Familie HERRRMANN aus Brieg Ortsteil PIASTENTHAL

Guten Tag,

ich bin neu in dieser Liste und suche nach den Vorfahren meiner
Großmutter ELFRIEDE Juliane Louise HERRMANN geb. Winkler geb.
25.Dezember 1886 in Piastenthal, gest. am 8. August 1950 in Freiberg
/Sachsen Eheschließung am 11.5.1920 in Brieg mit ERNST HERRMANN geb. am
26.August 1884 in Brieg (Reichsbahnangestellter) verstorben am ???.

Die Urgroßeltern waren Julius Herrmann geb. in Piastenthal und Louise
Herrmann geb. Winkler geboren in Piastenthal.

Sie hatten 14 Kinder die zwischen 1886 und 1906 in Piastenthal zur Welt
kamen.Die Namen und Geburtsdaten sind mir bekannt aber deren Nachkommen
und Wohnorte nach der Vertreibung im oder nach dem 2. Weltkrieg nicht.

Über auch nur den geringsten Hinweis wäre ich sehr dankbar. Vielleicht
ergeben sich irgendwelche Anknüpfungspunkte. Ich habe bislang keinerlei
Erfahrung was Familienforschung betrifft, würde aber dennoch gerne aus
Interesse mehr über meine Familie wissen. Wie z. B. komme ich an
Informationen aus eventuell noch vorhandenen Kirchenbüchern ?

Ganz herzlichen Dank schon mal sagt

Regina Herrmann

Hallo Regina,

es gibt hier also zwei Orte hier.

Piastenthal gehörte katholisch, evangelisch und standesamtlich zu (Groß)
Leubusch.
Das Standesamt ist hier online:
https://szukajwarchiwach.pl/45/773/0/#tabSerie
Meine Urgroßtante war evangelische Lehrerin in der Schule zu Leubusch in
den 1930ern. Deshalb habe ich mal die Heiraten 1874-1912 hier indexiert (es
sind einige Herrmanns dabei):
http://www.geneteka.genealodzy.pl/index.php?rid=5861&w=08op&op=gt&lang=eng
Die Piastenthaler Herrmanns scheinen evangelisch gewesen zu sein.
Evangelische Kirchenbücher gibt es nur noch lückenhaft und auch nicht
online:
https://szukajwarchiwach.pl/45/3599/0/#tabJednostki

Brieg hatte natürlich ein eigenes Standesamt und eine eigene evangelische
Kirche.
Ein Teil der evangelischen Kirchenbücher ist hier online:
https://szukajwarchiwach.pl/45/1237/0/str/1/100?ps=True#tabJednostki
Ein Teil der Zivilstandsregister ist hier online:
https://szukajwarchiwach.pl/45/767/0/str/1/100?ps=True#tabJednostki
Im Standesamt Brieg liegen noch
Geburten 1913-1915, 1919, 1922, 1938-1943; Heiraten 1918-1922, 1925-1928,
1930-1936, 1938-1944; Tote 1917-1918, 1925, 1929, 1931, 1933-1935, 1937,
1941, 1943.

In Brieg besteht leider die Problematik, dass die Zivilstandsregister zu
einem Großteil vernichtet wurden und auch die evangelischen Kirchenbücher
große Lücken im 20. Jahrhundert aufweisen.
Man muss hier findig sein, um weiterzukommen.
Die Lücke bei den Geburten kann man durch die Konfirmationen gut abdecken.
Die Lücke bei den Heiraten kann man zumindest teilweise durch die
Aufgebotsregister im Staatsarchiv Oppeln 1919-1938 (nicht online) abdecken,
siehe
https://szukajwarchiwach.pl/45/1242/0/19.4#tabJednostki
Die Lücke bei den Toten lässt sich leider nur durch den evangelischen
Totenindex 1896-1943 abdecken (hier in Einheit 6822):
https://szukajwarchiwach.pl/45/1242/0/19.6/str/1/50#tabJednostki
In der Universitätsbibliothek Breslau gibt es noch die Brieger Zeitung,
deren Totenanzeigen eventuell mit dem Totenindex kombiniert werden können.
Ob die Indexe zu den Geburten und Heiraten 1927-1940 (im obigen Link
Einheit 6820 und 6821) evangelisch oder standesamtlich sind, weiß ich
nicht, aber diese können ebenfalls als ergänzende Quelle genutzt werden.

Ebenfalls interessant für dich könnten die Stadtakten Briegs sein:
https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=167901

Jetzt konkret zu deinem Problem:
Die voreheliche Geburt der Juliane Elfriede HERRMANN 1886 findest du hier:
https://szukajwarchiwach.pl/45/773/0/2.1/12/skan/full/LndsECfEo37t-f0j14RTSw
Die Heirat ihrer Eltern 1887 findest du hier:
https://szukajwarchiwach.pl/45/773/0/2.4/47/skan/full/U5zQC9EVvVmfkuK8ueJdng
Die Heirat am 11.05.1920 habe ich im evangelischen Kirchenbuch Brieg nicht
finden können. Solltest du sicher sein, dass die standesamtliche Heirat in
Brieg stattfand, so solltest du den Heiratseintrag beim Standesamt Brieg
anfordern können (sowie das Aufgebot (polnisch alegata / akta zbiorowe)
beim Staatsarchiv Oppeln.

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne bereit.

Schönen Gruß,
Michael (Schätzlein)