LAA Bayreuth

Hallo, lieber Harald,

meines Wissens liegen im Lastenausgleichsamt Bayreuth
alle Anträge zur Entschädigung. Ich kenne auch keine anderes
Amt, das diese Funktion übernommen hat. Vielleicht kann Deine
Frage aber jemand anderes besser beantworten ?
Vom LAA Bayreuth habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Die
Kopien, die ich erhielt, fand ich ein bisschen teuer (damals 70 DM),
aber ich hatte den Antrag meiner Großmutter in den Händen und
einen Beweis, dass das kleine Siedlungshaus meinen Großeltern
gehörte. Tja, Familienforschung kann mitunter teuer sein...
Modelleisenbahnen und Oldtimer sammeln auch. :wink:

Liebe Grüße --- Gisela

Hallo zusammen,

zur Information der Pommersche Greif zu finden unter
http://www.pommerscher-greif.de/verein.html hat ein Buch über das LAA
herausgebracht, hier wird auch über den Bestand geschrieben.

Ein Tipp von mir, sollte jemand vor Ort forschen wollen, den
Benutzungsantrag sollte man vorher stellen, ich habe das damals nicht
gemacht und das ganze hat etwas länger gedauert.

Viele Grüße
Dirk (Vollmer)

n'Abend zusammen,
es lohnt sich direkt ins LAA nach BT zu fahren,
Fahrtkosten und das kleine Hotelchen http://www.gasthofherzog.de/ dicht daneben sind immer noch billiger
und die Hilfe der wenigen Archivare hervorragend.
s.hessdoerfer@bundesarchiv.de
Wenn man im Umfeld forschen will, gibt es von jedem Ort "Seelenlisten" - und wenn da ein bestimmtes Datum unterschritten ist, auch sämtliche Akten
Kopien dann ca. 0,50 €/Stck

Frieder Gutowski