Gen_Plus Version 8

Hallo,

habe bisher keinerlei Erfahrungen mit Genealogie-Programmen.

Habe mir ein paar Free-/Demo-Programme heruntergeladen, aber keines konnte
mich überzeugen. Es scheiterte schon manchmal an der Tatsache, dass man z.b.
standesamtliche und kirchliche Hochzeit nicht getrennt eingeben konnte oder
die Daten nicht logisch-chronlogisch geordnet waren, hier z.b. bei der
Eingabe von Geschwistern: wenn man das zweitgeborene Kind vor dem
erstgeborenen eingegeben hat wurde das zweite immer an erster Stelle
angegeben.

Vielleicht hätten Sie einen guten Tipp für mich? Ich würde mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im voraus

Uli Pesch

Schauen Sie sich doch mal Brothers Keeper an. auf www.bkwin.com gibt es eine
shareware-Version, die eigentlich Ihre Fragen alle �positiv beantwortet und
dazu noch jede Menge zus�tzliche features aufweist.
Gruss
RJS

Moin Ulipesch@aol.com,

zur Mail vom Sun, 22 Sep 2002 09:24:30 EDT:

Es scheiterte schon manchmal an der Tatsache, dass man z.b.
standesamtliche und kirchliche Hochzeit nicht getrennt eingeben konnte oder
die Daten nicht logisch-chronlogisch geordnet waren, hier z.b. bei der
Eingabe von Geschwistern: wenn man das zweitgeborene Kind vor dem
erstgeborenen eingegeben hat wurde das zweite immer an erster Stelle
angegeben.

Mit diesen Dingen hat Brother's Keeper keine Schwierigkeiten. Im �brigen
siehe Zusammenstellung auf http://www.genealogienetz.de/misc/software/
sowie in der neusten Ausgabe der Computer-Genealogie (Heft 3, 2002).

Gru�
Gerd

Hallo, schon mal AHNENWIN von Dr. Reitmeier probiert?
Wenn ja, welche Schwachpunkte wurden entdeckt.
Arbeite damit seit Jahren ohne Probleme.

mfg Kurt Willutzkli
Duisburg

Hallo,

habe bisher keinerlei Erfahrungen mit Genealogie-Programmen.

Habe mir ein paar Free-/Demo-Programme heruntergeladen, aber keines konnte
mich �berzeugen. Es scheiterte schon manchmal an der Tatsache, dass man z.b.
standesamtliche und kirchliche Hochzeit nicht getrennt eingeben konnte oder
die Daten nicht logisch-chronlogisch geordnet waren, hier z.b. bei der
Eingabe von Geschwistern: wenn man das zweitgeborene Kind vor dem
erstgeborenen eingegeben hat wurde das zweite immer an erster Stelle
angegeben.

Vielleicht h�tten Sie einen guten Tipp f�r mich? Ich w�rde mich freuen.

Mit freundlichen Gr��en und vielen Dank im voraus

Uli Pesch

Hallo Uli,
Das Programm GESW2000 kennt beide genannten Probleme nicht. Siehe:
http://www.ges-2000-knoll.de/
Viele Gr��e aus dem Herzogtum Lauenburg
Armin G�nther

mailto: armin.guenther@gmx.de
welcome: www.genealogie-guenther.de

Hallo Uli,
versuchs mal mit dem kostenlosen PAF 5.0
http://www.familysearch.org
In der Standard-Vorlage sind zwar nur Trauung und Geburt enthalten,
aber durch einfaches Zusammenstellen einer neuen Vorlage können bspw.
auch standesamtl.Trauung und Taufe im Eingabemenü angezeigt werden.
Unter pafuser@yahoogroups.de gibt es bei Fragen eine Mailingliste.
Da das Programm von den Mormonen betreut wird, kann ich mich drauf
verlassen, daß die Weiterentwicklung nicht plötzlich aufgegeben wird.

.
Von GES2000 bin ich nach jahrelanger Nutzung und etlichen teuren
updates ganz abgekommen, nachdem mir nach einem Rechnerabsturz
während des Arbeitens mit dem Programm die Zuordnung Namen/Ort
vollkommen durcheinandergebracht worden ist.

Viele Grüße
Jürgen

Hallo J�rgen und Eric
Ihr sprecht mir aus der Seele. Die teuren Updates, die immer wieder vielen
Fehler aus Oberfl�chlichkeit und verschiedene andere Unannehmlichkeiten
�rgern mich bei EDV-Knoll schon lange. Wenn es nur einen sicheren Weg g�be,
ALLE Daten in
ein anderes Programm �bernehmen zu k�nnen. GES2000 gibt z.B. nicht einmal
die Quellen heraus. Sowie ich einen sicheren Weg gefunden habe, werde auch
ich dort aussteigen. Euer Argument der Sicherheit hinsichtlich der
Programmpflege halte auch ich f�r besonders wichtig.

Viele Gr��e aus dem Herzogtum Lauenburg
Armin

mailto: armin.guenther@gmx.de
welcome: www.genealogie-guenther.de