Juni Folge 09 vom 01.06.1949 (Gewerbe- und Familienanzeigen)

Juni Folge 09 vom 01.06.1949

Gewerbeanzeigen

Radio-Apparate in großer Auswahl, Plattenspieler, Schallplatten, auch
auf Teilzahlung, wieder bei
Dieckmann
Hamburg 1, Alsterdamm 26
früh. Königsberg/Pr., Münzstr.

Friedrich Kreutzer
früher Tilsit
jetzt: Sprötze, Kr. Harburg
Zentralheizungen sanitäre Anlagen Pumpenanlagen

GRÄFE u. UNZER
einst: „Das Haus der Bücher" in Königsberg/Pr., am Paradeplatz
jetzt: (16) Marburg/Lahn Reitgasse 79

Werner Krause
Kunstphotograph
früher Königsberg/Pr.
dann Frankfurt am Main
jetzt (16) Nidda (Oberhessen), Schillerstraße 2

Strick- und Jumperwolle 100g 1.65DM, preiswerte Herrenhosen Auch
Nachnahme Versand
H. Schwidrowski
Hamburg 36, Kaiser-Wilhelm-Straße 55
früher: Goldap,Ostpr.

Meine Privatanschrift lautet nunmehr:
GERHARD BEDNARSKI
Schriftleiter und Schriftsteller
(20a) Hannover, Kleiststraße14, (Straßenbahnlinie 19 Vahrenwalder Platz)

Juni Folge 09 vom 01.06.1949

Familienanzeigen

Marianne Kramer
Königsberg/Pr., Goltzallee 17, jetzt Hamburg, Gr. Flottbek Papenkamp 4
Fritz Tillmann
Schippenbeil/Ostpr., jetzt Hamburg-Altona, Graf-Bose-Straße 45
Verlobte 14. Mai 1949

Dietrich Grodde
Liselotte Grodde geb. Wandhoff (Croplens, Kr. Samland)
Vermählte
Lobberich/Rhld., 24. Mai 1949

Ihre Vermählung geben bekannt
Heinz Rohde, Gut Heyde Kreis Bartenstein/Ostpreußen
und
Frau Ruth-Margaret geb. Esser, Blunken, Kreis Bartenstein
23. Mai 1949
jetzt: Dersau, Plön/Holstein

Für die uns anlässlich unserer Hochzeit erwiesenen Aufmerksamkeiten
danken wir allen rechtherzlich.
Ottfried Schmidt
Frau Dorothea geb. Gotter
Schleswighöfen, Pillkallen (Sulingen-Hann.)

Am 5. April konnten die Eheleute
Ing. F. Kupsch und Frau
Bückeburg, Langestr. 1
(früher Königsberg, Hermannallee 6)
das Goldene Ehejubiläum begehen.

Es ist bestimmt in Gottes Rat, dass man vom Liebsten, was man hat, muß scheiden.
Nach Gottes ewigem Ratschluß schloß nach einer schweren Operation
infolge Darmverschlingung mein innigstgeliebter Mann, unser
herzensguter Vater, mein lieber Sohn und Schwiegersohn, unser lieber
Bruder, Schwager und Onkel, der Bauer
Johann Molloisch
aus Thomken Kr. Lyck (Ostpr.)
im Alter von 52 Jahren fern seiner geliebten Heimat für immer seine
gütigen, treuen Augen.
Im Namen aller Leidtragenden Ida Molloisch geb.Quaß
Hamweddel, den 5. April 1949
Am 8. April haben wir ihn zur letzten Ruhe geleitet.

