Form der EMAILS an die Liste, Kritik von Ernst SCHUCK

Hallo Ernst,

zu Deiner Kritik möchte ich folgendes bemerken:

Erstens schreibe ich sonst immer eindeutige Betreffzeilen,
damit die Nachricht auch gelesen wird und zwar in der Form:
Vornamen klein und Nachnamen gross geschrieben. Siehe Dir
mal meine Nachrichten aus der Vergangenheit an.
Bei meiner letzten Nachricht auf die Du Dich beziehst, habe ich
vergessen, den Betreff entsprechend zu ändern, sorry, aber
das kann jedem passieren. Also nicht direkt losschiessen, sondern
erstmal nachsehen ob das betreffende Listenmitglied ständig
die Betreffzeilen ungeändert absendet. Und selbst dann, finde ich
es nicht so schlimm wenn es so gemacht wird. Die Listenmitglieder
die ohne eindeutigen Betreff schreiben, sind es ja dann selbst
schuld, wenn sie keine Antwort auf Ihre Umfrage erhalten; egal
ob beabsichtigt oder (so wie bei meiner letzten E-mail) unbeabsichtigt.

Zweitens, zum Inhalt der Email: Ich lasse grundsätzlich die Email-Teile
die mit meiner Anfrage/Antwort zutun haben, stehen,
damit die Zusammenhänge deutlich werden und man nicht alte Anfragen
oder Antworten suchen muss (das nervt mich nämlich) Alle anderen
Email-Teile lösche ich weg. Und dies werde ich auch nicht ändern.
Aber auch hier kann es vorkommen, das ich aus Versehen, Email- Teile,
die nichts mit dem Betreff zutun haben, stehen lasse.

Aber auch hier gilt im Bezug auf Deine Kritik, falls
so Etwas mal vorkommen sollte, vorher das betreffende Mitglied
beobachten und erst dann reagieren, und am besten das Mitglied
direkt anschreiben und die Sache klären, statt dieses Forum damit
vollzuschreiben.

Und Drittens: Die Listenadmins werden schon wissen was sie tun.
Ich weiss nicht, ob Du schonmal ein Forum verwaltet hast. Falls
nicht, dann möchte ich Dir sagen, das dies, je nach Umfang des
Forums, sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. An dieser Stelle, meinen
Dank an alle Listenadmins für ihren Einsatz.
Wenn Du also den Listenadmins, ich zitiere:
"da die Listenadmins dieses Thema allgemein sehr lasch handhaben"
so etwas unterstellst, finde ich das unfair. Ausserdem ist in
jeder Email des Forums, am Anfang folgender Hinweis:
" Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
sinnvollen Inhalt der spezifischer ist als "Re: Contents of Hunsrueck-L
digest..." "
Das sollte wohl genügen, für alle der deutschen Sprache mächtig sind.

Und wenn sich einer mal aus Versehen (oder auch nicht) nicht daran hält,
ja und ??? Es gibt andere Probleme. Lass uns lieber über unsere
Ahnenspitzen bzw. über unsere Forschungsergebnisse reden/mailen.

Kleiner Tip: Wenn dich solche Nachrichten stören sollten,
dann lies sie doch erst gar nicht, dann brauchst Du Dich auch
nicht darüber aufzuregen. Und am besten, Du löscht sie anschliessend
direkt aus Deinem Email Programm, damit Du nicht zu einem
späteren Zeitpunkt, aus Versehen, diese wieder lesen musst :wink:
OK ?

Dies war zu diesem Thema meine letzte Nachricht, habe wichtigeres
zutun. Alles weitere, wenn überhaupt, nur direkt von Listenteilnehmer zu
Listenteilnehmer.

Ansonsten wünsche ich Dir natürlich noch viel Freude und Erfolg bei
unserem gemeinsamen Hobby, Genealogie verbunden mit den

besten Grüssen aus Köln

Germanus

Hallo Germanus.

Meine Meinung dazu!

Deine Kritik ist zu lang.
Schreib direkt an.
Fasse dich kurz.
Nutze die Betreffzeile
Doppeltes ist hier schlechter.
Jeder hat die Email sowieso. Warum noch mal.

Und noch was der Ernst hat Recht.

Mit freundlichen Grüßen

Fabrice