Groß Biadauschke

Liebe Mitforscher,

einer meiner Vorfahren lebte bis 1764 in Zduny Krotoschin. Danach ging er nach Groß Biadauschke, wo ihm in den kommenden fünf vier Kinder geboren werden. Außerdem müssen zu dieser Zeit noch zwei Verwandte von ihm dort gelebt haben. 1773 zog er dann nach Schwoitsch / Breslau.

Meine Frage: Wo sind die Kirchenbücher von Groß Biadauschke für diese Zeit zu finden? Verfilmt sind sie offensichtlich nicht.

Viele Grüße
Sandra (Skor)

Hallo Sandra Skor:

einer meiner Vorfahren lebte bis 1764 in Zduny Krotoschin. Danach ging er nach Gro� Biadauschke, wo ihm in den kommenden f�nf vier Kinder geboren werden. Au�erdem m�ssen zu dieser Zeit noch zwei Verwandte von ihm dort gelebt haben. 1773 zog er dann nach Schwoitsch / Breslau.

Meine Frage: Wo sind die Kirchenb�cher von Gro� Biadauschke f�r diese Zeit zu finden? Verfilmt sind sie offensichtlich nicht.

Im Kreis Trebnitz wurde in 1945 hart gek�mpft. Das ist also eine
Gegend, in der der Krieg nicht viel Archivalien erhalten hat!
Die heutigen Lagerstellen der alten Kirchen- und Zivilstands-B�cher Schlesiens finden Sie meist auf:

  http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html

Viele Gr��e
Claus Christoph

Hallo Sandra,

bitte immer die Konfession angeben. Gro� Biadauschke, ab 1936 Heidegrund, ab 1945 Biadaszkow Wielkie geh�rte evangel. zu Gro� Hammer und kath. zu Kotzerke.

Viele Gr��e aus dem 3 Bockwindm�hlendorf Oberoderwitz (s�dl. Oberlausitz)

Wolfgang OTTO

*1943 Zirlau Krs. Schweidnitz (Schles.)