Genealogie Poburski / Schi(e)mankowitz

Hallo Listenteilnehmer

   ich wende mich vertrauensvoll, in der Hoffnung das Ihr mir weiterhelfen
   k�nnt, mit der Bitte um Unterst�tzung an Euch.
   Ich habe schon alle Kirchenb�cher, Standesamtsregister und jetzigen
   Standes�mter, die f�r Lindenau (Lipowka) bei Rauschken zust�ndig waren
   / sind, angeschrieben und durchsucht. Die Suche war leider nur zu einem
   geringen Teil erfolgreich, ich fand im Geburtregister von Mlawa (f�r
   Lindenau) den Geburtseintrag meiner Gro�mutter "Ida Martha Auguste
   Poburski *1899".
   Nun kam ich auch, �ber das Standesamt "Dzialdowo" an die Eheurkunde von
   Ida (1924) in Lindenau mit Paul Preu�, in der die nachfolgend
   aufgef�hrten Eltern hundert prozentig, mit denen auf der GebUrk
   �bereinstimmen. Ihre, in diesem Eintrag festgehaltenen Eltern "Wilhelm
   Poburski (Schmiedemeister in Lindenau) und seine Frau Friederike
   Schi(e)mankowitz m��ten so um 1880 - 96 (1896 Geburt erster Sohn)
   geheiratet haben. Aber in allen, in Frage kommenden, einschl�gigen
   Unterlagen der Archive und �mter (unter Beachtung der zeitlichen
   Zust�ndigkeiten), ist kein Hochzeitseintrag der beiden auffindbar???
   Ich fand zwar einen Wilhelm Schimankowitz, der 1906 in Tannenberg einen
   Todesfall anzeigte, aber ob das ein Bruder (Sohn eines Schimankowitz)
   der Friederike ist, ist noch nicht nachvollziehbar, auch wenn der Name
   "Schimankowitz" in der Region eher weniger auftritt.
   Nun meine Bitte:
   K�nnt Ihr mich bei der Suche meiner Urgr�eltern unterst�tzen??? .

   Ich suche alle Informationen �ber die Poburski�s AUS LINDENAU, NICHT
   aus RAUSCHKEN! Da gab es auch einen Friedrich und Gustav.
   Vielleicht Br�der von Wilhelm??? Aber das steht auf einem anderen
   Blatt.

   Ich suche auch Bilder des damaligen Lindenau! Wie kann man seinen
   Nachfahren etwas �ber die Vorfahren n�herbringen, wenn
   man es nicht auch untermalen kann! Leider habe ich im ganzen WWW
   lediglich EIN einziges Bild, mit ein paar H�usern in der
   Ferne (�ber das Bildarchiv Ostpreu�en.de), gefunden.
   Also, ich w�rde mich riesig �ber, egal welche Informationen, egal in
   welcher Form von Euch freuen.

   Daraus entstehenden Kosten �bernehme ich nat�rlich sehr gern, dazu
   ben�tige ich dann, sollte es soweit kommen, die Bankverbindung.

   So verbleibe ich, in der Hoffnung auf eine positive u. ad�quate
   Antwort.

   Heute sagt man wohl eher: Ich bin ganz Ohr, �hhh.., ganz E-Mail!

   Freundlichst

   Paul Preu