg). Falls das Buch von Interesse aber nicht mehr verfügbar ist, kann ich gern daraus Auskunft erteilen.

Ich habe im Verlauf meiner Forschungen in den Kreisen Rößel und Heilsberg und unter Auswertung der verfügbaren KB-Filme für meinen eigenen Gebrauch behelfsmäßige Übersichten erstellt, aus denen ich entnehmen kann, welche Orte Kirchorte waren und welche Dörfer ihnen zugehörten. Bei Interesse können wir gern bilateral darüber sprechen.

Mit besten Grüßen

Ulrich (Kastilan)

Liebe Mitforscher der Ostpreussenliste,

ich bin ganz begeistert über euere schnelle Hilfe, dafür ganz herzlichen Dank !

Nun habe ich im Internet noch mal recherchiert und eine ganz tolle Seite zu diesem Thema gefunden.

Falls ihr das noch nicht kennt, hier mein herzliches DANKESCHÖN an euch:

http://wiki-de.genealogy.net/Ostpreußen/Genealogische_Quellen

Darin solltet ihr alles Gewünschte, auch für euere Forschungen finden !

Mit den allerbesten Forschergrüßen aus Pforzheim

Fritz (Schulz)

-----Original-Nachricht-----

Liebe Interessenten in der OWP-Liste,

wie bereits angedeutet erscheint bald die neue Genealogische Karte "OPRU-SW, Allenstein" aus meiner Kartenserie, die von einem Kartografen und Forscher in muehseligen Freizeitstunden (ca. 700 Stunden) fuer alle OWP-Forschende aus diesem Raum hergestellt wird.
Die Karte "OPRU-NW, Koenigsberg" gibt es ja bereits ! Was jetzt noch zur neuen OWP-Karte fehlt, ist die Ortsregister-Erstellung mit ca. 4000 Ortsnamen aus der Zeit von 1935-1944, d.h. alle Wohnplaetze, die damals einen "amtlichen" Namen hatten, sind darin erhalten sowie fuer die Forscher interessierten Angaben wie Kirchspielorte und ab wann es dort erste Kirchenbuecher gab. Fuer die Erstellung solcher GenKarten braucht man natuerlich viel Idealismus, was ich allerdings habe: ...

Ich frage deshalb in dieser Liste nun aber vorsichtig an:

Wer haette fuer diese Ausgabe ueberhaupt noch Interesse, diese gedruckte Karte gegen Entgelt zu erwerben ? Vorbestellungen waeren daher moeglich (bilateral bitte nur unter F_Schulz_PF@t-online.de)

Gedruckt oder nur digital ? Mir ist es wichtig zu wissen, ob eine fuer mich sehr teuere gedruckte Ausgabe kostenmaessig sich ueberhaupt lohnt (ist nur interessant, wenn es mindestens 100 Vorbestellungen gaebe) ? Wenn nicht, wird diese neue GenKarte nur Digital auf CD-ROM zu erwerben sein.

Zur Info: Meine GenKarte "POM-WPRU, Danzig" (Ausgabe 2003) wurde bisher mit ca.1800 Exemplaren (2. gedruckte Auflage ) von Forschenden, auch weltweit, bisher erworben -- und darauf bin ich schon etwas stolz !

In diesem Sinne -- und ich warte selbstverstaendlich auf Vorbestellungen der neuen GenKarte von EUCH !

Herzliche Forschergruesse aus Pforzheim

Fritz (Schulz)

-----Original-Nachricht-----