Am 22.3.1949 entschlief sanft mein geliebter Mann, unser gütiger Vater
und lieber Bruder, Schwiegersohn, Schwager und Onkel, der Landwirt
Franz Stadie
auf Saraunen, Kr. Pr. Eylau und Grünhof b. Insterburg
fern seiner ostpr. Heimat.
Im Namen aller Hinterbliebenen:
Edith Stadie geb. Hasse
Albert Stadie, z.Z. vermisst
Eberhard Stadie
Henriette Stadie und
Clara von Homeyer geb. Stadie
Dransfeld 215

Erst jetzt wurde uns die Gewißheit, dass nach kurzem Eheglück mein
lieber Mann, mein hoffnungsvoller Sohn, unser lieber Bruder
Heinz Peters
Grunau-Höhe, Kr. Elbing
am 22.3.45 bei Heiligenbeil gefallen ist.
In tiefem Schmerz
Hannelore Peters geb.Wiehler, Trendelburg, Bez. Kassel
Anna Peters, Büdelsdorf bei Rendsburg, Kampstr. 50
Willi Peters und Frau, Büdelsdorf b. Rendsburg, Kampstraße 50
Gerhard Peters, in russischer Gefangenschaft

Nachträglich zur Kenntnis.
Fern der Heimat entschlief am 26.10.1947 mein lieber Mann, mein
herzensguter Papa, mein einziger, hoffnungsvoller Sohn u. Bruder,
unser lieber Schwiegersohn, Schwager und Neffe, der Schriftleiter
Heinz Schmidt
im 28. Lebensjahr.
Er fand seine letzte Ruhestätte in Flensburg/Holstein a. d.
Friedenshügel-Friedhof. Im Namen d. Hinterbliebenen
Frau Walburga Schmidt, Insterburg/Ostpr.
jetzt: (13b) Ottisried, Allgäu, Post Haldenwang

Am 21. Mai entschlief nach kurzer, schwerer Krankheit, entkräftet
durch Sorgen und Not, meine unvergeßliche, treusorgende Mutter, meine
liebe Tochter, unsere liebe Schwester
Frau Elisabeth von Gottberg a. d. H. Groß-Klitten
im 45. Lebensjahr.
Sibille Dorsch
Else von Gottberg geb. von Berg
Leonie von Gottberg geb. von Gottberg, früher Altenau, jetztSchliestedt
Heinrich von Gottberg fr. Groß-Klitten, Schliestedt über Schöningen,
Bez. Braunschweig.
Die Beerdigung fand am 24. Mai in Schliestedt statt.

Gott der Herr hat am 3. Mai 1949 meine geliebte Frau, unsere
treusorgende, nimmermüde Mutti und liebe Omi, Schwiegermutter,
Schwester, Schwägerin und Tante
Frau Luzia Ostrowski geb. Schulz
früher Zinten, Ostpreußen
nach kurzer, schwerer Krankheit im 62.Lebensjahre in die ewige Heimat
aufgenommen. In unfassbarem Schmerz
Bernhard Ostrowski
Hugo Ostrowski und Frau, Hackeboe
Hildegard Wenzler geb. Ostrowski
Fritz Wenzler
Karin und Hans-Jürgen als Großkinder
Konstanz a. Bodensee, Döbelestraße 28

Fern der Heimat verstarb am 9. April 1949 in Cloppenburg i. O. unsere
liebe Mutter, Schwiegermutter, Großmutter und Urgroßmutter
Frau Caroline Rubelowski
im 71. Lebensjahr,
aus Mensguth, Kreis Ortelsburg/Ostpr.
Sie starb im Herzeleid um ihren Ehemann und ihre Schwiegertochter m.
Kindern, welche sich noch in Mensguth/Ostpr. befinden.
Im Namen aller trauernden Hinterbliebenen
Familie Wilhelm Ober
Cloppenburg i. O., April 1949

Am 8. Mai entschlief in Greifswald, fern ihrer ostpreußischen Heimat,
unsere über alles geliebte und für uns sorgende Mutter, meine geliebte
Pflegetochter, unsere treueste Freundin
Oda von Schleußner-Teistimmen geb. Müller
nach einem schweren, heldenhaft getragenen Leidensweg.
Im Namen der drei unmündigen Kinder
Frau Maria Embacher
Hameln-Weser, Nelkenstr. 2
früher Insterburg-Ostpr.
„Was du liebst, musst du lassen und das Leid nur ist lang.