KZ-Dachau

Liebe Mitforscher,

wie ich gelesen habe, ist ein Verwandter von mir (Adam Kreile aus Geroda) am
05.09.1941 ins KZ-Dachau eingeliefert worden. Nun suche ich die Akte über
ihn, die dort angefertigt wurde.

Auf der Internetseite https://www.jewishgen.org/databases/jgform.php habe
ich den Hinweis gefunden, dass Adam Kreile wirklich im KZ war. Leider fehlen
mir genauere Unterlagen dazu.

Auf der Übersichtsseite steht unter der Überschrift „Art“ eine Abkürzung,
die ich leider nicht verstehe: AZR.

Wer kann mir weitere Hinweise zu Personen im KZ-Dachau und zur Abkürzung
„AZR“ aufschreiben?

Wie komme ich an weitere Unterlagen über meinen Verwandten?

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg

Gerhard (Kreile)

eMail: ahnenforschung-kreile(at)freenet.de

Suche besonders alles über:

KREILE – KRAILE – KREILEIN etc. weltweit HÜLß – HÜLSS – HÜLS in Franken

und den Bewohnern von:

Geroda, Platz und Seifertshof (Landkreis Bad Kissingen -

Unterfranken) Kaltenbrunn (früher: Bennendorf und Gnendorf)

(Landkreis Coburg - Oberfranken) den Haßbergen (Franken)

Hallo,

ich empfehle, zu beiden Fragestellungen das Bundesarchiv anzuschreiben: https://www.bundesarchiv.de/DE/Navigation/Meta/Kontakt/kontakt.html

Thomas Pöhlmann

Hallo,

vielen Dank für Ihre Nachricht und den wichtigen Link.

Ich habe soeben das Bundesarchiv angeschrieben. Ich bin gespannt, was die Mitarbeiter dort antworten.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg

Gerhard (Kreile)

eMail: ahnenforschung-kreile(at)freenet.de

Wie sagte der verstorbene Bundeskanzler Helmut Kohl:
„Wer seine Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten.“

Suche im Besonderen alles über:
KREILE – KRAILE – KREILEIN etc. weltweit HÜLß – HÜLSS – HÜLS in Franken und den Bewohnern von:
Geroda, Platz und Seifertshof (im Landkreis Bad Kissingen - Unterfranken)
Kaltenbrunn (früher: Bennendorf und Gnendorf) (im Landkreis Coburg - Oberfranken)

Hallo Gerhard,

lt. der Seite des KZ-Dachau war die Haftkategorie "AZR" Arbeitszwang Reich
http://www.kz-dachau-allach.de/?Haftkategorien

Weitere Unterlagen könnten auch hier zu finden sein:

1. Archiv des KZ Dachau
http://www.kz-gedenkstaette-dachau.de/archiv.html

2. ITS Bad Arolsen
Alles was nicht in der jeweiligen Gedenkstätte lagert ist nur hier zu finden. Von allen Konzentratioslagern. Die Recherche ist kostenlos, dauert aber.
Meine Anfrage dort ergab viele (!) Dokumente die nicht in der Gedenkstätte lagerten. Die Anfrage hat aber auch etwa 1,5 Jahre gedauert.
https://www.its-arolsen.org/

Viel Erfolg.

Grüße aus dem Odenwald
Michael

Moin Michael,
vielen Dank für Deine äußerst interessante Nachricht, zu der ich aber noch eine Frage habe.

Wie Du schreibst, hast Du die ITS Bad Arolsen angeschrieben. Leider hast Du nicht dazu geschrieben, ob Du das Archiv des KZ Dachau gleichzeitig mit der ITS Bad Arolsen angeschrieben hast oder die ITS Bad Arolsen erst nach der Antwort vom KZ Dachau.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg

Gerhard (Kreile)

eMail: ahnenforschung-kreile(at)freenet.de

Wie sagte der verstorbene Bundeskanzler Helmut Kohl:
„Wer seine Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten.“

Suche im Besonderen alles über:
KREILE – KRAILE – KREILEIN etc. weltweit HÜLß – HÜLSS – HÜLS in Franken und den Bewohnern von:
Geroda, Platz und Seifertshof (im Landkreis Bad Kissingen - Unterfranken)
Kaltenbrunn (früher: Bennendorf und Gnendorf) (im Landkreis Coburg - Oberfranken)

Hallo Gerhard,

in meinem Falle war es die KZ-Gedenkstätten Buchenwald und Sachsenhausen. Ich habe alle drei (also die KZ-Gedenkstätten und ITS) gleichzeitig angeschrieben.
Das ITS hatte die meisten Unterlagen geschickt. Die Gedenkstätten haben mehr Text geschrieben und erklärt, das ITS schickt nur Dokumente.

Noch ein Hinweis: die Gedenkstätten arbeiten ehrenamtlich und daher ohne Kosten für den Anfragenden. Eine kleine Spende ist daher bestimmt nicht falsch. Die Summe für "klein" darf jeder selbst bestimmen.

Gruß
Michael

Moin Michael,

vielen Dank für Deine Nachricht und Deinen Hinweis, der bei ehrenamtlich arbeitenden sehr richtig ist. Ich bin gespannt, was man mir schickt.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg

Gerhard (Kreile)

eMail: ahnenforschung-kreile(at)freenet.de

Wie sagte der verstorbene Bundeskanzler Helmut Kohl:
„Wer seine Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten.“

Suche im Besonderen alles über:
KREILE – KRAILE – KREILEIN etc. weltweit HÜLß – HÜLSS – HÜLS in Franken und den Bewohnern von:
Geroda, Platz und Seifertshof (im Landkreis Bad Kissingen - Unterfranken)
Kaltenbrunn (früher: Bennendorf und Gnendorf) (im Landkreis Coburg - Oberfranken)