Hugenotten

Hallo Listies,
Hallo Roman, Hallo Günther,
ich verstehe Eure Aufregung nicht so ganz.
Selbst wenn das Thema Hugenotten schon oft da war,
gibt es doch keinen Grund darüber unleidig zu sein.
Was ich aber absolut nicht verstehen kann, was haben
Hugenotten mit Polen oder Tschechen zu tun ?
Hugenotten sind ganz eindeutig Glaubensflüchtlinge
aus Frankreich, wie die Salzburger aus dem Salzburger
Land oder die Zillertaler. Deswegen gibt es da bei Euch
anscheinend eine Begriffsverwirrung.
Ähnliche Erscheinungen gab es übrigens in Schlesien
bis ins 19.Jhdt. Wenn der Landesherr die Religion
wechselte, wurden die "Falschen" ohne Gnade in die
Wüste geschickt.
MFG. Joachim Kirsch

Hallo Listies,
Hallo Roman, Hallo G�nther,
ich verstehe Eure Aufregung nicht so ganz.
Selbst wenn das Thema Hugenotten schon oft da war,
gibt es doch keinen Grund dar�ber unleidig zu sein.
Was ich aber absolut nicht verstehen kann, was haben
Hugenotten mit Polen oder Tschechen zu tun ?
Hugenotten sind ganz eindeutig Glaubensfl�chtlinge
aus Frankreich, wie die Salzburger aus dem Salzburger
Land oder die Zillertaler. Deswegen gibt es da bei Euch
anscheinend eine Begriffsverwirrung.
�hnliche Erscheinungen gab es �brigens in Schlesien
bis ins 19.Jhdt. Wenn der Landesherr die Religion
wechselte, wurden die "Falschen" ohne Gnade in die
W�ste geschickt.
MFG. Joachim Kirsch
_______________________________________________
Niederschlesien-L mailing list
Niederschlesien-L@genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/niederschlesien-l

Liebe Hugenottenfans,

ich kann denjenigen, die es m�chten, eine Windows-Datei �ber die
Geschichte der Hugenotten, die ich �ber den Hugenottenverein in
Bad Karlshafen bekommen habe, zuschicken. Hugenottenfl�chtlinge
gab es nicht nur in Brandenburg, sondern in fast allen Teilen
Deutschlands. Auch k�nnen schon Ende des 16. Jahrhunderts
Hugenottenfl�chtlinge �ber die Schweiz nach B�hmen, M�hren und
Schlesien gekommen sein.

Viele Gr��e,
Thomas Oszinda
http://hometown.aol.de/oszinda

Hallo Thomas Oszinda,

bitte schicke mir die Datei zu.
Herzlichen Dank im voraus.

Mit freundlichen Gr�ssen
Andreas Guhr